Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Selbsthass, Selbstzweifel. Wut. Aggression. Autoagression.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten ist eine Aufgabe, die einige Monate dauern wird. Doch mit den richtigen Tools und dem Willen zur Heilung ist es möglich.

Während jemand, der Missbrauch erlebt hat und ihn verdrängt hat, sich für einen Weile wünscht „ach hätte ich es nur nie vergessen… ich könnte schon geheilt sein“, genau wünscht sie jemand, der immer mit der Erinnerung leben musste „ach hätte ich nur einmal ohne diese Erinnerung leben können, dann wäre nicht alles so dunkel gewesen“. Es gibt kein besser oder schlechter.

Es macht auch keinen Sinn sich eine andere Vergangenheit zu wünschen. Denn: Es macht nur Sinn sich eine andere Zukunft zu erschaffen. Durch Heilung. Durch Liebe. Und durch das Zurückkommen in deine ganze Kraft.

Die Frauen, die den Missbrauch nie vergessen haben, haben andere Coping Strategien entwickelt als diejenigen, die „ohne diese Erinnerungen leben konnten“ für eine Weile.

Es ist ein Leben im Dauerstress. Ein Leben mit dem Unterdrücken von Gefühlen – und das geht auf vielfältige Weise: Drogen, Süssigkeiten, Extrem-Sport bzw. ein Übermass an Sport. Karriereorientierung und das „Vergessen“ des Privatlebens. Emotionale Kälte. Permanent falsche Partner. Missbrauchende, schlagende, verbal missbrauchende Partner.

Selbsthass, Selbstzweifel. Wut. Aggression. Autoagression.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Wo stehst du gerade?

Sexuelle Misshandlung verarbeiten bedeutet da anfangen, wo du wirklich stehst. Sieh die Wahrheit. Was hat der Missbrauch in deinem Leben angerichtet?

Ich habe Frauen getroffen, die mir nicht für 10 Sekunden in die Augen schauen konnten und schon seit 18 Jahren „versuchen“ ihren Misbrauch zu heilen. Von einer Therapie zur nächsten. Vieles retraumatisiert. Und der Schaden, wenn etwas nicht geklappt hat: Die Hoffnungslosigkeit, die einzieht. Der Zweifel daran je ein „normales“ Leben haben zu können.

Nichts wünscht sich jemand, der Missbrauch erlebt hat mehr: die Idee, dass ein normales Leben möglich ist. So wie es jemand ohne diese schreckliche Erfahrung hat. Eine Illusion. Es wird nie normal sein. Weil wir unsere Vergangenheit nicht ausradierne können. Und das müssen wir auch nicht. Wir sind anders. Aber wir können. Und du wirst heilen. Egal wo du auf der Heilreise stehst: Du wirst heilen.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten

Sexuelle Misshandlung verarbeiten ist ein Weg. Die Heilung ist der Weg zurück in die Liebe zu dir selbst und die Balance mit deiner Weiblichkeit.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Rückverbindung mit deiner weiblichen Kraft

Um sexuelle Misshandlung verarbeiten zu können ist es wichtig wieder in den Frieden mit dem Frau-Sein zu kommen.

Wenn wir Missbrauch erlebt haben, hat die Seele tiefe Wunden. Unser Ego ist überfordert und geht in den Schutz-Modus. Das bedeutet, es sorgt dafür, dass wir uns mehr verschließen, ständig in „Hab-Acht-Stellung“ sind und anderen nicht mehr wirklich vertrauen können. Zur Sicherheit dämpfen wir auch unser Strahlen. Denn es ist nie für uns nachvollziehbar, warum uns das angetan wurde. Es macht keinen Sinn. 

So sagt das Ego „du warst du schön“, „du warst zu auffällig, „du warst zu feminin“, „du warst zu viel im Mittelpunkt“. Und dein Ego geht hin und wird solange dafür sorgen, dass du dich weniger schön machst als du bist und mehr versteckst, als sinnvoll ist. Es reduziert dein Strahlen. Und du bist lieber graue Maus als schillernder Paradiesvogel. 

Doch wir sind alle strahlende Paradiesvögel. Wir sind alle besonders, voller Liebe und wir sind hier um die Liebe zu leben. Wenn du deine Weiblichkeit nicht wieder lernst zu umarmen und zu lieben, fehlt dir der volle Zugang zu deinen Gaben und Talenten. Die Seele kann heilen. Das Ego auch. Unser Herz braucht etwas Zeit um wieder in die Liebe zu vertrauen. 

Sexuelle Misshandlung verarbeiten heisst die Urverbindung wieder spüren können.

Wenn ein Trauma passiert versuchen wir in einem Panikmodus das zu schützen was uns ausmacht: Unsere Energie, unsere Liebe, unsere Seelenerinnerungen an unseren Ursprung.

