Sexueller Missbrauch Heilung
Kati Gehres Presse

Die Heilung von sexuellem Missbrauch ist möglich: So kannst du dich heilen

Wenn sexueller Missbrauch passiert, wird uns im Grunde das Leben genommen. Ein Teil von uns stirbt. Egal ob wir dies als Kind oder Erwachsene erleben: Ein Teil unserer Seele geht verloren. Durch den Terror und die Todesangst verlieren wir unsere Unschuld, unser Urvertrauen und den Zugang zur Liebe der Schöpfung.

Um die Folgen des sexuellen Missbrauchs zu heilen, müssen wir nicht nur das Trauma aus unserem Unterbewusstsein, sondern auch aus unserem Körper lösen. Und gleichzeitig müssen wir die Seelenanteile, die bei diesem Übergriff verloren, abgespalten und gestohlen wurden wieder zurückholen – denn sonst werden wir uns nie wieder ganz fühlen.

Sexuellen Missbrauch zu heilen ist daher komplex. In meiner Aufgabe als Seelenheilerin begleite ich viele Frauen auf diesem Weg. Denn ich bin den Weg der Heilung selbst gegangen.

Als Kind wurde ich 46-mal vergewaltigt. Vom Onkel meines Vaters. Seine Schwester vertuschte alles. Meine Eltern hatten ihre eigenen Probleme und bekamen nichts mit. Meine Versuche Hilfe zu bekommen scheiterten. Stattdessen wurde ich nach einer Weile mit Alkohol betäubt.

Damals war ich 4. Mit 5 versuchte ich mir die Pulsadern aufzuschneiden. Ich konnte nicht mehr. Als ich 9 Jahre alt war habe ich die Erinnerungen dann komplett verdrängt. Bis ich 38 Jahre alt wurde. Die Flashbacks bahnen sich über viele Jahre an, aber es dauerte 5 Jahre bis die Wahrheit wirklich mein Bewusstsein erreichte. Das ist meine Geschichte. Und so ergeht es leider sehr vielen Frauen. Missbrauch heilen ist komplex, aber möglich.

Missbrauch heilen Meditation

Diese Meditation arbeitet mit deinem Unterbewusstsein und hilft so sanft bei der Heilung.

Sexueller Missbrauch in der Kindheit: Verdrängen der Erinnerungen als Überlebensstrategie

Die meisten, die Missbrauch erleben in ihrer Kindheit verdrängen die Erinnerungen. Das ist ein Überlebensmechanismus des Unterbewusstseins. Denn ein kleines Kind kann mit diesem Level an Überlebensangst, Terror, Ohnmacht und Panik nicht tagtäglich leben. Es muss vergessen.

Irgendwann drängen die Erinnerungen ins Bewusstsein. Denn die Seele versucht uns zu heilen, solange wir leben. Für unsere Seele ist es wichtig IM Leben zu heilen. Denn wenn wir sterben ohne alle Seelenanteile wieder integriert zu haben, fehlt ein Teil von uns. Es kommt zu Entitäten-Anhaftungen, Seelenverträgen und vielen weiteren Problemen – über Leben hinweg und natürlich auch in den Ahnenlinien.

Schauen wir uns die Folgen einmal Step by Step an. Und natürlich auch, was du tun kannst um das Leid in dir (und den Kampf in dir) zu beenden – auch dann, wenn dir sexueller Missbrauch nicht in der Kindheit, sondern im Erwachsenenalter passiert ist. Die Folgen sind ähnlich – nur viel zerstörender, wenn es einem kleinen Kind passiert.

Mein Anliegen: Dass du dieses Trauma aus deinen Zellen erlöst und dass deine Seele wieder in deinen Körper einziehen kann. Energieblockaden im Körper lösen ist ein sanfter Einstieg in die Heilung.

Denn wer sexuellen Missbrauch erlebt hat, ist nicht mehr im Körper. Die Seele ist aus dem Körper rausgegangen, befindet sich «noch im Energiefeld», und viele Seelenanteile sind ganz woanders. Damit die Erinnerungen von damals das Überleben nicht gefährden.

