Angebot!

Missbrauch heilen: So heilst du deine verletzte Weiblichkeit

(7 Kundenrezensionen)

198.00

Finde zurück in deine Weibliche Kraft.
Erlöse feststeckendes Trauma aus deinem Körper.
Fühle dich in deiner Weiblichkeit und Sexualität sicher.

8 umfangreiche Video-Module für tiefe Heilung

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Missbrauch heilen

Missbrauch hat viele Formen. Missbrauch zu heilen ist elementar um Liebe, Freude und Unbeschwertheit erleben zu können.

Kati Gehres

Heile deine Weiblichkeit:
Missbrauch heilen im Energiefeld, Unterbewusstsein und im Körper

Den Missbrauch heilen zu können ist dein Weg zurück in die Weibliche Kraft: Ich habe in meinen Sessions viele Frauen bei ihrer Heilung von Missbrauch, auf dem Weg zurück in einen tiefen Frieden mit ihrer Weiblichkeit. Den Missbrauch heilen zu können ist so wichtig um Liebe und Freude im Leben zuzulassen und spüren zu können. Dazu gehören auch die Seelen-Readings, die oft Anker sind für das weitere Vorgehen, das Wissen worauf gerade zu schauen ist. Viele davon sind sehr berührend, du kannst einige davon in meinem Buch „Das Flüstern der Seele“ lesen.

In die Selbstliebe zu kommen, die Erinnerungen heilen und das Trauma aus dem Herzen, Energiefeld und Körper lösen. Ein ganzheitlicher Weg, denn Körper, Ego und Seele sind untrennbar miteinander verbunden. Ich wusste, dass nicht jede Frau sich in ein Coaching traut. Ich wusste, dass nicht jede Frau über diese Verletzungen reden kann. Angst. Scham. Fragezeichen. Fehlende Beweise.

Angst, was der andere denkt. Angst, den anderen zu überfordern. Denn ja, es ist nicht leicht die Erinnerungen an sexuellen Missbrauch anderer zu hören, zu sehen und zu fühlen. Doch es ist so wichtig sie zu heilen. Deshalb habe ich mich entschieden, einen Onlinekurs zu Missbrauch und dessen Heilung zu machen. Vor allem: Nicht jede Frau hat Zugang zu diesen Erinnerungen, oft ist da einfach nur „so ein komisches Gefühl, dass da irgendetwas war”.

Das Trauma aus der Kindheit überwinden

In diesem Kurs zeige ich dir wie du die Schwere, die Trauer, den Ekel, den Hass, die Panik und den Schock aus deinem Energiefeld, dem Unterbewusstsein, dem Herzen und auch aus dem Körper löst. Denn nur wenn wir alle Bereiche heilen, können wir wieder in die Freude und Leichtigkeit zurück gehen.

Wenn du schon viel versucht hast,
Kurse absolviert, Coachings mit
unterschiedlichen Coaches und sich
dennoch nichts wirklich in deinem
Leben verändert hat, dann liegt da
oft irgendwo ein Trauma.
Tief vergraben.

Es ist Zeit diese alten Wunden zu heilen.
Kati

Der Onlinekurs VERLETZTE WEIBLICHKEIT ist für Frauen, die ihr Trauma aus der Kindheit überwinden möchten und…

  • wissen, dass es sexuellen, körperlichen, emotionalen, verbalen oder energetischen Missbrauch in ihrer Kindheit bzw. Vergangenheit gab
  • das Gefühl haben, dass da irgendetwas passiert ist in der Vergangenheit ohne genau zu wissen was
  • wissen, dass es sexuelle oder körperliche Übergriffe auf ihre Mutter, Grossmutter oder Vorfahrinnen gab
  • sich unsicher sind „ob da etwas war”, aber gleichzeitig keine tiefe Freude und Liebe erleben können, alles kontrollieren müssen und ein „Thema” mit Vertrauen und tiefen (Liebes)Verbindungen zu anderen Menschen haben

Wenn du eine Missbrauchserfahrung in deiner Kindheit oder Vergangenheit hattest, dann fällt es schwer tiefe Freude, Leichtigkeit und Flow zu erleben.

Freude ist dann manchmal nur „oberflächlich”, denn tiefe Freude bedeutet auch „Kontrolle loszulassen” und sich ganz dieser weiblichen Energie der Freude hinzugeben. Und Kontrollverlust bedeutet immer einen Mangel an Sicherheit.

Woran erkennt man, dass ein Trauma aus der Kindheit zu überwinden ist und nicht einfach eine Blockade?

Trauma ist eine emotionale Wunde, die dich hart werden lässt und dein persönliches Wachstum beeinträchtigt. Du handelst daher oft aus Schmerz und Angst statt aus Liebe, Freude und Lust.

Trauma ist nicht das, was dir passiert,
sondern das, was in dir passiert,
als Folge dessen, was dir passiert ist.

Trauma macht dich unflexibel, starr, ängstlich, kontrollierend und lässt dich weniger fühlen. Trauma macht es dir schwer deinen Körper wirklich zu „bewohnen“, deinen Körper zu fühlen (Lust statt Schmerz, schöne Gefühle statt Stress). Trauma betäubt Emotionen und macht stumpf. Das gilt es zu heilen, denn sonst ist Freude und tiefe Liebe unmöglich.

