Wenn emotionaler Missbrauch in der Kindheit passiert ist, gibt es im Unterbewusstsein und im Körper einiges “aufzuräumen”. Die alten Verletzungen aus der Kindheit müssen geheilt werden, das Unterbewusstsein muss verstehen, dass es nicht immer so ist wie damals, und die Zellen müssen vom Schock erlöst werden.

Emotionaler Missbrauch hat viele Formen:

  • Vielleicht bist du von deinem Vater ignoriert worden?
  • Es ist gut möglich, dass du gleich gespürt hast, dass deine Mutter sich lieber einen Jungen gewünscht hätte.
  • Die Streitigkeiten deiner Eltern und die Art wie du vielleicht manchmal zwischen die Fronten geraten bist, speichert das System als Schock und Trauma ab.
  • Wenn du unfair behandelt wurdest.
  • Man dich nicht in den Arm genommen hat.
  • Du für alles getadelt wurdest und nie gut genug warst.
  • Wenn du das Gefühl hattest, eigentlich wollte dich keiner.
  • Wenn dein Vater getrunken hat und du dich aus Schutzbedürfnis nie wild und frei verhalten konntest.
  • Du musstest immer das brave Mädchen sein, weil deine Mama eigentlich überfordert war mit dir und ihrem Leben.
  • Du siehst: es gibt viele Varianten… es ist fehlende Liebe, fehlende Nähe und Herzlichkeit. Aber natürlich kann es auch ins Extrem gehen, dass Gewalt, emotionale Kälte und ignoriert werden da war.

Heilung hat 3 Säulen: Unterbewusstsein, Trauma-Release und Beruhigung des Systems (egal wie lange es schon her ist)

Meist braucht auch das Nervensystem Entspannung, da es gelernt hat schnell in einen “Freeze” Zustand zu gehen… und das Trauma, dass du durch die Verletzungen in der Kindheit entstanden ist, raubt oft viel Energie… daher braucht der Körper meist auch eine Extra-Portion an Nahrungsergänzungsmitteln.

Denn Menschen, die früh Trauma erlebt haben, sind anfälliger für bestimmte Krankheiten und haben häufig Defizite bei Zink und B-Vitaminen… was den Körper dann aus der Balance bringt und zu weiterem Stress führt. Mit folgen für die Nebennieren, Sexualhormone, die Darmflora und Darmgesundheit. Das Paket “Heilung” ist immer umfangreich und will auf allen Ebenen betrachtet werden. Schauen wir also wie du es am leichtesten beginnst bzw. am besten vorankommst.

In meinem Onlinekurs “Verletzte Weiblichkeit” führe ich dich durch die Heilung des emotionalen Missbrauch hindurch. Damit du wieder in deine Kraft kommst und deinen Heilweg aktiv selbst gestaltest – und zwar mit Freude und Leichtigkeit.

Emotionalen Missbrauch heilen: Die Folgen der fehlenden Liebe - Kati Gehres

Wenn wir Körper und Seele heilen, dann geht Heilung leicht.

Fokussieren wir uns nur auf einen Aspekt davon, bleiben wir stecken oder landen wir in einer Heilkrise. Es gibt keine Heilung ohne den Körper zu “befrieden” und die verletzten Seelenanteile wieder zu integrieren.

Im Onlinekurs ‘Verletzte Weiblichkeit’ gehst du Schritt für Schritt durch diesen Prozess.

Wenn wir Körper und Seele heilen, dann geht Heilung leicht. Fokussieren wir uns nur auf einen Aspekt davon, bleiben wir stecken oder landen wir in einer Heilkrise. Es gibt keine Heilung ohne den Körper zu “befrieden” und die verletzten Seelenanteile wieder zu integrieren.

In diesem Beitrag schauen wir uns an, welche Elemente für die Heilung der Seele wichtig sind:

Kann man Emotionalen Missbrauch heilen im Unterbewusstsein?