Die typischen Verhaltensmuster von Menschen, die Missbrauch erlebt haben

Sexueller Missbrauch hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Das Unterbewusstsein versucht krampfhaft das Leben weiterzuführen. Die Folgen:

  • Ein Nervensystem, das im Überlebensmodus lebt.
  • Ein Körper, der ständig am Anschlag ist und schneller krank wird
  • Anfälligkeit für Depression und Stimmungsschwankungen
  • Ungesundes Essverhalten um Emotionen zu unterdrücken (Zucker, Kaffee, Rauchen…)
  • Autoimmunerkrankungen von Schilddrüse bis Darm
  • Probleme mit der eigenen Sexualität
  • Ablehnung der Weiblichkeit, der Menstruation und Sanftheit
  • Vermännlichung
  • Ein Leben im Kopf, alles durchdenken und bloss nichts fühlen
  • Und tatsächlich auch nicht so viel fühlen können (weil das Unterbewusstsein blockiert)

Dies sind nur einige der Folgen, die wir in die Heilung bringen müssen als Erwachsene, wenn wir wieder glücklich sein wollen.

Sacred Womb Programm

In diesem intensiven Programm findest du tiefe Heilung.

Die Programmierungen des Unterbewusstseins: «Ich bin nichts wert»

Lass uns tiefer schauen, denn Krankheiten und Verhaltensweisen haben immer ihren Ursprung in den Programmierungen des Unterbewusstseins.

Das, was wir als Kind bis wir 7 Jahre alt waren, gelernt haben, prägt unser Leben. In dieser Zeit wird unsere Wahrnehmung der Welt geprägt – und ob und wie wir einen Platz in dieser Welt haben.

Das Kern Thema von Menschen, die Missbrauch erlebt haben ist eine Unfähigkeit den eigenen Wert zu sehen. Selbstwert – für den Kopf absolut nachvollziehbar, dass jeder Mensch wertvoll ist. Doch für einen missbrauchten Menschen ist dies nicht mehr fühlbar.

Ein Kind das missbraucht wird, lernt: «ich bin wertlos».

Ein Kind, das sexuell missbraucht wird, lernt: «Ich bin wertlos, mit mir kann man alles machen».

Kati Gehres

Und so leben wir unser Leben. Ohne Grenzen. Ohne Selbstschutz. In der unterdrückten Angst, dass uns wieder jemand verletzt. Und oft auch mit Partnern, die uns emotional oder verbal verletzen. Es passiert also meist auch emotionaler Missbrauch. Denn das Unterbewusstsein ist sich sehr sicher «Ich bin nichts wert, mit mir kann man machen was man will.»

Und wir sehen in der Spiritualität wie viele Menschen

  • Probleme haben «nein» zu sagen,
  • sich Gutes zu tun,
  • sich selbst zu lieben,
  • sich anzunehmen
  • und sich stattdessen kritisieren. Immer, für alles.
Meditation Sexualität heilen

Diese Heil-Zeremonie hilft dir deine Weiblichkeit mehr zu umarmen.

Eine weitere schwere Programmierung ist die fehlende Selbstliebe

«Wie kann ich mich lieben, wenn man das mit mir gemacht hat?» Das Kind hat keine andere Erklärung für dir Gräueltaten, als dass es schuld ist. Schuldzuweisung für sich selbst ist die einzige Lösung zum Überleben.

Denn wenn das Kind sich eingestehen würde, dass die Eltern es nicht schützen können oder es nicht lieben, dann zerbricht es. Ein Kind braucht zum Überleben, die Illusion, dass die Eltern gut sind – selbst, wenn die Eltern am Missbrauch beteiligt sind.

Und so finden wir als Kind nur eine Erklärung: «es ist meine Schuld». «Ich habe es nicht besser verdient, denn ich bin nicht wertvoll». Und so verknüpfen sich dann auch diese beiden tiefen Programmierungen.

