Mein Seelenpartner ist gestorben: Warum hat er mich allein gelassen?

Wenn wir unseren Seelenpartner verlieren, bricht eine Welt zusammen. Bei einer Trennung suchen wir oft den Fehler bei uns selbst, fragen uns “was nicht stimmt”. Doch wenn der Seelenpartner stirbt, dann bleiben wir mit viel größeren Fragen zurück: Ist das der Seelenplan gewesen? War deine Seele nicht bereit für eine lange tiefe Liebe? War seine Seele nicht bereit länger zu bleiben? Warum hast du nicht gespürt, dass er gehen wird oder hast du es gespürt und verdrängt? Die Worte “Mein Seelenpartner ist gestorben” bergen eine unendliche Traurigkeit, einen Verlust, der nicht zu heilen scheint. Die Wunde ist tief.

Eine der größten Fragen ist “warum hat er mich allein gelassen?”. Unser Ego beginnt an unserer Wertigkeit zu zweifeln, haben wir genug gegeben, haben wir uns zu viel verändert, haben wir nicht genug für den anderen getan? Jede dieser Fragen benötigt eine Antwort um jetzt weitergehen zu können.

Diese Antworten finden wir im Dialog mit unserer Seele, mit Gott und auch im Dialog mit dem verlorenen Seelenpartner.

Der Seelenpartner geht nicht, weil du nicht gut genug warst oder nicht genug getan hättest. Wir alle haben einen Plan für dieses Leben, eine Wunschliste der Erlebnisse und Gefühle, die wir erleben wollen. Und wir haben auch gemeinsame Absprachen auf Seelenebene mit unseren Seelenpartnern. So kann ein frühes Gehen des Seelenpartners aus Seelensicht für unsere Entwicklung hier auf der Erde wichtig sein.

Für die Heilung ist es sehr wichtig diese Fragen zu klären und umfassende Antworten zu erhalten. In einem Seelen-Reading kannst du diese Antworten genauso bekommen wie in einer tiefen Meditation. Gespräche mit der Schöpfung helfen uns immer leichter zu verstehen was passiert ist und warum. Wir benötigen dieses Verständnis für unseren inneren Frieden.

Mein Seelenpartner ist gestorben: Wie geht es jetzt weiter? Wie heile ich meinen Schmerz?

Um die Trauer zu heilen, müssen wir uns in Liebe von unserem Seelenpartner verabschieden. Das kann passieren in Form eines letzten Liebesbriefes, in dem du deine Dankbarkeit für seine Begleitung, seine Liebe und seine Fürsorge ausdrückst. Es ist wichtig den Brief dann zu verbrennen, er soll keine Manifestation der Trauer sein, sondern eine Manifestation der Dankbarkeit.

Die Annahme der Eigenverantwortung für die gegenwärtige Zeit, die Gefühle, die du erlebst und wie sehr du dich um dich selbst kümmerst sind wichtig. Es ist gut sich jeden Tag Zeit zu nehmen um dich damit zu beschäftigen was du wertvolles aus dieser Seelenpartnerschaft gelernt hast. Wenn du nun schaust wie sehr es deinen Charakter, dein Verhalten geformt hat mit deinem Seelenpartner zusammengewesen zu sein, wirst du erkennen, dass ein Teil von ihm immer noch bei dir ist.

Unsere Seelenpartner prägen uns. Ihre Liebe prägt uns. Sie schenken uns Halt und Kraft und Mut und Freude. Und diese Fähigkeiten sind in dir.

Beginne die Gespräche mit deiner Seele und der Schöpfung um zu erkennen welches Geschenk dein Seelenpartner dir hinterlässt und wie euer gemeinsamer Seelenplan ausgesehen hat.

Mein Seelenpartner ist gestorben: Werde ich ihn in einem anderen Leben wieder treffen?

Ja. Wir treffen unsere Seelenpartner in vielen Leben wieder. Oft gehen wir gemeinsam durch die Welten und erleben unsere Abenteuer zusammen. Doch wir werden auch Leben haben ohne diesen Seelenpartner. Es gibt mehr als einen Seelenpartner in unserem Seelengefüge, mit dem wir innige Liebe erleben können, so wird auch ein Leben ohne diesen Seelenpartner, der gerade gegangen ist, kein einsames Leben sein müssen – außer es ist der Plan deiner Seele.

Die Seelenfragen sind wunderschön und tief, nutze die Meditation um diese Fragen zu ergründen. Deinen Seelenplan zu verstehen und euren gemeinsamen Seelenplan zu verstehen, gibt Halt und Kraft weiterzugehen. Denn dein Seelenpartner hat dich nicht verlassen, er hat dich nicht allein gelassen, es scheint offensichtlich wichtig zu sein, dass du diesen Zeitabschnitt für dich und deine Entwicklung hast. Daher ist es wichtig herauszufinden, welche “Aufgaben” du dir auf Seelenebene für die kommende Zeit noch zurechtgelegt hast.

Gern schau ich in einem Seelen-Reading für dich hin, was der “Sinn” darin ist, dass dein Seelenpartner früher gegangen ist.

Eure Seelen hatten einen gemeinsamen Plan: Erkenne ihn.