Wenn ein Trauma getriggert wird, können wir in Urzustände der Angst zurückfallen, aggressiv reagieren oder in Starre verfallen – eine emotionale, mentale sowie körperliche Starre. Das bedeutet: du gehst ins Extrem, denn „aggressiv“ und „eingefroren“ sind die Gegenpole… für ein System, das aus der Balance geraten ist.

Hier einige Beispiele von Gefühlen, die durch einen Missbrauch, das angetriggert wird, ausgelöst werden können:

  • Erhöhte Herzfrequenz, schnelle oder schwierige Atmung, kalter Schweiß, Muskelverspannungen
  • sich im Körper eingeengt fühlen
  • Gefühle von Hilflosigkeit, Unbeweglichkeit und Freeze
  • Hochkommende Bilder oder Rückblenden, die nicht gestoppt werden können
  • Starke Licht- und Tonempfindlichkeit
  • Albträume und Schlafprobleme
  • Abrupte Stimmungsschwankungen von Wutreaktionen oder Wutanfällen bis hin zu emotionalem Rückzug
  • Scham und mangelndes Selbstwertgefühl
  • Reduzierte Fähigkeit, mit Stress umzugehen
  • Panikattacken, Angst und Phobien
  • Vermeidung von Orten, Momenten, Aktivitäten, Erinnerungen oder Personen
  • Suchtverhalten: Überessen, Sucht nach Süssem oder Fettigem, Trinken, Rauchen, Drogen
  • Übertriebenes oder vermindertes Bedürfnis nach Sex
  • Amnesie oder Vergesslichkeit
  • Unfähigkeit, andere Menschen zu lieben oder sich mit ihnen zu verbinden
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Chronische Müdigkeit oder sehr geringe körperliche Energie
  • Probleme mit dem Immunsystem und psychosomatische Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Migräne, Nacken- und Rückenprobleme, chronische Schmerzen, Asthma, Hauterkrankungen, Verdauungsprobleme
  • Depressionen

Missbrauch heilen: Das Bedürfnis nach Sicherheit, Kontrolle, Vertrauen.

Natürlich hat Missbrauch einen Impact auf das Beziehungsleben, Sexleben und die Nähe, die man zu Freunden und Familie erlaubt.

Selbst beruflich wirkt sich der Missbrauch aus, denn wer sexuelle Übergriffe erlebt hat, speichert in seinem Unterbewusstsein ab „es ist besser nicht gesehen zu werden” und „es ist besser nicht so schön zu sein”. Dementsprechend werden diese Frauen beruflich immer Sichtbarkeitsthemen haben – bis sie sich diesem Thema aktiv annehmen und es in die Heilung bringen.

Um Missbrauch heilen zu können musst du seine Formen verstehen, denn es ist immer eine Kombination.

Sexueller Missbrauch ist der, der uns oft am schwersten trifft. vor allem deshalb, weil wir ihn vor uns selbst verstecken bis wir in der Lage sind es wieder zu handeln. Ich habe sehr oft Kundinnen gehabt, die sich erst mit 30 oder später an diese Kindheitserlebnisse erinnern konnten oder nach der Geburt ihres ersten Kindes, wenn die Weiblichkeit ganz präsent und fragil ist.

Es sind Bilder, Gerüche, Erinnerungen, Emotionen, die hochkommen und „keinen Sinn machen” und ganz bestimmte Gefühle in uns auslösen.

Wir „wissen” es auf einmal, doch es lässt sich nicht „faktisch belegen”. Denn es ist meist ein Wissen des Herzens, ein Wissen, das aus unseren Zellen kommt – denn der Körper vergisst nichts, vor allem auch, weil der Körper diese Emotionen, die nicht verarbeitet werden können speichert, da sie meist nicht durchfliessen können und schockartig eingefroren werden im System.

Wie kannst du den Energiemangel als Folge des Missbrauch heilen?

Besonders unerkannter Missbrauch bündelt viel Energie und kann zu grosser Energielosigkeit führen. Denn du verlierst einen Grossteil deiner Energie an das Verstecken des Missbrauchs vor dir selbst und anderen.

Bei chronischem Energiemangel ist das System ständig damit beschäftigt bestimmte Energien zu „managen” (Energien, die eigentlich einfach durchfliessen sollten, aber aufgrund von Schock und Überforderung eingekapselt wurden).

Nicht gelöstet Trauma bindet viel Energie.
Egal ob von Missbrauch, Unfällen oder Schockerlebnissen.

Nichts ist anstrengender für dein System, dein Unterbewusstsein als dich selbst vor deinen Erinnerungen zu schützen. Das bedeutet auch, dass dein System nur schwer in einen entspannten Zustand gehen kann. Dein Nervensystem steht dann unter Strom, der Vagusnerv kann nicht entspannen und es kann kaum Regeneration im System stattfinden (du alterst schneller oder wirst leichter krank).

In diesem Onlinekurs werden wir Trauma aus der Kindheit überwinden, das alt ist und tief.

Es geht nicht ausschliesslich um sexuellen Missbrauch, denn auch geschlagen werden oder kalte und gemeine Worte können uns tief verletzen in unserer Seele und die damit einhergehenden Emotionen können Jahrzehnte im Körper gespeichert bleiben und auch zu körperlichen Beschwerden führen.