Wertlosigkeit und Schuld, die das Kind auf sich nimmt

Die Folge: «ich hasse mich» dafür, dass «ich es nicht verhindern konnte», «mitgemacht habe» und weil mich keiner liebt. Wir können uns nicht selbst lieben, bis wir uns unsere Unschuld zurückholen. Das bedeutet: Erkennen, dass uns nie Schuld getroffen hat. Dass es nicht unser Fehler war und auch nicht unsere Verantwortung. Wir waren kleine hilflose Kinder.

Solange wir uns nicht selbst lieben, missbrauchen wir uns selbst. Emotional. Immer wieder. Wir tun uns selbst Leid an – und die verletzten Seelenteile können nicht zurückgeholt werden. Wir bleiben fragmentiert – und leider heilen immer noch viel zu wenige dieses Trauma. Denn es gibt wenig Hilfe.

Meditation Selbstliebe

Beginne die Liebe wieder anzunehmen: Öffne dein Herz für dich.

Die Folgen von fehlender Selbstliebe: Selbstkritik, Perfektionismus, Kontrollsucht

Um doch noch irgendwie Liebe zu bekommen, tun wir alles als Kinder. Nur: Wer sexuellen Missbrauch erlebt hat, ist in einer kaputten Familie gross geworden. Selbst wenn der Missbrauch ausserhalb stattgefunden hat. Kinder von gesunden Familien werden nicht missbraucht. Denn emotional und mental gesunde Familien schützen ihre Kinder vor gefährlichen Situationen. Ja, es gibt Ausnahmen. Aber ich rede hier von der Norm. Wo Missbrauch passiert ist, waren Vater und Mutter nicht fähig gut für das Kind zu sorgen.

Und als Kind können wir das nicht anerkennen. Es ist überlebensgefährlich, wenn wir erkennen, dass Mama nicht erwachsen ist, Papa nicht erwachsen ist und beide im Drama leben. Und es ist noch gefährlicher, wenn wir das Verhalten der Eltern kritisieren würden. Besonders, wenn einer von beiden der Täter ist oder davon weiss.

Die Folge: Wir versuchen alles um doch irgendwie etwas Liebe von ihnen zu bekommen. Doch wo nichts zu holen ist, kann nichts gegeben werden. Und das nehmen wir mit ins Erwachsenenleben: Selbstliebe ist nicht möglich. Das Selbstbewusstsein existiert nicht wirklich.

Wir lieben uns selbst nicht. Erst wenn wir die Beförderung haben, tolle Kinder haben, einen tollen. Partner haben, abgenommen haben, etc. Wir setzen uns Ziele, machen Karriere oder scheitern auch beruflich – doch vor allem scheitern wir an unseren eigenen Erwartungen. Wir sind uns selbst nie gut genug um uns zu lieben.

Daher ist hier ein wesentlicher Teil der Heilung: Denn ohne diese Liebe zu finden, kann die Seele nicht heilen. Denn die Seele ist hier um Liebe zu leben. Wer Missbrauch erlebt hat muss das Unmögliche möglich machen:

  • Wieder Lieben obwohl man nie wirklich geliebt wurde.
  • Wieder Vertrauen in das Leben, obwohl das Vertrauen missbraucht wurde.
  • Und sich wieder öffnen, auch wenn das so gefährlich fürs Unterbewusstsein ist.
Verletzte Weiblichkeit

Dieser Onlinekurs hilft dir bei körperlichem, emotionalem, energetischem und sexuellem Missbrauch

Niemandem Vertrauen & nicht gesehen werden wollen

Wer Missbrauch erlebt hat (auch emotionaler Missbrauch) vertraut anderen nicht mehr. Denn es ist nicht sicher sich anderen zu öffnen. Schliesslich wurden wir von unserer Familie verraten, vergewaltigt, geschändet und betrogen. Wir wurden um die bedingungslose Liebe betrogen, die Eltern für ihre Kinder haben sollten. Es ist der grösste Verrat, den ein Kind erleben kann. Dieses Vertrauen ins Leben, die Schöpfung und ausgewählte Menschen wieder zu finden, ist schwer.