Kati Gehres
Sexuelle Misshandlung verarbeiten

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Bekomm deine Energie zurück, spüre deine Essenz wieder, atme wieder tief durch und FÜHLE dich wieder. Ohne geht es nicht.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten

Sexuelle Misshandlung verarbeiten ist einfacher, wenn du jemanden an der Seite hast, der den Weg schon gegangen ist.

Wenn wir niemanden haben, der uns an die Hand nimmt, kann die Heilung ein Leben lang dauern. Doch zum Glück gibt es auf unserem Weg immer Seelenpartner, Seelenverwandte, liebevolle Seelen, die uns an die Hand nehmen und den nächsten Schritt zeigen

Und so gehst du einen Schritt nach dem anderen und findest dich selbst wieder Integrierst alle verlorenen Seelenanteile. Wirst wieder du. Siehst wieder wie schön du bist. Siehst wieder wie sehr du strahlst und was deine Energie mit Menschen macht. 

Doch dieses Mal fühlst du dich sicher, stark, in dir ruhend. Du weißt, es wird nie wieder ein Übergriff passieren. Weil du jetzt erwachsen bist und Grenzen setzen kannst. Grenzen setzen, das wichtigste was man als Missbrauchsopfer lernen muss. Gesunde Grenzen und ein klares Nein muss man lernen. Es ist uns nicht gegeben, wenn Missbrauch passiert ist. Praktiziere es. Wann immer ein „Nein“ nötig ist: Sage es. Wann immer du nicht gleich „Nein“ sagen konntest, sage es dann, wenn du bereit dafür bist.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Wir sind grösser als unser Trauma. Die Heilung beginnt beim Ursprung: Deinen Seelenfragmenten

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Was ist mit dir und deiner Weiblichkeit?

Sexuelle Misshandlung verarbeiten heisst dich wieder schön finden. Wie gerne bist du Frau, Mutter, Partnerin, Liebende? Wie sehr bist du im Frieden mit deinem Körper, deinen Brüsten, deiner Yoni? Und wie sehr versteckst du dich noch, packst deinen Körper und deine Seele ein und bist nur semi-präsent? Bist du bereit wieder zu strahlen? Bist du bereit die Liebe wieder durch dich hindurch fließen zu lassen? 

Wir gehen einen Schritt nach dem anderen. Ich nehme dich an die Hand und zeige dir, welche Muster dein Unterbewusstsein entwickelt hat… und wie du sie lösen kannst. Heilung ist möglich. Natürlich passiert sie nicht über Nacht, doch du kannst dein Trauma in einigen Monaten hinter dir lassen und über dich hinauswachsen. 

Es ist keine Jahrelange Therapie nötig. Das was dich heilt ist der Frieden mit dir, der Frieden mit deiner Weiblichkeit, der Frieden mit deinem Strahlen, der Frieden mit deiner Göttlichkeit. Und dabei werde ich dir helfen.

Fangen wir an.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten heisst Seelenarbeit machen. Bei jeder Form von Missbrauch, die wir erleben, spalten wir Seelenfragmente ab.

Kati Gehres
Sexuelle Misshandlung verarbeiten

Die verlorenen Seelenfragmente integrieren

Um sexuelle Misshandlung verarbeiten zu können ist ein erster Schritt die verlorenen Seelenfragmente wieder zu integrieren.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten & die Seelenfragmente: Bei jeder Form von Missbrauch, die wir erleben, spalten wir Seelenfragmente ab. Wir spalten einen Teil unserer Essenz ab: Trennen sie von unsere Körper, lagern sie in unser Energiefeld aus. 

Vielleicht wirst du deine Beine nicht richtig spüren können, dich von deinem Unterkörper abgeschnitten fühlen, oder merken wie der untere Rücken taub ist. Vielleicht hat sich den Rücken etwas verdreht und du hast ständig Rückenschmerzen oder du hast kaum tiefe Körperempfindungen von Freude. Und vielleicht kannst du keine Orgasmen erleben oder nur kleine. All das sind Zeichen dafür, dass wir Seelenfragmente aus diesen Bereichen entfernt haben und hier etwas passiert ist, das Heilung benötigt.

Wenn ein Trauma passiert versuchen wir in einem Panikmodus das zu schützen was uns ausmacht: Unsere Energie, unsere Liebe, unsere Seelenerinnerungen an unseren Ursprung. Wir gehen außerdem oft aus dem Körper heraus und „stehen neben uns“ – oder hinter uns, denn das ist der Ort an dem eigentlich jemand hätte stehen müssen um uns zu beschützen.

Doch wenn du mit deiner Seele nicht ganz präsent in deinem Körper bist, kannst du Gefühle und Emotionen nicht so wahrnehmen wie du es dir wünschst. 

Du wirst Glück nicht so tief spüren können, Liebe kann nicht durchfließen – besonders nicht durch die Bereiche, in denen die Energie gestaut ist.

Du wirst Glück nicht so tief spüren können, Liebe kann nicht durchfließen – besonders nicht durch die Bereiche, in denen die Energie gestaut ist. Körperbereiche, die sich taub oder abgeschnitten anfühlen haben oft viel gestaute Energie, das Feld ist dicht und die Energie kann nicht gut durchfließen. Das führt dazu, dass du nicht richtig geerdet bist – wenn die Energie nicht gut nach unten fließen kann. Oder dass du nicht mit deiner Intuition verbunden bist – wenn die Energie nicht gut nach oben fließen kann.

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Ein wesentlicher Teil der Heilung besteht also darin, diese verlorenen Seelenfragmente zu erkennen und sie durch die Heilung des Traumas wieder integrieren zu können. Dein Unterbewusstsein wird sie erst wieder integrieren können, wenn du die Folgen des Missbrauchs in deinem Energiesystem geheilt hast.

Durch die Heilung der Themen – die wir hier alle nach und nach anschauen werden – beginnt dein System diese verlorenen Seelenanteile wieder zu integrieren. Und natürlich kannst du den Prozess auch bewusst anstoßen, doch ohne die vorherige Heilung ist eine echte dauerhafte Integration der Seelenfragmente nicht möglich. 

Vielleicht fragst du dich nun, warum überhaupt Seelenfragmente abgespalten werden und ausgelagert werden. Es ist wie im Krieg, denn so fühlt es sich für deinen Körper und deinen Geist an, wenn Missbrauch passiert: du hast nicht viel Zeit zum denken, du handelt im Autopiloten. Das bedeutet: Dein Unterbewusstsein übernimmt die Steuerung. 

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Dein Körper geht meist nicht in den Kampf- oder Fluchtmodus, sondern in den Freeze-Modus.

Bei Missbrauch haben wir selten die Möglichkeit wegzurennen oder um Hilfe zu rufen, da es meist in der Familie passiert. So muss dein System das tun, was in diesem Moment das beste ist: Das beschützen, was dir das heiligste ist. Und gleichzeitig den Schmerz betäuben um weitergehen zu können.

In der Regel können Frauen, die in der Kindheit oder Jugendzeit Missbrauch erlebt haben und ihn dann für viele Jahrzehnte verdrängt haben, sich nicht mit ihren Gefühlen verbinden, die sie im Moment des Missbrauchs empfunden haben.

Das liegt daran, dass dein Unterbewusstsein aus Überlebensinstinkt sie abgespalten hat: Das was zu schützen war und die Emotionen, die dich überfordert haben. Scham. Schuld. Angst. Panik. Wut. Ohnmacht. Hilflosigkeit. Unverständnis. Ekel. Frustration. Überforderung.

Diese Gefühle werden eingekapselt und schlummern wie tickende Zeitbomben im System. Viele Missbrauchsopfer sind ihr Leben lang chronisch müde, ziehen Krankheiten an, erleben Depression und fragen sich wie sie endlich glücklicher werden können. 

Sexuelle Misshandlung verarbeiten: Die Lösung liegt im Herauslösen der feststeckenden Emotionen, denn unser Leben ist ein Fluß.

Es ist für uns nicht normal auf der Stelle zu treten, alles in uns und um uns bewegt sich. Um diese Emotionen also eingekapselt zu lassen, benötigen wir viel Energie. Es ist ein Kampf, der in uns tobt. Ein ungesehener Kampf, aber dafür umso energieraubender.

Das Positive an diesen abgespaltenen und für uns verloren geglaubten Seelenfragmenten ist, dass wir uns nach ihnen auf die Suche machen. Und diese Suche führt uns zurück zu unserer Seele, unserer Intuition, unserem Herzen. Es ist ein Weg der Heilung. Ein Weg, der oft auf die eigene Seelenaufgabe erkennen lässt oder sie leichter leben lässt. Es ist ein Weg zurück in die eigene Kraft.

In meinen Sessions mit meinen Kundinnen machen wir genau das: Wir schauen uns an was durch den Missbrauch wirklich kaputt ging, wo die Seelenfragmente sind, die strahlen und wieder integriert werden müssen und wir heilen, was im Unterbewusstsein geheilt werden muss, damit es die Integrationen dieses „versteckten Schatzes“ wieder erlaubt. 

Denn nur wenn das System stabil und sicher ist und das Unterbewusstsein keine Gefahr mehr erwartet, lassen sich diese Seelenfragmente wieder integrieren. Es ist das Strahlen, das wir zurückholen. Um uns dem Leben wieder hingeben zu können. Um wieder ganz zu sein und Liebe zu sein.

Ich wünsche dir Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”