Mein Seelenpartner ist gestorben: Wie kann ich ohne ihn leben?

Die Einsamkeit und Trauer kann man nicht verkürzen, sie sind wichtig für unsere Heilung und unser Wachstum. Wenn wir durch diese Dunkelheit gegangen sind und uns mutig all unseren Schatten stellen, wachsen wir. Unsere Seele wächst. Wir werden stärker.

Je intensiver du dich damit beschäftigst wer du wirklich bist, was dein Seelenplan ist, welche Rolle dein Seelenpartner in deinem Seelenplan gespielt hat – und du in seinem Leben – desto liebevoller und sanfter kann die Heilung stattfinden.

Es ist wichtig zu sehen, dass du kein Opfer bist, sondern dass deine Seele aktiv JA zu diesem gemeinsamen Erlebnis gesagt hat. Und damit hat deine Seele auch aktiv JA gesagt zu dieser Einsamkeit und Trauer, die du gerade spürst. Die große Frage ist daher: Welches Geschenk wartet noch auf dich? Was ist für deine Seele so wichtig jetzt erleben und erlernen zu dürfen? Erkunde es!

Mein Seelenpartner ist gestorben: Wie mache ich Frieden mit meinem Verlust?

Es ist wichtig in dich hineinzuspähen ob da neben der Trauer auch Wut ist. Trauer und Wut gehen oft Hand in Hand. Wut als Ausdruck der Ohnmacht nicht alles gesagt zu haben, was du sagen wolltest. Wut als Ausdruck der Ohnmacht nun allein zu sein. Nicht vorbereitet gewesen zu sein. Oder es nicht sehen zu wollen. Wut kann eine große Kraft im Rahmen deiner Heilung sein.

Deshalb ist es wichtig, intensiv dein Herz zu heilen. Damit Trauer und Enttäuschung sanft gehen können und du wieder in deine Balance, Liebe und Mitte findest.

Mein Seelenpartner ist gestorben: Ich komme nicht über die Trauer hinweg

Wenn du über deine Trauer nicht hinwegkommst, ist es wichtig anzusehen, was du mit deinem Seelenpartner verloren hast. Natürlich scheint dies auf der Hand zu liegen: Die Liebe, die Gemeinschaft, die Nähe. Doch es gibt mehr, manchmal können wir bestimmte Seiten von uns nur mit einem bestimmten Menschen ausleben. Und so stirbt dieser Teil mit dem gestorbenen Seelenpartner. Dann ist es wichtig, diese Seite von dir wieder zu finden und in dein Leben zu integrieren.

Der Schritt von der Trauer über den Verlust hin zur Dankbarkeit über die gemeinsame Zeit ist wichtig.

Dein Seelenpartner hat wunderschöne Seiten in dir hervorgeholt, lebe sie.

 
Unsere Seelenpartner helfen uns immer uns selbst besser kennenzulernen, zu entdecken wer wir sind, unsere Gaben und Talente zu leben. Es ist wichtig auch nach dem Tod deines Seelenpartners dein wahres Sein zu leben. Wer bist du durch den Verlust geworden? Wie hat es dich verändert? Welche positiven Seiten von dir hast du kennengelernt? Und wie bleibst du mit deinem Seelenpartner in Verbindung? Erlaubst du dir regelmässige Gespräche mit ihm?

Mein Seelenpartner ist gestorben: Bleibe ich nun für immer allein?

Du wirst nicht für immer alleine bleiben. Außer du möchtest das. “Mein Seelenpartner ist gestorben” bedeutet nicht, dass du nun für immer alleine sein musst. Es ist aber möglich, falls du das willst. Um vorangehen zu können ist es sehr wichtig alle Lernaufgaben, die durch den Verlust und auch durch die gemeinsame Zeit entstanden sind zu heilen und integrieren.

mein Seelenpartner ist gestorben

Wenn du bereit bist für eine neue Liebe wirst du es spüren. Und gerade wenn wir die große Liebe schon einmal verloren haben, sind wir vorsichtiger. Da ist es wichtig seine Ängste zu heilen und im Vertrauen vorangehen zu können.

Es gibt dafür keinen Zeitrahmen, es gibt auch kein richtig und kein falsch. Dein Herz kennt deinen Weg und leitet dich. Vertraue deiner inneren Führung und erlaube dir Zeit der Heilung. Eine Auszeit. Eine Rückschau und Innenschau. Denn so wächst du und ehrst die gemeinsame Zeit als das Geschenk, das sie war: ein Geschenk der Liebe, das dir dabei geholfen hat dich selbst mehr zu erkunden (und damit auch dich selbst mehr zu lieben).

Nimm dir Zeit zum fühlen.

Ich wünsche dir Liebe…
Kati

Kati Gehres – Autorin von “Das Flüstern der Seele” ist bekannt aus:

mein Seelenpartner ist gestorben

Kati Gehres - Die Seelenflüsterin
Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Über 16.000 Menschen haben mit Kati ihre intuitiven Heilkräfte entdeckt. Tausende von Einzelsessions. Tränen. Herzheilung. Und das erkennen alter, tief verwurzelter und gut versteckter Blockaden. Entdecke die Seelen-Reading und lebe dein wahres Selbst.