Unser Vertrauen wurde missbraucht und wir hätten es fast mit unserem Leben bezahlt. Wir haben Todesangst durchlitten während des Missbrauchs. Eine Emotion, an die sich nur die wenigsten erinnern können.

Als ich mir die Emotionen zeigen liess, die mein Unterbewusstsein unterdrückte wäre ich fast gestorben. Ich habe intensiv mit heiliger Medizin gearbeitet um die Erinnerungen hochzuholen. 46-mal Missbrauch. Vaginal, oral, anal. In dem Moment, wo die Bilder und Emotionen meines Körpers kamen, bin ich in echt fast gestorben. Die Schamanin und ihre. Helfer haben für Stunden an meiner Seite gestanden, damit ich diese Todestür nicht nehme.

Der Terror des Missbrauchs ist etwas, den keiner wieder fühlen will. Und wir müssen es auch nicht fühlen. Doch für mich war es wichtig. Ich bin eine echte Seelenheilerin, ich kenne meine Grenzen sehr genau. Und ich weiss wie stark ich bin.

Wir haben meist viele Jahre in der unterdrückten Angst gelebt. Im Wissen, dass wir jeden Moment wieder vom Vater, Onkel oder Opa missbraucht werden können. Diese Panik führt dazu, dass wir uns auch als Erwachsene verstecken. Die Folgen:

  • Panikattacken, Depression und Krankheiten
  • Angst vor Sichtbarkeit (Selbständigkeit ist dann quasi unmöglich)
  • Fehlende Karriereschritte und weniger Geld (Angst gesehen zu werden)

Geldprobleme, Schwierigkeiten bei der Karriere oder Arbeitssucht

Wie sollst du reich und berühmt werden, wenn du Angst davor hast gesehen zu werden? Denn gesehen zu werden (dein Licht, dein Strahlen!) hat dazu geführt, dass du vergewaltigt wurdest. Das ist nicht nur ein Problem. Das ist eine riesige Herausforderung in der Heilung. Und solange das nicht geheilt ist, kann man nur selten erfolgreich werden.

Einzige Ausnahme:
Einige von uns lernen «Wenn ich gross bin und viel Geld verdiene, kann ich weit weg gehen und bin sicher». Ich gehörte zu dieser Gruppe: Nach dem Abitur bin ich nach Australien. So weit weg wie möglich. Dort konnte ich aufatmen. Ich kam nur zurück, weil mein damaliger Freund mich wieder «abholte» nach einem halben Jahr.

Und vom ersten Job nach dem Studium machte ich viel Geld. Ich verdiente doppelt so viel wie meine Kolleginnen, die die gleiche Stellenbezeichnung hatten… ich war Gewinnbeteiligt an den Produkten, die ich als Produkt Manager verantwortete… und somit konnte ich beeinflussen, wie viel Geld ich verdiente.

Als ich mich dann selbständig machte und meiner Berufung folgte, waren meine Sessions innerhalb von 3 Wochen ausgebucht. Und ich hatte schnell eine Warteliste von 3 Monaten. Ich habe 40 Heil-Sessions jede Woche gemacht. Bis ich dann anfing auch Seminare zu geben… und noch mehr arbeitete.

Ich hatte immer sehr viel Geld, es war die Reaktion meines Unterbewusstseins. Es hat mich nicht glücklich gemacht – denn wir brauchen dieses Geld, um uns sicher zu fühlen. Wenn ich einmal nur 20.000 Euro im Monat verdiente, hatte ich Panik. Das ist auch in der Schweiz weit über dem Durchschnitt (damals lebte ich in Zürich).

Money Clearing zum Geldblockaden lösen

Leider erlauben sich viele missbrauchte Frauen keine materielle Fülle, sie haben Geldblockaden.

