Woran merkst du, dass du spirituell blockiert bist?

Wenn du spirituell blockiert bist, bekommst du keine klare Schöpferverbindung. Du spürst deine Seele dann nicht richtig. Das bedeutet: Dir ist nicht klar wo und wie dein Leben genau weitergehen soll, du spürst die Anleitung deiner Seele dann nämlich nicht.

Umgekehrt bedeutet eine klare Seelenanbindung aber auch nicht, dass du immer genau weisst was als nächstes in deinem Leben passiert. Vielmehr ist es so, dass du weisst WAS ist der nächste Schritt. Und du weisst, dass genau dieser Schritt der richtige ist – auch wenn du nicht weisst (gezeigt bekommst) warum dieser Schritt der richtige ist oder so wichtig ist.

Das nennt sich dann auch Vertrauen. Damit du deiner Seele in ihrer Führung deines Egos vertrauen kannst, benötigst du Praxis. Im Kleinen. Damit es auch im Grossen funktionieren kann. Doch wenn du blockiert bist, bekommst du genau diese Praxis nicht und damit kannst du dein Vertrauen nicht ausbauen.

Im Westen versuchen wir oft Spiritualität durch den Kopf zu erleben. Ich habe tausende von Frauen ausgebildet, begleitet und unterstützt. Und immer wieder „das Gleiche“ gesehen in Deutschland, der Schweiz und Österreich: Frauen, die „durch den Kopf mit Gott reden wollten“. Frauen, die „durch ihre Gedanken ihre Schöpfungskraft spüren wollten“. Doch das geht nicht.

Spiritualität ist nicht Denken.
Spiritualität ist Nicht-Denken.

Manchmal mag ich meine Wortgewandheit 🙂 Doch im Grunde bringen diese 2 Sätze dein Problem auf den Punkt. Du bist spirituell blockiert, weil du deine Schöpferverbindung, deine Seelenverbindung und deinen Seelenplan DENKEN willst. Aber so geht das nicht.

Es ist ein Kampf, den du nicht gewinnen kannst. Denn Spiritualität ist kein Kampf. Sondern ein Fluss mit dem Leben, eins-sein mit dem Leben, dich leben und dich in allem sehen: in deinen Freunden, deinen „Feinden“, deinem Hund und deinem Haus. Alles bist du. Aber du kannst das nicht denken. Du kannst es nur FÜHLEN.

Und genau da liegt die grosse Blockade unserer Zeit: Viele wollen nicht mehr fühlen. Und können es nicht. Weil der unterdrückte Schmerz so gross ist… und wenn du fühlst, fühlst du alles: Dein Leid und deine Liebe. Und zwar genau so lange bis kein Leid mehr da ist – dann spürst du nur noch unendliche Liebe.

spirituell blockiert

Seelen Reading:

Deine Seele weiss, welche Blockaden dein Ego hat. Zum Seelen Reading >>

Spirituell blockiert: Was tun? Tipp 1

Wenn du spirituell blockiert bist, musst du zuerst wieder ins FÜHLEN kommen. Denn nur dann kannst du Gott, die Schöpfung, deine Seele erleben.

Doch wie kommst du ins Fühlen?

Du musst den Frieden mit alten Verletzungen machen. Das was dich verletzt hat und was du bis heute nicht geheilt hast, das sorgt dafür, dass du spirituell blockiert bist. Alte Verletzungen lassen dich „abstumpfen“. Du spürst dich nicht, den Körper nicht,… das Leben nicht.

Doch wie geht das? Ins Fühlen kommen.
Fangen wir bei den Basics an:

  • Rauchst du? Es macht dich taub. Es trennt dich von dir. Und: Es hilft dir deinen Schmerz zu verleugnen. Hör auf zu rauchen und schau dir dienen Schmerz an. (ich habe nicht gesagt es ist einfach, ich habe aber gesagt ich kennen den Weg. Dies ist ein Teil davon)
  • Trinkst du Kaffee. Hör auf damit. Es ist ein Zeichen dafür, dass dein Körper in einem Fight-Flight-Freeze-Fawn Modus feststeckt… und damit ein Zeichen für unterdrücktes Trauma. Jede Tasse Kaffee sorgt dafür, dass du über deine tatsächliche Belastungsgrenze hinausgehst. Du missachtest deinen Körper. Du verlierst Energie. Denn die Energie, die du bekommst, existiert eigentlich nicht – es ist Raubbau an deinen Not-Reserven.
  • Wenn du nicht von jetzt auf sofort aufhören kannst, bist du SÜCHTIG. Ja, das meine ich genau so wie ich es schreibe. Wenn du nicht mit dem Rauchen oder Kaffee trinken aufhören kannst, bist du süchtig. Und Sucht ist einfach ein Ausdruck von im Körper gespeichertem Trauma, das so viel ist, dass dein Ego glaubt es nicht anders händeln zu können.
  • Und noch eines: Kannst du nicht ohne Zucker, Kekse, Schokolade, Brot und Brötchen leben? Auch das ist Sucht. Zuckersucht ist sehr stark. Sehr gut getarnt. Und sie ist ein unterdrücken starker Emotionen. Emotionen vor denen wir Angst haben. Du kannst nicht spirituell verbunden sein und von Zucker abhängig sein.

Damit anzufangen diese „Nicht-Nahrungs“-Mittel, sondern Sucht-Mittel abzusetzen ist ein erster Schritt der Heilung.

Sie weiter zu nehmen und „heilen zu wollen“ ist Selbstbetrug. Du kannst nicht heilen und spirituell verbunden sein, wenn du süchtig bist. Es geht nicht. Es ist eine Illusion.

In meinen Detox Büchern, die du auf Amazon findest, bekommst du Tipps für den Körper. Doch damit diese klappen benötigst du auch Entspannung fürs Nervensystem. Schau dir dazu dieses Webinar an: Nervensystem heilen >>

Wenn du spirituell blockiert bist, musst du zuerst wieder ins FÜHLEN kommen. Denn nur dann kannst du Gott, die Schöpfung, deine Seele erleben.

Kati Gehres
spirituell blockiert

Kostenfreie Herz-Meditation:

Für tiefe Heilung. Zum Loslassen. Für die Heilung deines Herzens: Hier geht es zum Download >>

Spirituell blockiert: Was tun? Tipp 2

Wenn du beginnst mit Schritt 1 (Die Suchtmittel zu reduzieren) wirst du merken WARUM du spirituell blockiert bist: Dein System ist taub. Und mit dem Reduzieren von

  • Kaffee
  • Zucker
  • Rauchen

… wirst du mehr fühlen können. Aber: Es werden Gefühle sein, die dir nicht gefallen. Denn dein Körper hat Dinge gespeichert, die ihm Angst machen. Und so ist er im Stress-Modus.

  • Wenn du dich sicher fühlst, brauchst du keinen Zucker.
  • Wenn du dich ausruhen kannst, brauchst du keinen Kaffee.
  • Nur wenn du die Kraft hast, deine Verletzungen anzusehen, brauchst du keine Zigaretten.

Von Alkohol, Marihuana und Co. rede ich erst gar nicht, das erklärt sich von alleine… aber obige Sucht-Mittel werden oft „schön geredet“. Und sie trennen dich von deiner Schöpfung. Denn sie machen dich taub.

Damit du also überhaupt in der Lage bist diese Sucht-Mittel loszulassen, benötigt dein Körper mehr Kapazität. Kapazität zum Fühlen. Die ist nämlich nicht gegeben, wenn du Kaffee brauchst, Zucker brauchst oder rauchen musst. (Und erzähl dir nicht die Lüge, dass du „jederzeit aufhören kannst“. Du hast es nicht getan, weil du nicht kannst… du benötigst Kapazität um ganz damit aufzuhören).

Wieviel Kapazität du für Heilung hast, entscheidet dein Körper. Und dein Körper entscheidet auch wie „spirituell du bist“ bzw. wie spirituell blockiert du bleibst.

Heile bzw. unterstütze dein Nervensystem. Damit du dich, deine Seele und die Schöpfung wieder spüren kannst.

Lerne dein Nervensystem zu heilen. Es wird dir dabei helfen, dass deine Heilung schneller geht. Du kannst nicht heilen, wenn dein Körper nicht genug Kraft hat:

Spirituell blockiert: Was tun? Tipp 3

Wenn du also spirituell blockiert bist und die obigen 2 Tipps bereits befolgst, dann geht es hier weiter. Du kannst auch hier weiter machen, wenn du gerade erst beginnst Tipp 1 und 2 umzusetzen.

