Kann man eine Schwangerschaft manifestieren? Gegenfrage: Was würde deine Yoni sagen, wenn sie reden könnte? In meinen Seelen-Readings schauen ich oft hin warum Frauen nicht schwanger werden oder warum Infekte da sind. Und so oft sind die Yoni und die Vulva voller Ärger und Frust. Geladen. Voller Energie, die angestaut ist und nicht gesehen, gehört und angenommen wurde. Wie kann das sein?

Unsere Seele spricht jederzeit zu uns. Doch in vielen Momenten hören wir weg. Unsere Seele spricht durch unsere Gefühle zu uns, doch ignorieren wir diese, geht unsere Seele einen anderen Weg. Sie geht über unseren Körper. Körpersymptome. Bis hin zu Krankheiten. 

Wann immer wir zu lange weggehört haben und das Flüstern unserer Seele ignoriert haben, beginnt sie zu schreien. In Form von körperlichen Schmerzen oder dem “Boykott von den ganz grossen Wünschen” wie z.B. keine Schwangerschaft manifestieren zu können. Denn diese können wir nicht so gut ignorieren. Unser Körper zwingt uns zum hinsehen, hinhören, hineinfühlen und Aktion ergreifen. 

Warum werden wir überhaupt krank?

Es sind nicht die Viren oder Bakterien, die plötzlich um uns herumschwirren und uns krank machen. Es ist nicht das, was im Außen passiert, sondern wie unser System aufgestellt ist. Ist unser Immunsystem stark? Sind wir in unserer Balance? 

Wenn du schon mal eine Vaginalinfektion hattest, wirst du vielleicht gehört haben „das Milieu ist aus der Balance geraten“. Und das ist ein wichtiges Zeichen unseres Körpers. Aus der Balance geraten: Aber wie? Und warum? Einfach so?

Keine Krankheit kommt aus dem heiterem Himmel. Denn sie kommt weder aus dem Himmel, noch war sie heiter. Sie kommt, weil wir durch zu viele Sorgen, Ärger, Frustration, Leid und Trauer aus der Balance geraten

Ob es nun Ärger oder Trauer ist, was das System zum Kippen bringt, ist egal. Der Ablauf ist der gleiche: du hast weggeschaut. Nicht hingehört. Zum Seelen-Reading >>

Du weisst an und für sich was zu tun ist in deinem Leben, welcher Weg einzuschlagen ist, was im Argen liegt und wo es Veränderung braucht – doch du tust es nicht. Und deine Seele leidet dann. Dein Herz leidet. Doch das Ego sagt „ich beiss mich da durch“.

Und du beisst dich durch. Bis das System so weit aus der Balance gerät, dass die ersten Körpersymptome auftauchen. Und dann kommt der Moment zum hinschauen.

Wenn die “Unfähigkeit” eine Schwangerschaft manifestieren zu können Teil der Heilung ist

Der Moment einer Krankheit ist immer die Chance zur Heilung der Seele. Natürlich sind diese Momente nicht schön, sie sind hart und sie sind machmal ein tiefes Loch. Ein Babywunsch ist immer ein Wachrüttler, wenn es nicht gleich klappt oder sehr lange dauert. Eine Schwangerschaft manifestieren geht leicht, wenn dein Körper frei von Trauma ist und dein Energiefeld keine allzugrossen weiblichen Verletzungen trägt und in deiner Familienlinie “genug Liebe” da war.

Ein Zyste. Ein Myom. Eine Entzündung im Körper. Ein verlorenes Baby, eine missglückte Befruchtung, Unfruchtbarkeit. Krankheiten haben alle ihre eigene Botschaft. Je früher wir hinhören und diese Botschaft entziffern, können wir uns wieder in in die Balance bringen.

Krankheit ist schlichtweg ein Ausdruck von „aus der Balance geraten“. Ein Mensch, der mit sich und dem Leben in der Harmonie ist, kann nicht krank werden.

Wo bist du gerade aus der Balance? Erkenne die Botschaft, die hinter den körperlichen Symptomen steckt. Erkenne die Lernaufgabe darin. Du wirst deine Schwangerschaft manifestieren, wenn du dein Herz geheilt hast. Verbinde dich in einer Meditation mit deiner Yoni und deiner Seele und halte Zwiesprache. Lass das Körperteil sprechen und höre zu. Stelle Fragen und lausche. 

In vielen meiner Seelen-Readings für meine Kundinnen mache ich diese Gespräche. Ich lausche ihrer Seele und ich rede zum Beispiel mit ihrer Gebärmutter und ihren Eierstöcken und wir schauen, warum sie nicht schwanger werden. 

Du kannst nur eine Schwangerschaft manifestieren, wenn dein Unterbewusstsein & Energiefeld dafür bereit ist

Zu erkennen “was los ist” und warum etwas nicht klappt, ist daher essentiell und auch ein Geschenk an dich selbst. Die Wahrheiten, die dein Körper dir mitteilt, sind unendlich heilsam. Schwangerschaft manifestieren oder nicht ist auch so eine Frage, denn im Grunde müssen wir in unserer weiblichen Kraft nur die Absicht platzieren. Die Absicht schwanger zu werden. Die Gewissheit, dass du schwanger wirst und Mama sein wirst (Kinder wünschen, Frauen sagen direkt was sie wollen – es ist energetisch eine etwas andere Ausstrahlung, dafür benötigt es das Vertrauen in die eigene weibliche Kraft).

Die Trauer, die manche Organe in sich tragen und auch die Wut, die sie haben können, will in die Heilung gehen. Durch Hinhören ist der erste Schritt getan. Es ist der erste Schritt zur Heilung.

Bist du bereit hinzuhören? Wenn ja, ist das der Beginn einer wunderschönen Reise in die Tiefen deiner Seele. Zu all deiner Schönheit. Verbinde dich.

Schau hier, ein Auszug aus einem Seelen-Reading mit einem “übersehenen Babywunsch”:

Warum nehme ich am Bauch einfach nicht ab, obwohl ich gesund esse und Yoga mache?

Du möchtest nicht schlank sein. Du möchtest an das Baby erinnert werden, das nicht gekommen ist. Du bist nicht im Frieden damit keine Mama zu sein, du bist einsam und ärgerst dich, dass du nie einen passenden Partner gefunden hast um eine Familie zu gründen. 

Du gibst Gott die Schuld für das Ausbleiben dieses Wunsches. Doch dein Wunsch war nie eine Absicht, es war ein vager Wunsch, von dem du nicht hundert Prozent überzeugt gewesen bist, du hattest auch Angst davor schwanger zu werden, was es mit deinem Körper macht: Wie du dich fühlst, ob du genug Energie dafür hast. Und somit hast du dich unterbewusst dagegen entschieden. Du wolltest es nicht, weil dein Ego schön sein wollte. 

Du hast so gern weggesehen, weil es einen wunden Punkt getroffen hat: Die Liebe. Die Partnerschaft, die du nicht hattest. Die fehlende Liebesbeziehung, aus der ein Kind hätte entstehen können. 

Die Ablenkung vom Ausbleiben der Schwangerschaft

Schauen wir weiter im Reading: … So hast du früher viel Schokolade gegessen und damit einen Babybauch erhalten und du streichelst ihn gern, du magst deinen Bauch, er ist dir nicht fremd oder zu viel. Dein Ego mag ihn nicht, doch dein Herz mag ihn, es gibt dir ein Gefühl, wie du dich fühlen würdest, wenn du schwanger wärst. 

Es gibt dir ein Gefühl von Entspannung, es ist fast so als wäre alles da was du willst, einfach weil der Bauch da ist. 

Und du musst dir keine Gedanken über einen Partner machen, oder dein Alter oder wer der Richtige ist und wann du bereit bist für ein Baby. Denn der Bauch ist einfach da und es kann nichts passieren. 

Es ist wie ein Pre-Test für eine Schwangerschaft, von der du ausgehst, dass sie nie passieren wird. Deshalb möchtest du den Bauch behalten. Er macht dich glücklich. 

Es macht dich glücklich ihn zu berühren. Er bringt dir Ruhe und Entspannung. Liebe und Zufriedenheit. Du bist du mit deinem Bauch, ohne dass du in deinem Leben etwas ändern müsstest. Doch du kommst nicht weiter. 

Heile die Liebe und dein Bauch verschwindet. Erlaube dir daran zu glauben, dass ein Baby kommen kann. Genauso wie ein wunderbarer Partner kommen kann. Wenn du bereit bist. 

Erlaube dir bereit zu sein. Mit dem Herzen bereit, nicht mit dem Ego. Tritt ein in deinen Seelenweg, erlaube das Kind, die Liebe und die Partnerschaft.

Spürst du was da alles im Thema Schwangerschaft und dem Wunsch eine Schwangerschaft manifestieren zu können drin steckt? Viel Power, viel Manifestationskraft und leider auch ungeteiltes Trauma, weibliche Verletzungen, Angst vor Liebe, Angst genug Liebe geben zu können. Doch ist das geheilt, ist das Baby da.

Alles Liebe
Kati

PS: Falls du nun neugierig auf weitere Seelen-Readings bist, kannst du diese in meinem Buch “Das Flüstern der Seele” lesen.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin
Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Über 16.000 Menschen haben mit Kati ihre intuitiven Heilkräfte entdeckt. Tausende von Einzelsessions. Tränen. Herzheilung. Und das erkennen alter, tief verwurzelter und gut versteckter Blockaden. Entdecke die Seelen-Reading und lebe dein wahres Selbst.