Der Onlinekurs zur Trauma Heilung von Missbrauch und Übergriffen sowie emotionaler Kälte in der Kindheit wird dir helfen, wenn

  • du weisst, dass du missbraucht wurdest und noch in der Heilungsphase bist
  • du das Gefühl hast, dass irgendetwas in deiner Vergangenheit passiert ist, das nicht hätte sein dürfen
  • du tiefe Phasen von Traurigkeit, Depression und Hoffnungslosigkeit in deinem Leben erlebt hast oder gerade erlebst
  • du schon so viel Heilarbeit gemacht hast und sie nie wirklich etwas dauerhaft verbessert hat
  • du öfters das Gefühl hattest, es ist besser zu gehen als zu bleiben
  • du nicht weisst, wie du alte Verletzungen loslassen kannst
  • du weisst, dass es in deiner Familie oder bei deinen Vorfahren Missbrauch gab (Frauen wurden im Krieg oft vergewaltigt, darüber geredet wird kaum)
  • du sexuellen Missbrauch oder körperlichen Missbrauch heilen möchtest
  • du die sexuellen Übergriffe auf deine Mutter, Grossmutter, Vorfahrinnen heilen möchtest
  • du dich mit Sex nicht wohl fühlst und am liebsten gar keinen hättest
  • du deine Menstruation hasst oder als eklig und lästig empfindest
  • du deine Weiblichkeit ablehnst und immer „im Kopf bist“

Kann man Missbrauch und Trauma aus der Kindheit überwinden?

Die Symptome von Missbrauch sind zahlreich und beeinträchtigen das Leben oft sehr. Doch die Heilung muss nicht viele Jahre dauern, sie kann zügig passieren und zu einer tiefen Selbstliebe führen.

Es ist ein Kurs, der tief gehen wird. An deine Essenz. Damit du dich wieder mit deiner Seele verbinden kannst. Ja, es wird Tränen geben und ja, es wird Wut hochkommen und ja, es wird Frust hochkommen und ja, du wirst schreien und toben und weinen. Und du wirst danach erleichtert sein.

Wir werden nicht all zu lange im Kopf bleiben. Denn da haben sich viele Missbrauchsopfer eh schon lange hingeflüchtet. Abgetrennt vom Kopf, mit „denkenden, männlichen, analytischen Heilmethoden”… und dem Frust, dass sich aber nichts geändert hat dadurch. Um Trauma aus der Kindheit überwinden zu können, müssen wir den Körper wieder integrieren. Und ich zeige dir im Kurs wie. Für tiefe Heilung. Es ist Zeit den alten Müll loszulassen, denn du bist nicht deinen Wunden. Es ist wichtig, dich wieder mit deiner weiblichen Kraft zu verbinden.

Aus Missbrauch entsteht eine Ablehnung der Weiblichen Kraft und der Weiblichkeit.

Doch wenn wir uns selbst ablehnen, können wir keine Wertschätzung einfordern von Männern/ Arbeitgebern/ Autoritäten. Gleichzeitig ist die Männliche Energie dann oft ein Feind und eine Bedrohung.

Es geht darum dich selbst wieder zu achten, ehren und lieben.

Das Ziel dieses Onlinekurses:

  • du kommst wieder in deine weibliche Kraft
  • du findest zurück zu deiner Energie und bist nicht mehr chronisch erschöpft
  • du kannst dich an deinen Missbrauch erinnern ohne Trauer, Wut oder Stress (sprich er ist wirklich in deinem System geheilt)
  • du erlaubst dir Liebe und Freude in deinem Leben
  • du bist wieder vollkommen in deinem Körper angekommen (du spürst deinen Körper und bist wirklich präsent)
  • du erkennst welche Menschen und Umstände dir gut tun und wählst intuitiv liebevolle Verbindungen
  • du heilst das Trauma in deinem Herzen, Energiefeld und Körper
  • du lernst dein System bei Stress schnell zu balancieren
  • du verstehst deine Trauma-Muster, bringst sie in die Heilung und entwickelst dadurch ein tieferes Selbst-Verständnis.
  • du wirst leichter manifestieren, weil deine grösste Energieblockade verschwunden ist
  • du findest Frieden mit deiner Weiblichkeit und deiner Sexualität

Der Onlinekurse zum Heilen von Missbrauch und Trauma aus der Kindheit überwinden ist in diese Module aufgeteilt:

  1. Sexueller Missbrauch: inklusive dem „nicht belegten Missbrauch“, der sich in Flash-Backs und unerklärlichen Gefühlen äussert
  2. Das Trauma von sexuellem Missbrauch im Unterbewusstsein und Energiefeld heilen
  3. Körperlicher, emotionaler, verbaler und energetischer Missbrauch und dessen Heilung
  4. Körperliche Symptome und Verhaltensweisen, die mit Missbrauch einhergehen, aber oft übersehen werden
  5. Den Körper heilen: der wichtigste Teil für Kopfmenschen, die am liebsten nur energetisch heilen wollen
  6. Partnerschaft: die grösste Herausforderung für missbrauchte Frauen
  7. Sexualität und die Verbotene Lust
  8. Freundschaften und Wurzeln haben – der Zwiespalt der Nähe

Die Details…

Modul 1: Sexuellen Missbrauch und daraus entstandenes Trauma verstehen

In diesem Onlinekurs lernst du wie du Missbrauch heilst, egal ob du die Details deiner Vergangenheit kennst oder nicht. Du lernst deine Muster zu verstehen und aus deinem Energiefeld zu lösen, dein Unterbewusstsein aus der Stresssituation herauszulösen und deinen Körper durch gezielte Übungen zu entspannen.