Karriere, Erfolg & die Behauptung «Missbrauch hat dich stark gemacht»

Missbrauch führt dazu, dass wir uns hinter unserer Arbeit verstecken (sie heilt und schützt uns). Aber wir wollen auch nicht zu sehr damit auffallen. Denn das Rampenlicht hat uns unsere Unbeschwertheit gekostet. So haben alle Missbrauchs-Überlebenden Probleme mit der Sichtbarkeit. Trotzdem können wir sehr wohl sehr viel Geld mit unserer Arbeit machen – aber eben ohne grosse Aufmerksamkeit Fremder.

Nicht zuletzt, weil wir im Privatleben oft dumme Kommentare. Hören müssen wie «Das hat dich aber so stark gemacht».

Wenn ich dies höre, sage ich innerlich «Fuck You.»

Und laut sage ich: «Ich habe nur überlebt, weil ich vorher schon so stark war, dass ich den Terror des Missbrauchs überlebt habe.» Man wird durch Missbrauch nicht stark. Wer ein halbwegs normales Leben führen kann, war VORHER schon stark.

Die andere nehmen sich das Leben, nehmen Drogen, werden Prostituierte, landen auf der Strasse oder in der Privatklinik. Mit Antidepressiva, Medikamentensucht, Sexsucht und Co. Das ist die Realität. Lass dir von niemanden sagen, dass du durch deinen Missbrauch «gewachsen wärst» oder «dass deine Seele sich das ausgesucht hat».

Das sind Menschen, die keine Ahnung haben und das Leid verleugnen wollen. Bleib dir treu, steh zu dir. Erkenne an, wie stark du warst um es zu überleben – und weise andere in die Schranken, die deine Grenzen überschreiten. Auch verbal.

Probleme bei der Partnersuche       

Die Überzeugung nichts wert zu sein sitzt tief. Das muss sich in den Partnerschaften widerspiegeln, die wir wählen. Denn wir bekommen immer ein energetisches Match. Wir manifestieren Partner, die zu uns passen. Das kann zwei Formen haben:

  1. Der Partner ist langweilig und sicher: (die „bessere“ Variante, ich habe so 8.5 Jahre gelebt) Dein Unterbewusstsein erkennt «der tut mir nichts». Es kann durchatmen, entspannen, alles ist gut. Nur Liebe ist da nicht – bis man das merkt, können Jahrzehnte vergehen. Denn der Körper schätzt die Sicherheit über alles.
  2. Eine narzisstische Beziehung: Retraumatisierung, emotionale und verbale Verletzungen oder auch schlimmer. Das Unterbewusstsein manifestierst, was es kennt. Die alten Muster leben weiter, bis sie geheilt sind.

Eine glückliche Beziehung ist immer erst dann möglich, wenn wir unseren Selbstwert gefunden haben und uns tatsächlich lieben. Jeder neue Partner spiegelt uns ganz genau den Status Quo. Und wir erkennen es in dem Moment, wo wir die rosarote Brille absetzen und neutral anschauen, was ggf. noch heilen muss in uns.

Für eine erfüllte Beziehung mit einem Seelenpartner musst du vorher geheilt sein. Tatsächlich macht es keinen Sinn einen Partner zu «suchen», wenn du

  • dich selbst noch nicht liebst
  • deine Grenzen noch nicht klar kommunizieren kannst
  • mit deiner Sexualität nicht im reinen bist
  • Angst vor körperlicher Intimität hast
  • zu dir stehen kannst
  • erkennst, wann du verletzt wirst (das ist schwerer als man denken würde)
Cord Cutting zu Expartnern als Teil der Heilung

Bevor du dich neu öffnest. Mache Cord Cutting von deinen Ex-Partnern.

Singles, Missbrauch & der Partnerwunsch

Die Sehnsucht nach Liebe ist natürlich gross, doch die Unfähigkeit Bindung einzugehen ist grösser. Ohne eine tiefe Heilung von sexuellem Missbrauch wirst du dir nur neues Leid, Verletzungen und schlimmsten Falls Drama manifestieren. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass ein narzisstischer Partner kommt, ist hoch.