Der Verzicht auf rauchen, Kaffee und Zucker ist essentiell und on-going. Das ist also nicht „3 Wochen und dann ist gut“. Es ist ein Life Style. Und du hast die Wahl: echte Spiritualität oder „Fake Spiritualität“ und weiter rauchen und dich benebeln,…

Je mehr Kapazität du hast (durch die ÜBUNGEN fürs Nervensystem), desto entspannter wird dein Körper und desto leichter kannst du auf die Sucht-Mittel verzichten.

Wenn es schwer für dich ist, gibt es auch eine sehr schnelle Variante. Das 7 Tage Seelen Retreat in Mexiko. Da können wir deine Kaffee Sucht, Rauchen und Zucker-Sucht sehr leicht beenden… durch einen intensiven Heilprozess, der NICHT leicht ist, weil er dich in deine Dunkelheit führt – aber danach ist es durch.

Der nächste Step ist es deine emotionalen Themen ANZUERKENNEN.

  • wenn du anerkennst, was dich wirklich gebrochen hat, bist du auf dem Weg der Heilung.
  • dieser Schritt ist nicht möglich ohne die Umsetzung von Tipp 1 und Tipp 2. Denn wenn du weiterhin schlecht isst, dann wirst du gar nicht in die Tiefe gehen können.
  • Das gleiche gilt, wenn du Anti-Depressiva nimmst: wie willst du in die Tiefe kommen? Sie unterdrücken Schmerz und halten dich ein Leben lang in einer Illusion. Wenn du solche Mittel nehmen musst, ist sehr viel Leid da, es ist wichtig damit zu beginnen es zu lösen.
spirituell blockiert

Energetische Blockaden lösen:

Schau dir hier das Webinar an, wie du energetische Blockaden selbst lösen kannst >>

Um nicht mehr spirituell blockiert zu bleiben ist es also wichtig dich mit deinen Verletzungen und den daraus entstandenen Blockaden auseinander zu setzen. Mit diesen Einstiegs-Webinaren und Kursen kannst du sehr viele lösen:

spirituell blockiert

Manifestationsblockaden lösen:

So kannst du deine verborgenen Manifestationsblockaden erkennen und lösen >>

Spirituell blockiert: Was tun? Tipp 4

Du bist spirituell blockiert, weil du Angst hast dich selbst zu sehen. Es braucht Mut. Den hat nicht jeder. Das ist wichtig zu verstehen. Jeder hat unterschiedliche Kapazität für Spiritualität. Es gibt heute viel Fake-Spiritualität. Nur weil jemand ein Buch liest, ein Seminar besucht oder ein Zertifikat hat, ist er nicht erleuchtet… Heilung ist etwas, das IN DIR passiert. Wenn du den Mut dazu hast.

Warum braucht es Mut:

  • zu sehen, was dich gebrochen hat, tut weh das kann nicht jeder
  • viele haben Angst davor, dass sie noch mehr leiden als vorher
  • und somit glauben sie ihren inneren Dämonen, die sie in der Dunkelheit halten.
  • Heilung braucht Mut, denn es braucht das Vertrauen, dass es danach besser ist als davor – ohne dass es eine Garantie gibt.
  • du brauchst den MUT in dich SELBST zu vertrauen… nachdem du dich selbst „ein Leben lang“ im Stich gelassen hast. Das braucht Mut. Vertrauen. Glauben. Und Liebe.

Wenn du spirituell blockiert bist, brauchst du den MUT in dich SELBST zu vertrauen… nachdem du dich selbst „ein Leben lang“ im Stich gelassen hast. Das braucht Mut. Vertrauen. Glauben. Und Liebe.

Kati Gehres
spirituell blockiert

Emotionale Blockaden lösen:

Das Heilen deiner energetischen Blockaden ist die Lösung für alles: So lernst du das Blockaden lösen >>

Spirituell blockiert: Was tun? Tipp 5

Du siehst, es ist viel zu tun, wenn du spirituell blockiert bist – und daher werden auch nur wenige alles dafür tun um dies zu ändern.

Entscheidend ist also deine Motivation. Deine Intention. Intention entscheidet über alles in deinem Leben. Wir können alle das gleiche wollen (und das tun wir in der Regel auch: wir wollen glücklich sein) und wir wählen dann Wege aus, die uns GEFALLEN. Mit der Intention „dass Heilung einfach ist“, dass das Leid dann schnell endet, dass man dann mehr Geld hat als vorher,… doch diese Intentionen sind schwach.

Frage dich: Warum willst du nicht mehr spirituell blockiert sein? Was ist dein wahrer Grund, was ist deine echte Motivation?

Manchmal habe ich Kunden, die sagen „ich will besser mit Gott reden können“... klingt gut. Doch die Motivation folgt oft im nächsten Satz: „damit ich besser mit Kunden arbeiten kann“. Klingt immer noch gut. Hören wir weiter: „Damit ich mehr Kunden habe“… Nicht unbedingt schlecht. Und dann: „damit ich mehr Geld habe“. Und da haben wir die Motivation: mehr Geld. Das ist eine unendlich schwache Motivation. Eine Ego-Motivation, die so gar nichts mit Gott zu tun hat – und daher kann der Wunsch auch nur semi-gut manifestiert werden

Deine Intuition sollte aus der Liebe kommen.
Warum willst du dich heilen?

  • wenn du spirituell blockiert bist, hast du eine tiefe Wunde
  • das Ego ist verletzt
  • das Ego muss daher geheilt werden
  • zu sagen „ich will mich spirituell ent-blockieren“, damit ich mehr Geld haben kann, mehr Erfolg, mehr Ansehen, mehr Autos oder ein weiteres Ferienhaus… ist eine Totgeburt. Denn Materielles hat nichts mit Spiritualität zu tun.

Zu sagen „ich will mich spirituell ent-blockieren“, damit ich mehr Geld haben kann, mehr Erfolg, mehr Ansehen, mehr Autos oder ein weiteres Ferienhaus… ist eine Totgeburt.

Kati Gehres
spirituell blockiert

1:1 Sessions für deine Heilung

Hier erfährst du mehr über die 1:1 Sessions mit mir: Für tiefe Heilung >>

Wenn du also spirituell blockiert bist und das ändern willst um MEHR zu haben, dann bist du in die „Falle“ der westlichen „Fake-Spiritualität“ getappt. Der Westen hat Spiritualität kapitalisiert, monetarisiert. Ich habe selbst Ausbildungen für über 150.000 Euro gemacht. Doch du wirst keine Information darüber finden auf meiner Website. Früher ja, heute nicht mehr. Warum?

Viele meiner alten Kollegen rennen dem Geld hinterher. Es geht um mehr und mehr und mehr. Ich will ich will ich will. Mehr Kunden. Mehr Teilnehmer. Also: Mehr Geld. Ich habe gesehen wie die Intention sich verändert hat. Wie die Liebe verschwand und die Gier kam. Und auch der Neid.

Ich selbst habe immer viel Geld verdient.

Lange bevor ich Coach wurde. Und lange bevor ich Heiler wurde. Ich hatte immer viel. So war es normal für mein System viel zu haben. Ich habe schnell 30.000 im Monat verdient. Und hatte viele Neider. Neid von Coaches. Neid von Menschen, die den Namen „Heiler“ in ihrem Zertifikat stehen hatten.

Es hat mich sehr enttäuscht und ich habe mich davon distanziert… diese Menschen und Titel hinter mir gelassen… doch davor habe ich damit gespielt… meine Erfolge habe ich nie verhüllt, sie haben mir eines leicht gezeigt: wer arbeitet aus der Liebe (und ist damit nicht im Neid) und wer lebt nicht was er „predigt“… damit ich meinen Weg der Liebe gehen konnte, habe ich mein Umfeld verändert – und diese Menschen losgelassen.

Wähle weise. Wähle deinen Weg. Dein Herz ruft nicht nach mehr Geld. Doch wonach ruft es??? Nur wenn du diesem Ruf folgst, wirst du tatsächlich ganz heilen und du bist nicht mehr spirituell blockiert.

Vertraue dir.
Vertraue dem Ruf der Liebe in dir.

…. und wenn du dich nun fragst, warum ich Geld-Heil-Sessions anbiete? Eine sehr gute Frage: Nichts heilt schneller, denn Geld kann die tiefsten Wunden hochholen… es zeigt deinen Mangel und damit birgt Geld auch das Potenzial die tiefsten Wunden zu heilen… einfach dadurch, dass es sie ans LICHT bringt. Und genau deshalb liebe ich Geld: Weil es deine wunden Punkte ans Licht bringt – und dich in die Heilung führen kann. Wenn du den Mut hast.

Sei mutig.
Heile dich.
Beginne mit Tipp 1.
Lies weiter im Blog.
Aber folge immer deinem Herzen.
Und nicht deinem Ego.
Bleib in der Liebe.
Oder komm dahin zurück.

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”