Viele haben erst als Erwachsener eine Erinnerung an das, was sie als Kind an Missbrauch erlebt haben. Das Unterbewusstsein ist kraftvoll und unser Überlebensdrang sorgt dafür, dass die Erinnerung versteckt werden: verkapselt in Körper, als eingeschlossene Emotionen, nicht leicht auffindbar. Das Ziel: erst wenn der Mensch stark genug ist, wird das Unterbewusstsein die Erinnerung aktivieren. Wie? Durch Bilder, Gerüche, Flash-Backs…

Missbrauch ohne „echte Beweise“ ist für viele Frauen besonders schwer. Da sind Bilder und Emotionen, die der Verstand nicht zuordnen kann – und die immer wieder kommen. Sie imitieren die Suche nach der Wahrheit.

Unerkannter Missbrauch zeigt sich oft in Form von:

  • fehlender Freude
  • häufigen Depressionen
  • der Unfähigkeit zu lieben und tiefe Partnerschaften zu haben bzw. die Tendenz zu schwachen Partnern oder zu retraumatisierenden Partnerschaften
  • Kontrolle & Perfektionismus (die Kontrolle über sich selbst als Lösung für künstliche Sicherheit)

Die Auswirkungen auf die Weibliche Kraft, die Annahme der Weiblichkeit und der Umgang mit dem eigenen Körper sind enorm – lassen sich aber in einer Welt der männlichen Werte gut vertuschen. Doch im Inneren nagt es und sehnt sich die Seele nach Heilung. Lerne dich von deiner inneren Weisheit durch deine Heilung leiten zu lassen.

Fight or Flight? Nicht wirklich. Sexueller Missbrauch führt zu einem Freese Zustand. Schock. Starre. Und genau das wird im Körper eingekapselt, deshalb reicht auch eine rein energetische Heilung nie aus.

Modul 2: Das Trauma von sexuellem Missbrauch auf energetischer Ebene und im Unterbewusstsein heilen. Trauma aus der Kindheit überwinden:

Beim Aufdecken und Heilen eines sexuellen Missbrauchs Traumas sind tiefsitzende Überzeugungen wie „Mein Körper hat mich verraten“, „ich kann niemandem vertrauen“ und „ich habe es zu spät erkannt“ zu heilen. Sie führen zu körperlichem Raubbau (z.B. durch Extremsport oder durch ungesundes Essen und Abhängigkeit von Süssem) und zu immer wiederkehrenden Beziehungsmustern und Angst vor Nähe und Intimität.

Der wichtigste Aspekt um Trauma aus der Kindheit überwinden zu können, ist oftmals der Selbsthass, der Selbstvorwurf und die daraus entstehenden autoimmunen Körperreaktionen. Der erlernte Glaubenssatz „ich konnte mich nicht schützen und dafür hasse ich mich – ich kann mir nie wieder vertrauen“ führt zu einer Selbstbestrafung und Selbstschädigung auf Zellebene. Er kann zu Krankheiten führen und deren Genesung unmöglich machen.

Missbrauch führt oft zu Hochsensibilität, einer wunderbaren Gabe, die viele Heiler besitzen. Ist der Missbrauch geheilt, können diese Gaben in der Stärke genutzt werden. Ist der Missbrauch unerkannt und erscheint Heilung ausweglos, werden diese Gaben verteufelt. Sie erscheinen lästig und beeinträchtigend, denn die Abgrenzung zu anderen ist noch nicht möglich.

Modul 3: Körperlicher, emotionaler, verbaler und energetischer Missbrauch und dessen Heilung

Auch hier spielt der Selbsthass eine grosse Rolle in der Heilung. Der Vorwurf „nicht weggerannt zu sein“ ist zwar nicht rational, doch immer präsent. Man wirfst sich das Handeln und das Nicht-Handeln vor, im Glauben, dass ein kleines unschuldiges Kind hätte besser handeln können. Diese Hilflosigkeit des Kindes muss in die Heilung kommen.

Bei dieser Art von Missbrauch sind die Erinnerungen meist da. Je nachdem wie lebensbedrohlich Situationen eingestuft wurden, kann aber auch hier ein Teil der Erinnerungen versteckt werden. Es werden aber immer Erinnerungen bleiben, die „weniger schlimm“ waren. Dramatischere Erinnerungen werden im Körper gespeichert und können durch bestimmte Gerüche, Töne, Worte, Situationen abgerufen und reaktiviert werden.

Gefühle wie Wut, Hilflosigkeit, Ohnmacht, Hass und Selbsthass sind in die Heilung zu bringen und aus dem Unterbewusstsein und dem Energiefeld zu lösen, da sie sonst zu Krankheiten führen können.