Es ist wichtig zu verstehen, dass wirklich alles was du erlebt hast, in deinem Unterbewusstsein abgespeichert wird. Und dein Unterbewusstsein ist keine “ominöse Kraft”, die irgendwo umherschwirrt… sondern es sind die Zellerinnerungen. Die Gefühle und Erinnerungen werden in deinem energetischen Feld gespeichert, und das befindet sich in (!) und um deinen Körper. Und damit hat jede Zelle die Erinnerung an alles – und wie es sie und dich beeinflusst hat.

Jede Heilung für dein Unterbewusstsein ist damit automatisch auch eine Heilung für deinen Körper.

Doch darf die Heilung des Unterbewusstseins nicht die Ausrede sein, kritisch zu prüfen was dein Körper braucht und ihn liebevoll dabei zu unterstützen. Es ist wichtig das Trauma aus der Zellebene herauszulösen, was ideal mit Unterbewusstseinsarbeit geht und was ich mit dir in einer Session tun kann, ganz egal wo du auf der Welt gerade bist.

Gleichzeitig ist es wichtig, dass du bestimmte Übungen und Dinge tust, die den Schock und Stress aus deinem Körper herauslösen. Das alles gezielt mit Nahrungsergänzungsmitteln zu begleiten hilft deinem Körper schneller die traumatisierenden Erinnerungen loszulassen.

Dich nicht um deinen Körper zu kümmern, bedeutet: Du führst den emotionalen Missbrach fort. Denn du würdest dich auch schlecht behandeln. Und das ist wichtig zu unterbrechen.

Emotionalen Missbrauch heilen: Selbstzweifel und die Angst nie genug zu sein

Wann immer wir emotionale Kälte und verbale Entgleisungen erlebt haben, sie nagen an unsrem Selbst-Verständnis. Als kleines Kind können wir nicht verstehen warum Mama sagt “du bist dick” oder “du bist dumm” oder “aus dir wird nie was”. Wir nehmen es als Wahrheit an. Wir nehmen es zumindest in dem Masse als Wahrheit an, dass wir glauben, dass sie dies wirklich ernst meint.

Die einzig logische Schlussfolgerung für uns ist: Sie kann uns nicht wirklich lieben. Und weil wir nicht erkennen können warum sie uns nicht liebt, kommen wir zu dem Schluss “irgendetwas mit mir stimmt nicht. Aber ich sehe nicht was. Doch irgendetwas ist einfach nie gut genug.”

Und damit sitzen wir emotional in der Falle des emotionalen Missbrauch

Wenn du nicht siehst, was an dir “falsch” oder “nicht gut genug” ist, kannst du es nicht heilen. Du wirst immer mit der Idee im Kopf herumlaufen, ich bin nicht gut genug. Damit ziehst du Menschen in dein Leben, die dir genau das zeigen werden: Du bist nicht gut genug für sie. Sie haben ständig etwas auszusetzen an dir, sind enttäuscht von dir. Das kann ein nörgelnder Chef sein, Gehässigkeiten von Freundinnen oder Nachbarn.

Du wirst den Fehler an dir nie finden: Es gibt keinen Fehler an dir

Emotionalen Missbrauch heilen: Die Folgen der fehlenden Liebe - Kati Gehres

In einer Session mit mir können wir das Trauma in der Tiefe deines Herzens und vor allem auf Seelenebene in die Heilung bringen. Beginne den Weg deiner Heilung jetzt. Hier findest du mehr Informationen zu den Seelen-Heilungen und Sessions mit mir.

Und das grösste Problem an der Kindheitserfahrung von “ich bin nicht genug”, “so wie ich bin, bin ich nicht liebenswert”: Du beginnst selbst dein grösster Kritiker zu werden. Du entwickelst Perfektionismus. Perfektionismus ist Selbst-Kontrolle. Wenn du schon nicht im Aussen kontrollieren kannst wie andere mit dir umgehen, dann kannst du doch zumindest deine Kommunikation mit der Welt kontrollieren.

Eine Folge emotionalen Missbrauch ist daher auch die verlorene Stimme

Du schluckst deine Worte herunter. Verkneifst dir Widerworte, Kritik oder “Selbst-Verteidigung” mit Worten. Du willst andere nicht kritisieren und keinen Streit provozieren. Harmonie geht über alles. Doch in dir rebelliert es. Wer in seiner Kindheit erlebt hat, dass er nicht genug ist für Mama oder Papa. Dass er übersehen wird, ständig korrigiert wird, nicht gut genug ist und es nie recht machen kann, der fängt an zu schweigen.

Es ist ein stiller Rückzug. Ein Rückzug, der gravierende Folgen hat. Die eigene Stimme wird nicht mehr für sich selbst erhoben. Wer Kritik an dir äussert, darf es tun. Du bietest kaum Einhalt. Deine Grenzen werden viel öfters überschritten als die Grenzen anderer – denn du verteidigst sie nicht. Denn tief drinnen sitzt die Überzeugung “irgendwas stimmt ja nicht mit mir, ich bin halt nicht gut genug” und daher darf man das auch tun.

Oft geht das dann einher mit Schilddrüsenunterfunktion oder anderen Schilddrüsenerkrankungen. Stichwort: auto-immun… das bedeutet letzten Endes: auto-aggressiv. Ein Hilferuf der Seele, die möchte, dass du deine Sprache wieder findest und wieder die Schönheit deiner Seele zeigst – statt dich zu verstecken.

Hier findest du eine Meditation um mit deiner Krankheit zu kommunizieren und zu erkennen warum dein Körper diese Krankheit erschaffen hat.

Wenn wir uns den emotionalen Gründen unserer Erkrankung annehmen – wie in diesem Fall den emotionalen Missbrauch heilen, dann heilt auch die Krankheit.

Schauen wir uns das näher an.

Emotionalen Missbrauch heilen: Die heruntergeschluckte Wut und verbotene Gefühle

Eine der wichtigsten Folgen des emotionalen Missbrauch, die meist übersehen wird, ist die heruntergeschluckte Wut. Natürlich bist du verletzt, zweifelst an dir, fragst dich warum dich deine Eltern nicht einfach lieben konnte (so wie andere Kinder von ihren Eltern geliebt wurden). Und über all die Trauer und Traurigkeit hinweg, vergessen wir weiter hinzuschauen. Wir übersehen die unendliche Wut.

Die Wut, die in deinem Bauch gespeichert ist. Und sich vielleicht mit Leahy Gut, Zölliakie, Colitis, Blähbauch, Unverträglichkeiten, Blähungen und chronischer Verstopfung zeigen kann. Weil es dir stinkt wie man mit dir umgegangen ist und dass du nun die Folgen ausbaden musst. Und weil es dir stinkt, dass du die Folgeschäden immer noch nicht heilen konntest.

Die Wut, die in deiner Nase sind und zu chronischer Sinusits führen kann. Weil du die Nase voll hast von dem unbewachsenen, nicht liebenden Verhalten deiner Mutter oder deines Vater – oder beider.

Wenn Wut zu lange “unerkannt” bleibt, weil wir sie wegdrücke und ignorieren, dann führt sie zu Krankheiten.

Wenn du in deiner Kindheit die Wutausbrüche deiner Mutter ertragen musstest, zugesehen hast wie sie Schüsseln durch die Küche geworfen hat, dann erlaubst du dir diese Wut nicht selbst. Sie ist das was dich in deiner Feinheit und Kindlichkeit verletzt hat. Sie ist das was dir den Glauben an die bedingungslose Liebe einer Mutter geraubt hat.

Diese Wut willst du gar nicht sehen in dir, denn du willst nicht das gleiche Monster oder der gleiche Drachen sein wie deine Mutter. Emotionalen Missbrauch zu heilen hat viele Facetten.

Die Wut zu heilen ist dabei ein elementarer Bestandteil. Denn es ist auch diese Wut, die dir bei deinem Babywunsch und dem Wunsch nach einer erfüllten Partnerschaft einen Strich durch die Rechnung machen wird.

Emotionalen Missbrauch heilt man erst dann, wenn man erkennt welche Gefühle man vor sich selbst versteckt

Um deine Wünsche im Leben leicht manifestieren zu können, ist es wichtig glücklich zu sein. Und glücklich sein geht nur, wenn du in dir versteckte und festsitzende Gefühle wieder ins Fliessen bringst und damit in die Heilung bringst.

Die Trauer über die Gemeinheiten der Eltern zu heilen, ist ein wichtiger Aspekt. Es ist allerdings auch der offensichtlichste. Vergebung. Verstehen. Annehmen. Loslassen. All das liegt auf der Hand und ist zu tun.

Doch das nicht offensichtliche für die Heilung des Trauma und emotionalen Missbrauch ist das Heilen der Wut. Dazu ist die Wut anzuerkennen, die Verantwortung für sie zu übernehmen, sie zu akzeptieren, sie zu schätzen, dir zu vergeben für diese Wut und sie dann loszulassen.

Und gleichzeitig muss diese Wut auch aus dem Körper “abtransportiert” werden. Die Zellen müssen gereinigt werden von dieser Energie. Damit dein Körper wieder in seine natürliche gesunde und stabile Balance zurückfindet.

Und gleichzeitig muss diese Wut auch aus dem Körper “abtransportiert” werden. Die Zellen müssen gereinigt werden von dieser Energie. Damit dein Körper wieder in seine natürliche gesunde und stabile Balance zurückfindet.

Emotionalen Missbrauch heilen: Die Folgen der fehlenden Liebe - Kati Gehres

Im Onlinekurs ‘Verletzte Weiblichkeit’ wirst du den emotionalen Missbrauch, den du erlebt hast in die Heilung bringen. Wir werden hinsehen, hinspüren und loslassen. Damit du wieder in deine ganze Kraft kommst.

Die permanente Selbstkontrolle und der Zweifel ob man jemals so geliebt wird wie man ist

Auch wenn du mit deinem Bewusstsein vielleicht nie darüber nachgedacht hast: Dein Unterbewusstsein hat Angst davor, dass du so ist wie deine Eltern. Es ist die gleiche DNA, es ist die gleiche Erziehung. Es ist die gleiche Fehlende Liebe. Und es ist das fehlenden von “gesunden” liebevollen Rollenvorbildern. Dein Unterbewusstsein hat Panik, dass du genauso emotionslos Kinder erziehen würdest, dass du auch schlagen könntest, dass du auch schreien könntest… dass du es genauso machst.

Und ein Teil von dem ist wahr, denn es ist ein bewusste Entscheidung dich anders zu verhalten. Es ist eine wirkliche Heilung nötig um dich auch anders verhalten zu können. Dazu ist die Erlösung der Wut in dir so wichtig. Das Paradoxe daran: es wird dir schwer fallen, diese Wut zu erkennen. Denn sie ist so gut versteckt.

Es reicht sie ein bisschen wahrzunehmen und mit der Trauma Arbeit anzufangen. Heilung geht in Etappen. Doch wenn du dich dem Wesentlichen widmest und die durch den emotionalen Missbrauch entstandenen Kernglaubenssätze löst, das Trauma aus den Zellen herauslöst und die Wut aus deinem System fliessen lässt, heilst du. Und dann kannst du all das haben, was dir vielleicht jetzt noch sehr fern erscheint.

Und das Schöne: Dann ist auch keine Selbstkontrolle mehr erforderlich. Denn dann gibt es nichts mehr zu verstecken.

Dann kannst du einfach sein sein wie du bist und dein Leben geniessen – ohne die Angst, dass dich jemand nicht so lieben könnte wie du bist. Aus dem schlichten Grund, dass du das, was DU an dir nicht geliebt hast, erlöst hast. Das ist echte Heilung. Gern helfe ich dir dabei, hier findest du den Trauma Heilen Onlinekurs und hier kannst du deine Session mit mir buchen.

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres: Autorin von “Das Flüstern der Seele

Kati Gehres: Die Seelenflüsterin. Wie kann man Trauma heilen?

Kati Gehres - Die Seelenflüsterin
Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Über 16.000 Menschen haben mit Kati ihre intuitiven Heilkräfte entdeckt. Tausende von Einzelsessions. Tränen. Herzheilung. Und das erkennen alter, tief verwurzelter und gut versteckter Blockaden. Entdecke die Seelen-Reading und lebe dein wahres Selbst.