Wie heile ich mein Herz: Erkennen was nicht mehr zu dir gehört.

Wie heile ich mein Herz – Teil 1 findest du hier: Teil 1 jetzt lesen. Wenn du Teil 1 gelesen hast und die Tipps schon integriert hast oder noch dabei bist, dann geht es weiter mit Teil 2. Denn das Herz zu heilen, ist ein kleines „Projekt“, das etwas mehr als ein paar Wochen dauert. Doch es ist so lohnenswert, denn du wirst wieder ganz glücklich. Ich meine damit 100% glücklich.

Und das ist mein Bestreben. Dir dabei zu helfen wieder 100% pures Glück zu erleben. Und das geht nur, wenn du dein Herz wieder 100% öffnest für das Leben, andere Menschen, die Liebe und für dich. Und das bedeutet auch, das du deine alten Verletzungen zuerst heilen musst. Denn genau diese alten ungeheilten Verletzungen sind es, die dich davon abhalten ganz in die Liebe einzutauchen und dein Herz 100% zu öffnen. Und somit liegt in der Heilung deines Herzens die Magie des Lebens.

Um dein Herz ganz öffnen zu können, musst du dir auch eingestehen was nicht mehr ZU DIR gehört:

  • was ist mit deiner Beziehung? Ist sie tot oder lebendig?
  • was ist mit deiner Arbeit? Erfüllt sich dich mit Glückseligkeit oder zehrt sie dich aus?
  • was ist mit deinem Körper? Nährst du ihn oder (be)nutzt du ihn?
  • wie sind deine Freundschaften? Nähren und erfüllen sie dich oder bleibst du leer?
  • lebst du deine Spiritualität und Kreativität? Oder funktionierst du mehr als zu experimentieren?

Nur wenn wir uns ehrlich eingestehen, welche Bereiche in unserem Leben Veränderung benötigen, können wir den Heilprozess anstossen.

Wahrheit: Wahrheit kann nur da sein, wenn du ehrlich mit dir bist.

Wenn du dich in einer ungesunden oder langweiligen Beziehung versteckst, wirst du nicht glücklich. Doch ob du den Mut hast, diese hinter dir zu lassen macht den grossen Unterschied.

Traust du dich? Dein Leben zu erkunden. Ohne zu wissen ob es besser wird. Ohne zu wissen ob ein tollerer Mensch in dein Leben kommt. Viele geben sich mit „gut genug“ zufrieden, so entsteht kein tiefes Glück. So entsteht nur eine schöne Fassade.

Die Wahrheit mit dir selbst, also deine Ehrlichkeit ist dein Schlüssel zum Glück. Nur, wenn wir uns erlauben die Wahrheit zu sehen, können wir unsere tiefsten Wunden heilen. Heile. Heile dich. Der Weg zu echter Heilung bedeutet dir zu erlauben zu sehen was nicht mehr passt.

Alles was du in deinem Leben akzeptierst, manifestiert mehr von der gleichen Energie.

Daher wird es nie von alleine besser. Dein Leben wird erst dann schöner, wenn du dir eingestehst, was nicht in dein Leben gehört. So kannst du aktiv an einer Veränderung arbeiten und im Frieden mit dem Status Quo sein, denn du weisst du tust etwas für dich und deine Zukunft. Anzusehen was ist und zu erkennen was du loslassen solltest ist daher ein grosser wichtiger Schritt.

Wie heile ich mein Herz

Wie heile ich mein Herz? Jede Heilung ist individuell. Denn wir alle haben andere Verletzungen erlebt. Doch was für alle von uns gilt:

Wie heile ich mein Herz: Loslassen was nicht mehr zu dir gehört – statt festhalten an deinem alten Ich.

Wie heile ich mein Herz? Indem du dir erlaubst zu träumen. Und herausfindest wer du wirklich bist. Denn hinter deinen Verletzungen steckt ein magisches wunderschönes Wesen. Und das bist du.

  • Wer bist du wirklich?
  • Wer bist du ohne deine Verletzungen?
  • Und wer willst du sein?
  • Welche Aspekte deiner Kreativität lebst du noch nicht?
  • Wo versteckst du dich noch?
  • Wie will dein Herz leben?
  • Was „brauchst“ du zum glücklich sein?
  • Und kannst du dich dazu bewegen alles dafür zu tun?

Wenn du anfängst alles loszulassen was du nicht mehr bist, tritt eine grosse Leere ein. Diese kann beängstigten und befreiend zugleich sein.

Wir sind es meist nicht gewohnt mit einer „Leere“ im Leben umzugehen. Und wir versuchen sie schnell zu füllen.

Du trennst dich vom „falschen“ Partner. Und du bist nicht gern allein. Du manifestierst dir schnell einen neuen Partner. Damit keine Leere eintritt. Oder die Leere schnell gefüllt wird. Doch damit vertust du dir die Chance auf Heilung. Denn gerade die LEERE, die im Leben entsteht ist das Geschenk. Es ist der Raum, in dem Heilung passiert.

Wir können weder Partner noch Beruf einfach austauschen. Wenn wir uns nicht selbst heilen bevor wir eine neue Beziehung oder eine neue Arbeit beginnen, werden wir unsere Muster wiederholen. So passiert keine Heilung.

Umarme die Leere. Nimm die Gefühle an, die auftauchen. Sieh was gesehen werden muss. Wir müssen unseren verborgenen Schmerz einmal KURZ wahrnehmen um ihn heilen zu können. Ich bin Profi für schnelle Heilung, schau dir an wie es geht >>

In der Heilung deines Herzens die Magie des Lebens.

Kati Gehres

Wie heile ich mein Herz: Dein neues Ich erkennen. Was hat sich verändert durch die Erfahrung? Wer kannst du jetzt sein?

Wie heile ich mein Herz? Indem du erkennst, welche GESCHENKE in der Verletzung liegen. Ist das nicht paradox? Nein. Es holt dich aus der Opferrolle heraus. Viele bleiben leicht in der Opferrolle stecken. Jemand „hat dich verletzt“. Doch in Wahrheit hast DU diesen Menschen mit deiner Energie in dein Leben gezogen.

Es bestand also eine Einladung. Eine Einladung zur Verletzung. Denn dein Ego spürt sehr genau wer der andere ist und was passieren kann. Deine Seele weiss sowieso immer über alles Bescheid, und sie lässt dir (dem Ego) die Entwicklung und die Erfahrungen, die nötig sind um deinen Seelenweg gehen zu können.

Der grosse Schritt der nötig ist, ist also aufzuhören dich als Opfer zu sehen und zu erkennen, dass dein Ego in Resonanz mit diesem Menschen ging. Und das bedeutet: Es gib Anteile in dir, die das wollten – da nur so etwas gesehen werden konnte oder gelernt werden konnte.

Finde daher heraus:

  • wie hast du dich durch das Erlebte verändert?
  • wie bist du gewachsen?
  • und wie hat es dich stärker gemacht?
  • was hast du über dich gelernt?
  • was ist positives daraus entstanden bzw. was kann noch positives entstehen?
  • welche wertvollen Erkenntnisse hast du gewonnen? (und zwar gute/positive Erkenntnisse)

Wenn du nicht erkennst, was die Geschenke im Erlebten sind, kannst du gerne auch ein Seelen Reading buchen und ich schaue für dich. Alles ist ein Geschenk. Nicht jedes Geschenk macht Freude. Doch wir streben nach Heilung und Wachstum. Und manchmal braucht es eine erneute Verletzung um eine alte Wunde wirklich heilen zu können.

Wie heile ich mein Herz: Vertrauen entwickeln in das Leben deiner neuen Ich-Version

Wie heile ich mein Herz? Je mehr du dich damit beschäftigst wer du geworden bist und wer du noch werden kannst durch deine Heilung, desto mehr lässt du dein altes Ich hinter dir. Und desto mehr Heilung passiert. Heilung ist der Schlüssel für leichte Manifestationen. Und zu manifestieren hilft dir deine Zukunft liebevoll, schön und mit Fülle auf allen Ebenen zu gestalten.

Träume. Träume wieder. Erlaube dir das Träumen.

Wer warst du vor all den Verletzungen? Wie war deine Energie? Und wie soll deine Energie wieder sein? Es ist unsere Energie, die uns definiert. Und wir sehen sie am leichtesten in Kindern. In der Art wie sie das Leben leben: Laut oder leise? Wild oder sanft? Lachend, tanzend, rennend, verrückt und bunt. Ein Kind, das noch keine Verletzung erlebt hat, lebt seine wahre Essenz. So erinnere dich. Geh zurück durch die Zeit. Schau dir an wer du warst.

Du musst so weit zurückschauen bevor das erste Trauma passiert ist.

Bei manchen geht es zurück bis in den Bauch – denn wenn deine Mama dich nicht wollte, hast du dort schon Trauma erlebt. Wenn deine Mama über Abtreibung nachdachte, dann ist das zu heilen. Oder wenn deine Mama depressiv war. Es gibt viele Varianten.

Doch oft reicht es bis zum Alter von 3, 4 oder 5 Jahren zurückzugehen. Schau dir deine glücklichen Momente an. Wie nimmst du dich wahr?

Und egal wie viel Leid in der Kindheit war, es gibt immer auch glückliche Momente. Selbst wenn sie nur Sekunden dauern. Ich habe als Kind sexuellen Missbrauch erlebt, Schläge und verbale Beleidigungen. Es war keine sonderlich glückliche Kindheit für mich.

Doch ich erinnere mich an die Momente, in denen ich ums Haus tanzte und mit den bunten Tulpen spielte. Ich sprang und sang und lachte. Das war mein wahres Ich. Dann kam ein grosses Leid. Sexueller Missbrauch. Das Singen, Tanzen, Lachen, frei bewegen hörte auf. Ich war nicht mehr ich. Für unendlich viele Jahre.

Wer warst du bevor du Leid erlebt hast? Finde dich. Das ist deine wahre Energie! Und genau die will deine Seele wieder leben.

Wie heile ich mein Herz

Wie heile ich mein Herz?

Schau dir das einwöchige Seelen Retreat an. Zur tiefen Heilung deiner Seele >>

Wie heile ich mein Herz: Die Zukunft erahnen können

Wie heile ich mein Herz? Indem du wieder in die Zukunft schaust. Doch beachte: Wenn du NUR in die Zukunft schaust und die Verletzungen der Vergangenheit nicht heilst, dann wirst du dein Herz nicht heilen. Wir brauchen beides.

Balance: Heilung der Verletzungen der Vergangenheit und ein liebevoller Ausblick in die Zukunft.

Kannst du deine Zukunft schon erahnen? Wenn du dir nicht erlaubst die Zukunft zu sehen, sieht sie schal, langweilig, einsam, unattraktiv aus. Das bedeutet einfach nur, dass nicht genug Heilung passiert ist. Damit Heilung passiert, musst du wirklich tief blicken. (Hier zeig ich dir wie).

Erst nachdem du genug geheilt bist, wird deine Seele dir die Zukunft zeigen. Denn es macht keinen Sinn verletzt voranzugehen oder gar zu rennen. Du würdest sonst die gleichen Verletzungen wieder erschaffen. Das gilt es zu vermeiden. Deshalb ist der Schritt der Heilung so wichtig.

Wenn dein Herz geheilt ist, freust du dich auf deine Zukunft. Du geniesst die Gegenwart und du vertraust in deinen Weg. Heilung ermöglicht dir deine Zukunft wirklich aktiv zu gestalten. Und zwar voller Liebe.

Kati Gehres
Wie heile ich mein Herz

Wie heile ich mein Herz: Die Hoffnung auf die geheilte Zukunft nähren

Die Zukunft, die du dir wünschst muss genährt werden. Sie muss durch Vertrauen, Selbstliebe und Zuversicht genährt werden. Daher ist es wichtig, dass du verstehst wie dein Unterbewusstsein arbeitet und es für dich nutzt.

Wie heile ich mein Herz: Erahnen wer du in der Zukunft sein wirst

Wie heile ich mein Herz? Indem du durch das Träumen und Meditieren erahnst wer du in Zukunft sein kannst. Wenn wir wieder „zu uns selbst“ werden, passiert Magie. Durch tiefe Heilung können wir wieder so sein wie unsere Seele es angedacht hat. Es ist möglich auch tiefes Trauma hinter uns zu lassen. Wir können wieder lachen, leben, lieben und tanzen. Auch du.

Nutze die Meditationen. Und mach sie täglich: Es ist sehr wichtig dein Unterbewusstsein umzuprogrammieren >>

Du bist schon alles was du willst. Du musst nur die Illusion fallen lassen, dass du noch nicht soweit wärst.

Kati Gehres
Wie heile ich mein Herz

Wie heile ich mein Herz: Dich in dein neues Ich verlieben

Die Liebe zu dir ist der Weg der Heilung. Wenn du deine Schönheit wieder siehst, beginnst du zu heilen. Selbst wenn deine wahre Essenz noch unter dem Schutt der alten Verletzungen liegt. Sie ist da. Und du kannst und wirst sie freilegen.

Wenn du dich so siehst wie deine Seele dich erschaffen hat, und wenn du dir versprichst alles zu tun um wieder so zu strahlen, dann wird es passieren. Die Frage „Wie heile ich mein Herz?“ ist genau die richtige Fragen. Denn die Heilung deines Herzens wird dir alles ermöglichen. Die wahre Liebe. Echte tiefe Gefühle. Ein glückliches Leben. Geld und Erfolg. Und Gesundheit. Es liegt in dir. Dein Herz ist die Lösung. Schau hier wie schnell ich dir dabei helfen kann >>

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”