Was blockiert Heilung? #1 Das Ego will nicht heilen (verborgene Schuldgefühle)

Was blockiert Heilung? Wenn du schon lange versuchst zu heilen und vieles getan hast von emotionalen Lösungen, Coaching, Heilprodukten, Fasten, Detox und alternativen Heilmethoden… dann liegt es auf der Hand: Dein Ego erlaubt dir keine Heilung. Genauer gesagt noch: Dein Ego will nicht heilen.

Dein Ego ist nicht gegen dich. Aber es kann gegen deinen Körper sein. Und wenn du (dein Ego) keine guten Beziehung zu deinem Körper hast, dann kann der nicht heilen.

Der Körper ist im natürlichen Zustand gesund. Denn Gesundheit ist Balance. Und alles im Leben ist in der Balance – ausser wir stören es. Fallen wir aus der Balance entsteht Krankheit.

Zur Heilung musst du den Aspekt in deinem Leben (!) finden, der aus der Balance gefallen ist. Und dieser Aspekt muss in die Heilung gebracht werden.

Und erst im zweiten Step kann der Körper heilen. Denn er zeigt dir einfach nur was in dir los ist. Und solange du in dir nicht heilst, kann dein Körper nicht heilen. Es sind zwei Seiten einer Medaille. Sie gehören zusammen. Du kannst das eine nicht ohne das andere haben.

Du musst also dein Ego heilen.

Und wenn du eine Krankheit hast, die einfach nicht heilt, dann erlaubst du dir die Heilung nicht. Und wenn du dir die Heilung nicht erlaubst, dann hast du irgendwo in deinem System Schuldgefühle! Die du wahrscheinlich (mit hoher Wahrscheinlichkeit) gar nicht kennst. Doch genau die musst du finden. Damit deine Heilung möglich wird.

Gern helfen ich dir dabei, z.B. mit einem Seelen Reading oder einer Heil-Session. Denn: Heilung ist immer möglich. Das Entscheidende dabei ist: Willst du es wirklich? Und bist du bereit die Wahrheit dafür zu sehen. Denn Heilung ohne Wahrheit ist nicht möglich. Und Wahrheit (die Wahrheit über dich und deine Gründe) kann sehr weh tun. Doch sie heilt auch, wenn wir sie integrieren.

Was blockiert Heilung?

Seelen Reading:

Deine Seele weiss, welche Blockaden dein Ego hat. Zum Seelen Reading >>

Was blockiert Heilung? #2 Die Angst gesund zu sein

Was blockiert Heilung? Neben der Schuld, die wir im #1 Teil angeschaut haben, ist Angst eine weitere grosse Blockade bei der Heilung. Und zwar die Angst vor der Heilung. So paradox wie es dem Verstand erscheint, so real ist diese Blockade.

Denn wenn du schon lange krank bist, dann dient diese Erkrankung mit all ihren Beschwerden einem Nutzen. Sie dient dir. Schützt dich. Hilft dir. Macht dir das Leben leichter. Auch wenn es rational gesehen genau anders herum ist. Das Ego hat seine eigene Logik. Und leider leben die meisten von uns durch das Ego (das ändert sich erst nach viel Herzheilung und Seelenarbeit).

Du hast also Angst gesund zu werden. Doch warum?

  • wenn du gesund bist, ist dein Leben auf einmal ganz anders als gerade
  • die Menschen um dich herum werden sich anders verhalten
  • die Ansprüche (von anderen und von dir) an dich selbst steigen
  • du kannst deine Krankheit nicht mehr als Ausrede benutzen
  • du musst deine Zukunft wieder planen (und zwar nicht mehr aus Perspektive der Krankheit)
  • im Grunde kann sich alles verändern
  • und deine Ausrede fällt weg

Die wichtigste Frage dabei ist also:

  • was verlierst du wenn du gesund bist?
  • wovor hast du Angst: was passiert wenn du gesund bist, dass dich (dein Ego) überfordert?

Die Fragen erscheinen unlogisch. Doch genau darin liegt der Weg der Heilung. Denn das Ego hat aus Ego-Sicht sehr „gute“ Gründe für deine Krankheit.

Die Angst ist der Gegenspieler der Liebe. Und sie kommt getarnt durch die „Vernunft“, den „Zweifel“ und die „Vorsicht“… doch sie trennt dich von der Liebe in dir.

Kati Gehres
Was blockiert Heilung?

Kostenfreie Herz-Meditation:

Für tiefe Heilung. Zum Loslassen. Für die Heilung deines Herzens: Hier geht es zum Download >>

Was blockiert Heilung? #3 Angst vor dem Unbekannten (es war nie anders)

Was blockiert Heilung? Wenn du gesund bist, verändert sich dein Leben. Verantwortung, die du abgeben konntest, kommt zu dir zurück. Aufgaben. Erwartungen. Es stehen Entscheidungen an. Solange du krank bist oder eine Heilung ausbleibt, bist du abgelenkt. Beschäftigt. Hast eine sehr gute Ausrede. Für dich und andere.

Daher ist die Angst vor dem Unbekannten eine Blockade für die Heilung. Denn oft haben wir schon eine Idee wie das Leben nach der Heilung aussehen kann… und haben Angst davor.

Der Seelenweg ist nicht immer einfach. Der Lebensweg bringt immer Herausforderungen, an denen wir wachsen. Doch sich mit einer ausbleibenden Heilung davor schützen zu wollen, funktioniert nicht.

Es ist daher wichtig, dich mit den kommenden Veränderungen zu beschäftigen:

  • wie geht dein Leben nach einer Heilung weiter?
  • was ändert sich?
  • worauf wirst du verzichten müssen?
  • und was wirst du tun müssen?
  • Welche Entscheidungen stehen dann an?
  • Und was davon macht dir Angst?
  • Wie wird das ganze deine Beziehung beeinflussen?
  • Und was verändert sich dann in deiner Familie – denn wenn du gesund bist hat das auch Auswirkungen auf deine Rolle im Familiengefüge.

Eine Heilung ist daher vom System – von deinem Ego – oft nicht gewünscht… auch wenn sie logisch gesehen gut ist, das Ego kann sehr leicht gegen Heilung sein.

Was blockiert Heilung? #4 Trennung vom Körper

Was blockiert Heilung? Wenn du als Kind oder in Teilen auch später Traumatisches erlebt hast wie Missbrauch (sexuell, körperlich…) oder Unfälle, dann kann es sehr gut sein, dass du mit deinem Körper nicht richtig verbunden bist… dass du sozusagen „neben dir stehst“.

Und wenn du nicht richtig mit deinem Körper connected bist, wird dir erst „spät“ auffallen, wenn du Vitalität verlierst, dir wird es nicht so viel ausmachen, wenn dein Körper nicht so fit ist und du nimmst Verschlechterungen leichter hin als andere.

Gerade wenn sexueller oder körperlicher Missbrauch passiert ist, macht das Ego oft eine Trennung zwischen „dir und dem Körper“. Dem Körper wird Schuld zugesprochen (dass das Leid passiert ist). Und das Leid des Körpers wird ignoriert – um weiter leben zu können.

Eine gefährliche Spirale, denn so ist tiefe Heilung nicht möglich. Für jede emotionale Heilung muss immer auch der Körper mit eingeschlossen werden – und umgekehrt ist es genauso.

Was blockiert Heilung?

Energetische Blockaden lösen:

Schau dir hier das Webinar an, wie du energetische Blockaden selbst lösen kannst >>

Was blockiert Heilung also: Alles was in dir nicht geheilt ist. Jede alte Verletzung, die du „versteckst“ und nicht anschaust, ist eine tickende Zeitbombe und kann zu körperlichen oder emotionalen Erkrankungen führen… damit du dann hinschaust. Es macht daher Sinn frühzeitig zu lernen wie du dein System von Verletzungen heilst und immer aus deiner Kraft heraus lebst.

Was blockiert Heilung?

Manifestationsblockaden lösen:

So kannst du deine verborgenen Manifestationsblockaden erkennen und lösen >>

Was blockiert Heilung? #5 Fehlende Liebe (innen und aussen)

Was blockiert Heilung? Das Fehlen von Liebe. Wenn du dich nicht geliebt fühlst, fällt es oft schwer dich selbst zu lieben. Denn als Kind lernen wir oft das Konzept „Mama liebt mich. Also bin ich toll. Also kann ich mich auch lieben“. Ist dem nicht der Fall: Kannst du dich nicht lieben…

Wir definieren unser mögliches Mass an Selbstliebe über die Liebe, die wir von aussen bekommen. Doch die ist oft begrenzt – und damit werden wir im Mangel gross.

Es ist daher essentiell an der Selbstliebe „zu arbeiten“ und die Blockaden zur Liebe zu lösen. Denn die Energie der Liebe kann jede Verletzung und damit auch jede Krankheit heilen.

Wenn hingegen die Selbstliebe fehlt oder nicht stark genug ausgeprägt ist, dann kann keine Heilung stattfinden… denn der Anteil des Egos, der die Heilung blockiert ist dann immer stärker.

Für Heilung benötigt es Liebe: Die Liebe zur dir. Damit du dir selbst die Heilung erlaubst.

Kati Gehres
Was blockiert Heilung?

Emotionale Blockaden lösen:

Das Heilen deiner energetischen Blockaden ist die Lösung für alles: So lernst du das Blockaden lösen >>

Was blockiert Heilung? #6 Nicht an sich selbst glauben

Was blockiert Heilung? Wenn du schon lange krank bist oder Probleme hast und nicht mehr daran glaubst, dass sich die Situation verbessern kann… dann wird sie sich nicht ändern können. Denn dein Pessimismus manifestiert sich. Und du manifestierst damit die ausbleibende Heilung.

Es ist essentiell immer wieder zu prüfen ob du an dich, die Heilung und die Veränderung glaubst. Oder ob du an einer Stelle Zweifel hast.

  • Hälst du die Heilung noch für möglich?
  • Wo ist die Grenze?
  • Glaubst du noch, dass du die Heilung hinbekommst?
  • Zweifelst du an deinen Ideen zur Heilung?
  • Hast du alles ausprobiert und nichts klappt?
  • Dann liegt hier oft die Quelle: Du hast aufgegeben.

Wenn du nicht mehr an die Heilung glaubst, kann sie nicht passieren. Denn du manifestierst dann ihr Fehlen.

Kati Gehres
Was blockiert Heilung?

#7 Aufgegeben haben: Heilung kommt nur, wenn du sie noch fühlen kannst

Denn Heilung passiert durch das zulassen deiner Energien und das Fühlen dessen was da ist. Manchmal braucht es etwas Halt: Hier erfährst du mehr über die 1:1 Sessions mit mir: Für tiefe Heilung >>

Was blockiert Heilung? Du siehst, es gibt gute Gründe (aus Sicht deines Egos) warum deine Heilung stockt. Doch das muss nicht sein. Hier findest du Wege wie du entdeckst was gerade los ist:

Beschäftige dich intensiv mit dem Manifestieren – denn das tust du jeden Tag: Und aktuell manifestierst du einen Mangel an Heilung. Lerne wie du die Kraft deiner Gedanken und Gefühle nutzt um statt dessen Heilung zu manifestieren:

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”