Doch auch der Körper muss diese Gefühle ausleben. Nur wenn Körper, Energiefeld und Unterbewusstsein von den Traumen befreit werden, kann Heilung und damit wieder ein Flow im Leben eintreten.

Wir schauen uns die Auswirkungen von energetischem Missbrauch an und heilen diesen dort wo er entstand. Und auch den verbalen und emotionalen Missbrauch schauen wir in der Tiefe an und heilen ihn aus Augen, Ohren und Halschakra. Wir heilen gezielt die Stellen, die den Missbrauch abgespeichert haben. Nur durch eine tiefe Heilung kann eine echte Veränderung im Leben passieren.

Modul 4: Körperliche Symptome und Verhaltensweisen erkennen, die oftmals übersehen werden

Wir schauen uns an, warum Missbrauchsopfer so oft „neben sich stehen“, nicht richtig fühlen und „nicht im Körper drin sind“, panisch werden, wenn sie sich erden sollen oder dies einfach lächerlich finden. Kopf über Herz, denn das Herz würde die Erinnerung einfach in Liebe öffnen.

Vom chronischen Energiemangel, der nicht erklärt werden kann bis zu Autoimmunerkrankungen: wir gehen in die Tiefe deiner Symptome um Heilung einfliessen zu lassen.

Wir schaffen die Grundlage um das verlorene Vertrauen wieder aufzubauen: Vertrauen in dich selbst und Vertrauen in eine mögliche Partnerschaft. Wir schauen uns an, warum du dir keine Wut und Aggression erlaubst und wie du diese eingekapselten Energien wieder nutzen kannst um in die Kraft deiner weiblichen Stärke zurückzukommen.

Heilung entsteht durch die Anerkennung der Ohnmacht und die Befriedung von dir selbst. Dich selbst in Liebe und Wohlwollen wieder zu umarmen ist der grösste Teil der Heilung – und der schwerste.

Modul 5: Den Körper heilen, für Kopfmenschen der wichtigste Teil

Ohne den Körper zu heilen ist jede Energieheilung sinnlos. Der Fokus auf mentale Techniken, Energie-wischen und Blockaden lösen, ist eine Ablenkung vom Kern: Der Übergriff ist auf deinen Körper passiert. Er ist in deinen Zelle gespeichert. Dein Körper muss dieses Trauma loslassen können. Ich zeige dir wie.

Modul 6: Partnerschaft, eine tiefe Sehnsucht und eine grosse Panik

Egal ob der Missbrauch bekannt oder zu grossen Teilen unerkannt ist, egal ob körperlicher, sexueller oder emotionaler Missbrauch, er hat immer eine gravierenden Effekt auf die Wahl deiner Partner. Die Tiefe und Intimität deiner Beziehungen wird durch den Heilungsgrad des Missbrauchs bestimmt.

Erkenne die Missbrauchs-Muster der Partnerwahl, die Form der Beziehungen, die Missbrauchsopfer oft wählen und wie du sie hinter dir lässt – um einen wunderbaren liebevollen inspirierenden Seelenpartner in dein Leben zu lassen bzw. mit deinem Partner eine tiefe Verbundenheit und Nähe erleben zu können.

Modul 7: Sexualität und die verbotene Lust

Viele Frauen, die Missbrauchserfahrungen gemacht habe, haben grössere Blockaden in der Sexualität und sind somit von diesem Teil ihrer weiblichen Kraft abgeschnitten. Erst wenn das Trauma aus der Kindheit überwinden ist, kann die kraftvolle weibliche Energie hier wieder fliessen.

Hinzu kommen oftmals das Ablehnen der Menstruation, das Hadern mit dem eigenen Körper und Probleme beim Schwanger werden, denn oftmals schützen sexuell missbrauchte Frauen ihre ungeborenen Kinder davor dass ihnen das gleiche Leid erfährt, ein komplexes Muster, das in der Tiefe geheilt werden will.

Ein Kinderwunsch zieht auch unerkannte Missbrauchserlebnis sehr oft an die Oberfläche, sei es bereits im Rahmen der Schwangerschaft oder durch die Geburt. Warum? Die Weibliche Kraft in dir strebt immer nach Heilung, Ganzheit und Frieden mit dem Körper. Und ein Körper im Kampf ist kein Zuhause für ein Baby.

Wir werden die feststeckenden Energien aus deiner Yoni lösen. Deine Gebärmutter heilen, deine Vagina in Liebe anschauen und Frieden mit dem Verräter machen – denn so wird die Yoni oft betrachtet, als Feind, als Verräter… Liebe ist dann nicht möglich. Denn Yoni und Herz sind immer eng verbunden. Willst du Liebe, willst du auch Sex. Hast du Sex, spürst du auch Liebe. Spürst du nichts, versteckst du etwas, das geheilt werden will.

Modul 8: Freundschaft und der Zwiespalt der Nähe

Missbrauch führt zu Vertrauensverlust, einem übergrossen Bedürfnis an Kontrolle, der Angst vor Verletzung und Grenzüberschreitungen und dem Verlassen werden. Das wirkt sich natürlich nicht nur auf die Partnerschaft oder Partnersuche aus, sondern auch auf bestehende Freundschaften – oder zeigt sich im Fehlen von tiefen Freundschaften.

