In den letzten Tagen hatte ich einige Seelen-Readings zu Depression, Hoffnungslosigkeit und inneren Leere gemacht. Und so stellt sich die Frage “Wie heilt man eine Depression” und “Warum entsteht überhaupt eine Depression”. Depression ist ein Hilferuf der Seele – und gleichzeitig auch ein Weckruf.

Ein spiritueller Weckruf, und das hat seine ganz eigene Schönheit. Ja, in einer Depression liegt auch ein Geschenk: Das Geschenk einer bevorstehenden Heilung einer tiefen und alten Verletzung.

Krankheiten sind Ausdruck unserer Gefühle. Ausdruck von Gefühlen, die immer wieder getriggert werden… und mit bestimmten Gedanken einher gehen.

Hören wir zu lange weg, schreit unser Körper Alarm. Und das ist (aus Sicht unserer Seele) gut so. Wir möchten heilen, eins sein und verstehen, wer wir sind. 

  • Wir wissen, dass wir uns an unsere Kraft erinnern können. 
  • Die Kraft deiner Seele. 
  • Die Schönheit deines Seins spüren. 

So kann Krankheit manchmal ein Türöffner für Spiritualität sein. Für die Liebe zu sich selbst. Bedingungslose Liebe zum Leben.

Depression heilen: Herzöffnung, Seelenverbindung und deine Gedanken

Es ist die Kraft unserer Gedanken, die uns stark, schön, erfolgreich, glücklich macht oder traurig, einsam und depressiv.

Gedanken heilen und genauso ist es die Kraft unserer Gedanken, die uns schwach, krank, einsam, traurig, erfolglos und missmutig macht. Deshalb war Propaganda schon immer so wichtig. Das was in deinen Kopf einzieht, bestimmt dein Leben. Und das mag nun gravierend klingen, doch gleichzeitig ist es eine brillante Chance dein Leben wirklich so zu gestalten, wie du es möchtest. Und es jederzeit wieder zu verändern.

Alles fängt mit deinen Gedanken an. Doch nicht den bewussten, sondern den unterbewussten Gedanken. Den versteckten Gedanken. Und die sind in der Tat schwer zu kontrollieren, denn sie kommen immer aus alten Verletzungen.

Und genau diese versteckten Gedanken zu finden und zu verändern ist der Schlüssel für ein Leben in Frieden, Liebe und Freude. So heilt man eine Depression, ein Burnout und auch die Leere in sich. Wenn du möchtest, schau ich für dich hin. Und lese dein Energiefeld. Das ist das, was ich in meinen Readings für dich mache. 

Du stellst mir deine Frage – was auch immer es ist. Ich schaue mir an, was da los ist in deinem Energiefeld… also warum deine Seele das eventuell erleben möchte und warum dein Ego es nicht in die Veränderung bringt… und auch wie du es loslässt. 

Für mehr Freiheit. Für deine schönste Version von dir: die glücklichste.

Wie heilt man nun eine Depression?

Durch das genaue hinschauen. Durch das klare Erkennen WARUM die Depression überhaupt da ist. Ohne diese Erkenntnis, kann keine Heilung sondern nur eine Milderung passieren. Wir benötigen immer Klarheit, nur durch Klarheit entsteht Bewusstsein und Veränderung.

Hier ist ein Seelen-Reading, das ich für eine wunderbare Kundin gemacht habe… was bringt es in dir zum schwingen?

Warum verfalle ich immer wieder in Depression, und sehe nicht wirklich einen Sinn in meinem Leben, werde antriebslos, bis zum Burnout? Das war teilweise schon mir 16-18 Jahren so.

Hallo Liebes

Danke für deine Frage, hier ist dein Seelen-Reading zur Depression und Antriebslosigkeit. Ich schreibe dir hier den Dialog mit deiner Seele so auf, wie ich ihn erhalte, daher rede ich “über dich” mit deiner Seele.

Woher kommt die Depression und Hoffnungslosigkeit?

Sie sieht den Sinn in ihrem Leben nicht, spürt ihre Verbindung nicht (zu Gott). Deshalb fühlt sie sich verloren, einsam und allein. Sie hat kein echtes Hobby, weil sie sich ihre Interessen nicht erlaubt. Aber: Sie erlaubt sie sich heute mehr als früher und sie entdeckt sich noch neu.

Warum kann sie den Sinn nicht sehen?

Sie ist einsam und fühlt sich von Gott verlassen, denn sie hat ihre Schnur (die Seidenschnur zu Gott) verloren.

Wann ist das passiert?

Als sie die Übergriffe erlebt hat. Sie hat sich so erschrocken über ihren Körper und die Körperlichkeit, dass sie die Anbindung verloren hat.

Hat sie versucht die Anbindung wieder zu finden?

Nein. Sie hat sich geschämt für das, was passiert ist. Sie fühlt sich verloren. Von beiden Seiten (Hier und Dort) verraten. Sie ignoriert, dass sie die Schnur zu Gott abgetrennt hat, deshalb ist sie in die Depression gerutscht.

Wie können wir sie wieder anbinden an Gott, damit die Depression gehen kann?

Stärke ihr Vertrauen in ihren Sehsinn, sie kann die Wahrheit sehen und fühlen. Sie vertraut ihren Wahrnehmungen aber nicht genug.

Warum ist das wichtig?

Sie muss wieder sehen wer sie ist. Sie muss es in ihrem Herzen fühlen können und diesem Gefühl vertrauen.

Warum hält sie die Depression aufrecht?

Sie will gesehen werden, geschätzt werden, anerkannt werden. Sie tut alles für andere und nichts für sich. Auch wenn sie anfängt an Dinge für sich zu tun, da ist ein großes Defizit an Selbstnährung. Sie muss sich selbst an erste Stelle setzen und nicht fragen „darf ich das”, sondern es einfach tun. Sie muss wieder ihrem Herzen folgen.

Warum hört sie ihrem Herz nicht zu?

Sie hat Angst vor Ablehnung. Angst einen Weg  zu gehen, den nur wenige gehen. Sie will nicht aus der Reihe tanzen. Aus der Reihe tanzen bedeutet Ablehnung und sie will und muss dazugehören. Es ist ein ungesundes Wollen. Sie ist nicht im Frieden mit dem was sie ist, wirklich ist.

Was ist der Weg: Wie heilt sie ihre Depression?

Der Weg ist Liebe. Die Liebe zu sich selbst. Der Frieden mit der Vergangenheit. Der Umarmung dessen was war. Dem Loslassen des Ekels, der noch im System gefangen ist. In ihren Beinen und Armen. Der Ekel schützt sie vor Fehlentscheidungen, er schützt sie vor Verbindung und Nähe. Er schützt sie vor ihrem Unmut und Übermut, sie nutzt den Ekel um sich zu kontrollieren. Damit sie nicht wieder durch das ungestüme Ausleben ihrer Weiblichkeit in Probleme gerät. Lass sie die Vergebungsübung machen.

Sie will nicht fühlen, dass es noch nicht vorbei ist, sie steckt noch im Trauma fest, sie ist noch nicht bereit es loszulassen, sie will es benutzen um auf ihren Weg zurückzukommen, doch es hindert sie in der Leichtigkeit voranzugehen.

Die Depression heilen: Was braucht sie noch um es loszulassen?

Die Liebe zu sich selbst muss größer sein als die Angst ewig allein zu bleiben. Sie bleibt nicht allein, doch sie muss sich mehr lieben als alles andere um ihren Weg in der Stärke, Freiheit und Nährung gehen zu können. 

Sie ist rein. Erinnere sie daran. Sie ist rein und die Reinheit kann ihr niemand nehmen. Die Seele ist immer rein. Ihr Körper ist wieder rein. Sie muss nur noch die „unreinen” Gedanken, das was sie damals an Gedankenformen aufgenommen hat, loslassen. Sie ist frei, das muss sie in sich fühlen. Diese Freiheit im Herzen. 

… du siehst “wie heilt man eine Depression” ist eine komplexe Frage, die immer eine ganz persönliche Ursache hat, manchmal beruht sie auf Missbrauch, manchmal auf Trauma, oftmals unerkannt, und es drängt hoch in die Heilung, manchmal fehlt die Anbindung an eine höhere Kraft, die Sinn im Leben schafft. Und immer ist die Depression ein Wegweiser, ein Aufruf und damit auch ein Start zur Heilung. In eine neue Etappe.

Alles Liebe
Kati

PS: Kennst du schon mein Buch “Das Flüstern der Seele”? Entdecke weitere Seelen-Readings, die dir helfen dein Herz zu öffnen, wieder ins Fühlen zu kommen und die Traurigkeit hinter dir zu lassen.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin
Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Über 16.000 Menschen haben mit Kati ihre intuitiven Heilkräfte entdeckt. Tausende von Einzelsessions. Tränen. Herzheilung. Und das erkennen alter, tief verwurzelter und gut versteckter Blockaden. Entdecke die Seelen-Reading und lebe dein wahres Selbst.