Das Problem: Nicht allein sein können. Das Unterbewusstsein hat Angst alleine zu sein und versucht uns immer wieder Richtung Partnerschaft zu schieben.

Wenn du in einer glücklichen Beziehung bist, hast du es für deine Heilung tatsächlich leichter. Auch wenn sich leider die Frage stellt, wie sehr ihr zusammenpassen werdet, wenn du geheilt bist, denn ich sehe oft wie Frauen sich im Laufe der Heilung vom Partner trennen. Schliesslich wurde dieser auf Basis alter Verletzungen gewählt (sich sicher fühlen wollen) und wenn das nicht mehr nötig ist, kommen andere Bedürfnisse hoch (wirklich lieben wollen) – und nicht immer geht das mit der gleichen Person. Hier erkennst du auch warum die Heilung von vielen nicht umgesetzt wird, es bedeutet oft, dass sich das ganze Leben verändern wird.

Meditation Heilung Seele

Heile deine Seele. Komm zurück zu dir selbst.

Probleme in der Sexualität

Wer Missbrauch erlebt hat, muss sich eine gesunde Sexualität erst wieder erarbeiten. Zum einen weil der Körper (deine Yoni heilen, dein Unterleib, dein Anus, dein Mund, deine Arme und Beine) das Trauma speichern und das gelöst werden muss. Und zum anderen weil man das Vertrauen finden muss sich einem anderen Menschen zu öffnen. Die Sexualität heilen ist also ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zurück in deine Seelenkraft.

Hinzu kommt die Angst Lust zu leben. Denn die Sexualität ist mit dem Missbrauch, Schuldgefühlen und Panik verbunden. Diese Verstrickungen zu lösen, ist zeitaufwändig. Hierbei hilft es Energieblockaden im Körper zu lösen, das Nervensystem entspannen und energetische Blockaden gezielt anzugehen.

Aber das reicht nicht. Deshalb verbinde ich im Sacred Womb Programm die Körperarbeit mit der Seelenarbeit und mit heiligen Zeremonien. Du musst wieder zurück in deine Weiblichkeit kommen. Dafür braucht es einen ganzheitlichen Ansatz.

Schwangerschaft bringt altes Trauma oft ins Bewusstsein (Flashbacks)

Immer wieder sehe ich wie eine Schwangerschaft die Erinnerungen an den Missbrauch hochbringt. Und so sind viele Frauen in dieser sensiblen und eigentlich wunderschönen Zeit der Schwangerschaft aufgefordert diese traumatischen Kindheitserlebnisse sanft aus dem Körper zu lösen. Damit das Baby eine schöne Ankunft in diese Welt hat.

Andere möchten eine Schwangerschaft manifestieren, aber erleiden immer wieder Fehlgeburten oder werden nicht schwanger. Hier ist es wichtig ein verlorenes Baby zu verabschieden und in Heil-Zeremonie zu gehen.

Der Körper vergisst den Missbrauch nicht

Bis wir geheilt sind befindet sich unser Körper dauerhaft oder (im Verlauf der Heilphase) zu Teilen immer wieder im Fight-Flight-Freeze oder Please Modus. Sprich: Dein Körper ist in der Dauerüberforderung.

Es ist logisch, dass er irgendwann nicht mehr kann. Und aus kleinen Beschwerden können so leider schnell grössere Krankheiten werden.

  • Depression
  • Suizidgedanken
  • Ungesundes Essverhalten: Zuckersucht, Verdauungsprobleme, Bulimie
  • Chronische Müdigkeit
  • Hormonelle Probleme
  • Autoimmunerkrankungen (Schilddrüse, Leaky Gut)            
  • Frauenkrankheiten
  • Hochsensibilität
  • Probleme beim Sex (kein Orgasmus)
  • Nachts nicht tief schlafen und Zähneknirschen
Heil-Meditation Nervensystem

Hilf deinem Körper bei der Heilung.

Um hier nur einige zu nennen. Das Unterdrücken der Erinnerungen und die eingekapselten Emotionen führen dazu, dass der Körper im Krieg lebt: Dein Unterbewusstsein kämpft gegen diese Emotionen, will nicht dass sie hochkommen.