Das Nervensystem, das einen Missbrauch erlebt hat, steht beim Thema „Sex und Partnerwahl“ permanent unter Stress – bis genügend Heilung eingezogen ist. Doch bei Freundschaften sind die Anforderungen und Prüfkriterien geringer. Sie teilen nicht dein Bett, sind nicht jeden Tag da… Dein Nervensystem kann in diesem Rahmen leichter lernen, dass Fremde nicht Feinde sind, dass du auf dein Gespür vertrauen kannst wer zu dir passt und wie du auf dein Herz hörst. Lösen wir Freundschaftsmuster, kann auch die Partnersuche leichter fliessen und die Verbindung mit Seelenverwandten und Seelenfamilie passieren bzw. in die Tiefe gehen.

In diesem Modul gehen wir tief in die Freundschaftsmuster und bringen sie in die Heilung, denn was wir im Leben brauchen sind Weggefährten und Soul Sisters.

Dieser Onlinekurs zum Missbrauch heilen wird dir helfen,…

  • wenn es grosse Blockaden in dir gibt, die einfach nicht verschwinden (vor allem zu Seelenpartner, Geld und Gesundheit)
  • wenn nichts klappt
  • wenn viel „geheilt” wurde, aber nie hat sich dein Leben wirklich verbessert
  • wenn du sexuellen Missbrauch erlebt hast… und (als Folge davon) „unfähig” bist den richtigen Partner zu wählen
  • wenn du körperlichen Missbrauch erlebt hast, also geschlagen wurdest … und (als Folge davon) auf Leistung, Perfektion und Kontrolle ausgerichtet bist
  • wenn du die Freude am Leben verloren hast oder nie hattest (irgendwann war sie da und daran werden wir anknüpfen)
  • wenn du am liebsten allein bist (Sozialangst und innerer Rückzug)
  • wenn du leicht aggressiv wirst (Aggression als Abwehrlösung – schliesslich kann dich so auch keiner verletzen)
  • wenn du chronischen Energiemangel hast seit vielen Jahren
  • wenn du eine oder immer wieder Depression hast

Was ist meine Geschichte? Und wie habe ich den Missbrauch heilen können?

Wir alle können die emotionalen Wunden, die Missbrauch hinterlässt heilen. Egal ob sexueller, verbaler oder emotionaler Missbrauch. Egal ob körperlicher Schaden passiert ist oder nicht. Wir haben die Kraft in uns alles zu heilen.

Auch wenn ich heute alles in meinem Leben habe, das ich mir immer gewünscht habe, das war nicht immer so. Für den Grossteil meines Lebens war ich auf der Suche nach Glück, nach innerem Frieden, nach Liebe. Ich habe lange nicht verstanden warum ich nicht zur Ruhe kam. Ich habe nicht verstanden, warum ich so grosse Probleme hatte jemanden zu lieben, einen Menschen in mein Leben zu lassen oder einen „echten Mann“ an meiner Seite zu haben.

Erst als ich mich wieder erinnern konnte, was damals passiert ist, begann alles einen Sinn zu machen. Ich hatte vergessen was passiert ist. Ich war 5 Jahre alt. Für 34 Jahre hat mich mein Unterbewusstsein vor den Erinnerungen an den sexuellen Missbrauch geschützt. Wir verdrängen was uns emotional überwältigt. Es ist eine „normale“ Reaktion auf lebensbedrohliche und emotional erschütternde Erlebnisse. Ich habe vergessen.

Doch wir vergessen nie. Wir verdrängen die Erfahrungen nur. Unsere Seele hält die abgespaltenen Erinnerungen im System fest. Sie werden zu abgespaltenen Seelenfragmenten. Die wir früher oder später idealerweise wieder integrieren. Damit wir heil werden und sehen wer wir wirklich sind – jenseits des Dramas, jenseits der Verletzungen, jenseits des Missbrauchs.

Missbrauch heilen: Missbrauch hat viele Gesichter

Der Moment des Erinnerns war kein schöner. Davor lag ein Jahr, in dem es in mir rumorte. Ich wusste etwas ist passiert, das ich nicht greifen konnte. Ich hatte viele wütende, intensive, aufgeregte Gespräche mit Gott. Immer wieder habe ich verlangt die Wahrheit zu sehen, zu wissen warum ich nicht glücklich war.

Missbrauch hat viele Gesichter.
Doch es sind immer 2 Varianten,
wie wir initial damit umgehen:
vergessen oder erinnern.

Kati Gehres

Ich hatte schon seit vielen Jahren meinen Beruf als Heilerin. Ich liebe meine Arbeit, sie erfüllt mich und macht mich glücklich. Ich habe wunderbare Freunde, und habe überall auf der Welt gelebt wo mein Herz mich hingeführt hat. Doch in mir fehlte ein Stück. Ich wusste es immer, doch konnte es nicht benennen. Bis ich genug von dem Theater hatte und intensiv mit Gott ins Gespräch ging. Ich bin ein Sucher der Wahrheit. Denn die Wahrheit heilt. Sie befreit. Sie erlöst.

