Was ist meine Berufung?

997.00

Jetzt vorbestellen: Verfügbar ab 1. Oktober

Lebe deine Seelenaufgabe. Löse deine Blockaden und erkenne deine Berufung.

Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Was ist meine Berufung?

In meinen Seelen-Readings ist die häufigste Frage „Was ist meine Berufung?” Die zweithäufigste Frage: „Was ist meine Seelenaufgabe?” Die dritthäufigste Frage: „Wie kann ich mit meiner Seelenaufgabe Geld verdienen?” Das Bedürfnis dich selbst zu entfalten, Spuren zu hinterlassen, etwas Sinnvolles zu tun und aus dem Herzen heraus zu arbeiten, ist wunderschön.

Wie erkennt man nur die eigene Berufung? Gibt es dafür einen 5-Schritte-Plan? Und kann man daraus ein “Herzensbusiness” machen?

Nicht jede Berufung geht mit einem hohen Einkommen einher.

Das ist mir sehr wichtig vorweg zu sagen. Realitätssinn ist wichtig. Zu viele versprechen dir “Lebe deine Berufung und werde reich”. Das ist eine Phrase, die das Ego bedient – nicht jedoch dein Herz. Es gibt viele Berufungen, die uns nicht reicht machen. Genau dafür habe ich das Money Wisdom Package zusammengestellt, damit du FREI wählen kannst und deine Berufung leben kannst, egal ob du damit (viel) Geld verdienst.

Es ist wichtig aus dem Herzen heraus zu leben, handeln, entscheiden… sobald die Geldkomponente in Bezug auf Berufung zu früh eingebracht wird, verfälscht sie das gesamte Ergebnis. Daher ist es wichtig dir komplett unabhängig von den Finanzen die Berufung von der Schöpfung zeigen zu lassen. Und in einem komplett separaten Schritt zu erkennen: Ist dies ein Weg des Geldes oder muss mein Geld woanders herkommen. Nur so kannst du frei wählen und dein Herz entscheiden lassen. Dein Ego ist dir keine Hilfe bei der Erkenntnis der Berufung, es führt uns oft auf falsche Wege.

Die Seele wählt die Berufung, weil sie dich glücklich macht – nicht reicht. Es geht um deine Erfüllung.

Die Gefahr des Egos bei der Seelenaufgabe:

Wenn wir uns zu sehr vom Ego leiten lassen, fällt es uns schwer die eigene Seelenaufgabe zu erkennen. Wir sehen andere und haben Ideen, stellen uns vor etwas ähnliches zu tun. Doch von Aussen kann immer nur Inspiration kommen. Du musst deine Seelenaufgabe nicht erfinden, du musst sie auch nicht im Aussen suchen. Sie ist in dich einprogrammiert und kommt unter den richtigen Umständen zum Tragen.

Ja, wir leben leider nicht immer unsere Seelenaufgabe. Wenn wir zu sehr “verkopft” sind, zu viel im Denken statt im Fühlen sind, dann erkennen wir nicht was unsere Seele will. Und so kann es passieren, dass wir ein ganzes Leben damit verbringen eine Arbeit zu tun, die nicht erfüllt.

Das Ego hat viele Ängste – vor allem natürlich um deine Sicherheit. Seine Aufgabe ist es dich am Leben zu halten, so bewahrt es dich vor Risiken. Und natürlich auch vor vielen Chancen. Das Ego will gezäumt werden und geleitet werden, nur dann können wir die Berufung erkennen. Die Berufung zu leben wird dich an Ängste bringen, emotionale Grenzen überwinden lassen… denn die Berufung zu leben entsteht primär dadurch selbst ganz authentisch zu sein. Dann offenbart sich dir die Lebensaufgabe von allein. Sie liegt manchmal gar in der Überwindung deiner grössten Ängste und Schutzpanzer. Und so ist klar:

Das Ego ist sehr oft gegen deine Pläne zur Erkundung der Seelenaufgabe. Es versucht oft dich davor zu schützen.

Was ist meine Berufung? Wie erkenne ich sie?

Du wirst schon viel über Berufung und Seelenaufgabe gelesen haben, wenn du diese Zeilen liest. Du wirst vielleicht auch schon lange suchen und dich mit deinen Gaben und Talenten auseinandergesetzt haben. Vielleicht hast du auch schon einiges probiert oder dir schweben diverse Möglichkeiten vor – doch wie die Reise nun weitergeht, ist dir noch unklar.

Ich selbst habe mich lange zurückgehalten diesen Onlinekurs zu machen, denn es ist ein grosses Versprechen einem anderen dabei zu helfen, die Seelenaufgabe oder die Berufung zu finden. Zu unterschiedlich sind die Ausgangslagen und oft gibt es erst einmal viele Kindheitsgeschichten zu heilen. Oft habe ich auch erlebt wie jemand ein Seminar besucht und sagt “ich werde jetzt auch Coach, das macht mehr Spass als meine bisherige Arbeit”. Das ist gut, doch es mag nicht unbedingt die Seelenaufgabe sein… und etwas zu wollen, weil du etwas anderes nicht willst, ist genau die falsche Ausgangslage zum Finden der Seelenaufgabe.

Die Seelenaufgabe finden wir, wenn wir nach innen schauen. Und spüren was uns glücklich macht anderen zu geben – selbst wenn wir nichts dafür bekommen.

Das ist einfach gesagt, das ist dir nicht neu. Doch es ist bereits die ganze “Wahrheit”. Die grosse Kunst darin liegt, das Ego zu zäumen. Ideen wie “es muss mir Geld bringen”, “die Berufung muss mich glücklich machen”, “es lenkt mich von meiner langweiligen Beziehung ab” oder “es befreit mich von meinem öden Job” müssen in die Balance gebracht werden.

Bevor du deine Seelenaufgabe klar und deutlich sehen kannst, ist das Ego einer “Tiefenreinigung” zu unterziehen.

Denn tatsächlich ist eine Seelenaufgabe eine “ego-freie” Angelegenheit. Man tut es ohne grosses Aufsehen und auch wenn keiner hinsieht und auch wenn man nichts bekommt. Da hört es allerdings für die meisten “Egos” schon auf. Die Fragen “Wovon soll ich leben?” und “Wie soll ich denn dann meine Miete bezahlen?” und Sätze wie “ich kann nicht noch nebenbei was machen, ich bin schon am Limit” zeigen, wo das Ego gerade steht und was geheilt werden muss bevor die Berufung gesehen und gelebt werden kann. Immer wieder ist das Thema Geld im Spiel und verzerrt uns den Blick, weil wir zu kurz aus dem Herzen schauen und zu lange aus dem Verstand betrachten welche Zahlen da unten raus kommen könnten.

Das sehe ich wenn ich mit Männern an der Seelenaufgabe arbeite: Meine männlichen Kunden sind in der Regel sehr erfolgreich, finanziell abgesichert und frei zu entscheiden wie es nun weiter geht. Für sie stellt sich die Geldfrage nicht, sie haben in der Regel mehr als genug davon. Sie wollen jetzt aus dem Herzen spüren, was ihr Weg ist. Die Herangehensweise ist also ganz anders als bei Frauen.

Bei meinen Kundinnen ist es oft so, dass sie finanziell nicht frei sind, an eine Arbeit gebunden sind und ein regelmässiges Einkommen benötigen. Das ist eine ganz andere Ausgangslage. Genau dafür habe ich das Money Wisdom Package gemacht. Denn die Geldkomponente muss gelöst werden bevor oder während man die Berufung erkundet. Unter Druck findet sich die Seelenaufgabe nicht.

Die Seelenaufgabe ist FÜR andere. Sie ist NICHT für dich.

Das ist sehr wichtig zu erkennen. Es geht nicht um dein Glück, es geht um deinen Beitrag zu einer schöneren Welt. Natürlich ist es etwas, das du kannst, dir Freude macht und somit ist es eine Win-Win-Situation – doch per se ist die Berufung nicht dafür gedacht dich zu erfüllen und jeden Tag mit Freude zu überschütten.

Das sollte der Dauerzustand in deinem Leben sein, unabhängig von dem Leben deiner Berufung. Die Seelenaufgabe ist kein Lückenbüsser für ein unbefriedigendes Leben. Sie ist unser wertvoller Beitrag zur neuen Welt. Und dafür ist es essentiell unsere inneren Blockaden (also die Ängste des Egos) zu heilen.

Die Berufung fliesst aus dem Herzen, nicht aus dem Denken. Und dein Herz hörst du eben nur, wenn du entspannt bist und dir den Raum gibst zu erkennen, was dich wirklich berührt. Das ist sehr wichtig: Dir den Raum geben zu fühlen und hinein zu spüren, was dich berührt und wo du helfen magst und was du in dieser Welt verändern willst.

Erwartungen, die wir an die Berufung knüpfen…

Manchmal verhindern die Erwartungen, die du von deiner Berufung hast, das Sehen der Berufung. Heisst das nun eine Seelenaufgabe wird langweilig sein und niemals Geld bringen? Nein, natürlich nicht. Sie wird dich erfüllen, dir Freude machen und Sinn schenken. Aber nicht jeden Tag, manchmal wirst du Pausen benötigen und Abstand suchen um dich neu auszurichten, manchmal wirst du dich langweilen oder überfordert sein, es ist Teil deiner Weiterentwicklung. Du wirst sehr oft mit deiner Berufung Geld verdienen können, aber wieviel ist irrelevant, denn Geld kann auf vielen Wegen zu dir kommen.

Wenn wir aus dem Herzen leben, anderen sinnvolles geben und einfach Liebe sind, findet sich auch das Geld ein (sofern die Geldblockaden gelöst sind). Doch nicht jede Aufgabe wird dir Tausende von Euro jeden Monat bringen, so wie es oft versprochen wird. Es ist zwar möglich mit allem viel Geld zu verdienen, doch es hat immer einen Preis: “Zielgruppenanpassung”, “Marketing”, “laut schreien du bist der beste”,… etc. Nichts was unbedingt zum Seelenplan passt… und schon gar nicht zu einer Seele, die einfach ihre Berufung leben möchte.

Es ist wichtig sich all diese Gedankenmuster klar zu machen, besonders die Erwartungen im finanziellen Bereich können das Sehen der Seelenaufgabe enorm blockieren.

Deine Seele hat einen ganz genauen Plan, was du in diesem Leben “lernen, lehren und weitergeben” sollst. Es ist wichtig auf deine Höhere Führung zu vertrauen.

Was ist meine Berufung? Das Abenteuer deines Lebens.

In diesem Onlinekurs zeige ich dir all das, was du woanders bisher nicht gefunden hast. Dafür bezahlst du keine 5000.- oder 10.000.- Euro wie sonst üblich, sondern einen kleinen Preis für ein grosses Geschenk.

Wir machen uns auf die Reise in dein Innerstes.

Ich zeige dir alle Blockaden, die zu lösen sind, damit du deine Seelenaufgabe klar und deutlich erkennen kannst. Und ich zeige dir auch wie du sie lösen kannst.

Deine Berufung liegt hinter deinen Blockaden. Lass sie uns Step by Step lösen.

Bis gleich
Kati

Kati Gehres ist Autorin von “Das Flüstern der Seele” und bekannt aus:

Was ist meine Berufung?