Der Körper verbraucht viel mehr Energie-Ressourcen als ein «normaler Mensch», dem dieses tiefe Leid erspart blieb.

Deshalb ist die Heilung der Emotionen so wichtig. An Seelenheilung, Herzheilung und tiefer Seelenarbeit führt kein Weg vorbei – ausser man will nie wieder fühlen und damit auch nie wieder Liebe erleben, dann ist man bereits im Leben tot.

Body Keys Intensivtraining

Mit diesen Body Keys kannst du den Körper von Schmerz erlösen.

Die 2 Seiten der Heilung: Körper & Seele

Du hast nun einen guten ersten Einblick. Zum Heilen brauchen wir die Kapazität deines Körpers, die Heilarbeit zu unterstützen. Kann der Körper nicht mehr, wird er krank. Das bedeutet aber auch, wenn der Körper nicht stark genug ist, kannst du emotional nicht heilen.

Um den sexuellen Missbrauch zu heilen, müssen wir uns diese Themen anschauen. Und zwar im Körper. Nicht im Kopf.

  • Unterdrückte Todesangst
  • Unterdrückte Wut & Aggression, die man selbst nicht wahrnimmt
  • Unterdrückter Selbsthass
  • Enttäuscht vom Leben & von der Schöpfung
  • Angst vor Intimität & Sehnsucht nach Nähe

Das meiste davon nimmst du gar nicht bewusst war. 90% meiner Kundinnen nehmen zu Beginn ihrer Heilreise nichts wahr von ihrer unterdrückten Aggression und Wut. Diese kann sich erst zeigen, wenn wir eine gesunde Basis geschaffen haben. Das machen wir im Sacred Womb Programm.

leichter heilen 7 Body Keys Kati Gehres

Lerne Trauer, Angst und Wut aus deinem Körper zu lösen.

Normale Meditation ist bei sexuellem Missbrauch kontraproduktiv. Viele versuchen das als Lösung. Doch für den Körper ist das oft unterbewusst noch mehr Stress. Augen zu und durch. So haben wir den Missbrauch überlebt: aus dem Körper raus gehen. Das ist Meditation auch, du gehst aus dem Körper.

Bei der Heilung von sexuellem Missbrauch müssen wir aber wieder IN den Körper. Deshalb sind Body Keys, Soul Embodiment und das Entwickeln gesunder (Körper)Grenzen so wichtig.

Die grosse Herausforderung: abgespaltene Seelenanteile zurückholen und die Seele heilen

Seelenheilung ist essenziell um Missbrauch heilen zu können. Da wir so viele Seelenanteile verlieren, wenn wir missbraucht werden und keiner uns hilft, müssen wir diese Seelenanteile später alle wieder zurück holen. Meist kann man das nicht alleine, denn dazu braucht man die Kraft das Leid zu transformieren, deshalb ist das besser, wenn das für dich gemacht wird. Im Mentoring zum Leben der Seelenkraft mache ich diese tiefe Arbeit für dich. Oder auch in Einzel-Sessions, meinen Retreats und Seminaren stehe ich dir zur Seite. Du kannst deine Seele heilen, vertraue dir.

Wichtig ist: Du kannst sehr viel für dich tun. Und je mehr du dich heilst, desto mehr bist du du selbst. Beginne jetzt. Verliebe dich wieder neu in das Leben. Es geht. Ich habe es selbst erlebt. Ich habe die Hölle gesehen, doch ich habe zurück in die Liebe gefunden.

Sacred Womb Programm

In diesem Programm zeige ich dir alles, was du zur Heilng des sexuellen Missbrauch benötigst.

In meinem beiden Programmen zum Heilen von sexuellem Missbrauch zeige ich dir wie auch du das machst. Sexueller Missbrauch ist nicht das Ende. Du kannst heilen und wieder strahlen. Vertraue deiner Seele.

Alles Liebe
Deine Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenheilerin und bekannt aus:

Kati Gehres Presse