Erst als ich mit einem Bekannten ein wunderschönes Apartment bezog, da ich nicht allein leben wollte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. In dem Moment, wo ich mit ihm in das gemeinsame Apartment zog, konnte ich nachts nicht mehr schlafen. Ich wurde alle 2 Stunden wach. Nach 2 Wochen war ich völlig am Ende. Ich habe nicht verstanden was los war, bis seine Annäherungsversuche anfingen.

Was triggerte die Erinnerung: Unterdrückte sexuelle Energie im Aussen

Unterdrückte sexuelle Energie. Seine unerfüllte Sexlust (die er auf mich projizierte) hat die Erinnerung in mir geweckt. Mein Unterbewusstsein hat sich akut bedroht gefühlt und zum Schutz vor einem erneuten Vorfall, die Erinnerungen hoch geholt. Mein Bekannter hätte mir nie geschadet, es ist ein wunderbarer Mensch. Doch seine Energie hat mein System in Alarmbereitschaft versetzt.

So habe ich intensive Dialoge mit Gott gehabt um die Wahrheit zu sehen und sie schliessendlich auch gezeigt bekommen. Wenn wir den sexuellen Missbrauch verdrängt haben, dann bricht eine Welt zusammen, wenn wir uns erinnern. So auch für mich. Ich habe die Tools und Techniken um mich selbst schnell zu heilen, doch an einem Zusammenbruch meines Weltbildes kam ich nicht vorbei. Das Bild, das ich von meiner Kindheit und bestimmten Menschen hatte, hat sich verändert. Doch Heilung ist immer möglich.

Es ist leicht anderen zu vergeben, es ist schwer sich selbst zu vergeben. Nach rund 4 Monaten hatte ich die Erlebnisse verarbeitet und die Heilung war weitestgehend vollzogen. Doch dann kommt die Heilung der „Folgeschäden“: Beziehungen mit schwachen, langweiligen Männern, ein sich verstecken im Beruflichen, Perfektionismus,… all das was sich charakterlich in uns niederschlägt, wenn wir diese Erfahrung machen mussten. Und all das mag und kann auch geheilt werden. Es war ein intensives Jahr der Heilung.

Wenn du den Missbrauch heilen kannst, strahlst du wieder:

Am Ende der Heilung des Missbrauch war ich schön wie nie, strahlend wie nie, sicher wie nie, voller Liebe und Glück. Die Traurigkeit, die ich mein Leben lang in mir trug (gut versteckt vor anderen natürlich): sie verschwand. Das Glück zog ein und verschwand nie wieder. Eine tiefe Liebe zu mir und dem Leben war da. Die Klarheit, dass ich alles überwinden kann. Und das Vertrauen, dass das Leben immer schön ist, auch wenn es mal hohe Wellen schlägt. Die Heilung hat mich Liebe werden lassen.

Wenn wir den Schatten aus dem Herzen nehmen und Trauma aus der Kindheit überwinden, passiert Heilung.

Kati Gehres

Ich habe seitdem auf meinem Weg unzählige Frauen getroffen, die das gleiche erlebt haben. Ich habe nie geschwiegen. Ich erzähle meine Geschichte, wenn mich jemand fragt. Und ich helfe, wo ich sehe, dass ich helfen kann. Missbrauch ist ein Tabu Thema. Es ist der Räuber deines Lichtes. Und die Heilung des Missbrauchs ist dein Weg zurück ins Licht. Ins Strahlen. In die Freude. Die Liebe. Die Leichtigkeit.

Missbrauch ist nicht das Ende deiner Geschichte.

Es ist der Anfang. Jedes Leid birgt Schmerz, Wut und Trauer. Jedes Leid bringt aber auch unendliche Chancen.
 
Ich wurde als Kind sexuell missbraucht. Das war falsch, übergriffig, verletzend, verstörend. Und damit kann die Geschichte enden und ich bliebe ein Opfer. Aber mein Leben ist kein Opferleben. Ich habe tausende von Frauen auf ihrem Weg begleitet ihre Träume zu erfüllen und ihr Herz zu heilen. Dabei haben mir so viele ihre Missbrauchsgeschichten erzählt, ohne dass das früher auf meiner Website stand.

Jedes Trauma formt uns

Wir haben ihre Verletzungen geheilt und sie zurück in die Liebe gebracht. Und das ist der einzige Weg unsere wahre Bestimmung zu leben:
 
Grösser sein als das „Drama der Vergangenheit“.
Und wieder zurück in die Liebe kommen. Wir können es alle.
 
Ohne dieses Erlebnis wäre ich nicht so feinfühlig, es hat meine Sinne trainiert und mir geholfen die Energien anderer zu verstehen, selbst ohne im gleichen Raum zu sein. Es hat mir beigebracht mein Herz zu heilen und in Liebe für andere da zu sein
 
Ginge das ohne Leid? Nein. War es all das Leid wert? Ja. Würde ich den Missbrauch aus meiner Geschichte streichen wollen, wenn ich könnte? Nein! Es hat mir geholfen der Mensch zu sein, der ich bin. Und ich liebe mein Leben. Meine Freunde. Meine Art. Mein Sein. Meine Art zu lieben und zu fühlen. Ich will kein anderes Leben. 
Doch ich hätte dieses Leben hier nicht ohne den Missbrauch.

Wenn du das Trauma „ausradieren willst“, dann radierst du dich selbst aus.

 
Doch wenn wir sehen was es aus dir gemacht hat und wenn du diese Gaben nutzt, die daraus entstehen können, dann wirst du grösser als die Verletzung. Dann findest du in deine ganze Kraft.
 
Es gibt dann nichts zu bedauern. 
Ja, dann vergeht auch jede Wut. 
Und dann gibt es keine Trauer. 
Dann ist tiefer Friede da.
 
Ich weiss, dass es geht. Weil ich es selbst erlebt habe. Man kann viel reden, doch nur jemand der tiefes Trauma selbst überwunden hat, kann dich wirklich an die Hand nehmen. 
  
Dein Leid ist nie das Ende einer Geschichte. 
Es kann (!) der Anfang deiner Selbstfindung sein.
 
Der Anfang einer ganz grossen Geschichte. 
 
Das Buch deines Lebens schreibst du. 
Fülle es mit Liebe.

So habe ich diesen Onlinekurs für dich gemacht.
Damit du dich heilst.

Damit du deinen Weg gehst.
Damit auch du wieder Liebe bist.
Denn du hast sie nie verloren.
Wir verstecken sie nur und fallen aus der Balance.
Finde dich wieder. Ich zeige dir wie.

Ich wünsche dir Liebe, Mut und Weiblichkeit.
Finde zurück in deine Kraft.
Wir sehen uns im Kurs.

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Autorin von Das Flüstern der Seele, Seelengeflüster,
SHINE, Die für-immer-schlank Formel und DIY Detox:

Missbrauch heilen

7 Bewertungen für Missbrauch heilen: So heilst du deine verletzte Weiblichkeit

  1. Claudia

    Liebe Kati, ich möchte jetzt mal ein lichtvolles Dankeschön dalassen. Ich habe heute sehr geweint, da viele Erinnerungen …schöne Erinnerungen, meine Seele berührt haben, als ich wieder ins spüren kam. Mein Herz hat sich wieder ein Stück mehr geöffnet , von der Heilung des Traumas und ich spüre etwas Neues, auch alt bekanntes und wunderschönes, was sich nun wieder zeigen darf . Ich bin immer noch im aufarbeiten… üben… und manchmal spüre ich mein inneres Kind schon tanzen und lachen.Ich spüre jetzt schon manchmal eine Vorfreude , was da alles schönes noch kommt , in Verbindung mit meinem Körper 🙂 und Ja , ich schaffe das und alles wird gut und Heilung wird geschehen, jeden Tag ein Stück mehr . Viel Licht und Liebe

  2. Marie

    Trauma heilen oder darin zu versinken. Kati gibt so viel Liebe und Klarheit in diesem Kurs. Ich bin so dankbar, dass ich daran teilgenommen habe.

  3. Marianne

    Ein sehr heilsamer Kurs. Es hat mir sehr gut getan, mich so intensiv mit meiner Heilung zu beschäftigen und erst mal mit niemandem darüber reden zu müssen.

    Kati führt durch diesen Kurs mit so einer Liebe, dass sie einem auch bei der Schwere des Themas Leichtigkeit und Zuversicht schenkt.

  4. Tine

    Ich schaue mir die Videos öfters als einmal an. Immer sehe/erkenne ich andere Aspekte. Wenn jemand wirklich in die Heilung seines Traumas einsteigen will, dann ist dieser Kurs perfekt dafür.

  5. Ursula

    Sehr empfehlenswert.

    Danke Kati. Das ist wieder ein wunderbarer Kurs mit dir. Es ist so gut fürs Herz deinen Worten zu lauschen und die Übungen sind tatsächlich intensiv und befreiend für meinen Körper! Wow.

  6. Olga

    Heilung pur. Ich bin sehr dankbar über diesen Kurs. Er hat mir so viel Einblick gegeben über meine Muster und wie ich sie wirklich loslassen kann. Die Reise, die Kati für einen bereitet ist intensiv und tief. Es gibt kein Vergebungs-Loslassen-Blabla, sondern eine klare Struktur, klare Worte und so viel Liebe ist spürbar. Das hat es mir leichter gemacht die Dinge aufzuarbeiten – ich bin immer noch dabei, aber ich fühle mich gut und weiss, dass ich das nun heilen kann.

  7. Karin

    Der Kurs hat mir sehr geholfen. Kati hat mir wirklich die Augen geöffnet wie alles zusammenhängt und wie die Erlebnisse der Vergangenheit meine Berufswahl, Partnerwahl und generell mein Verhalten im Leben geprägt haben.
    Sie zeigt in den Videos klar welche Kern-Glaubenssätze man mit Trauma entwickelt, kein langes „Graben im Unterbewusstsein“ und es doch nicht selbst finden. Sie schenkt einem den direkten Zugang zur Heilung. Das hat mir sehr gut getan.
    Wie sehr sie die Körperheilung in den Blickwinkel gerückt hat, hat mir auch sehr gut getan. Ich habe nie gedacht, dass mein Körper eben auch Heilung von den Erlebnissen braucht, schliesslich ist es lange her… Durch die Übungen habe ich gemerkt wie gut es mir tut auch meine Körper zu erlösen von den Erinnerungen.
    Sehr empfehlenswert!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …