Positive Glaubenssätze Geld: für ein starkes Geld Mindset

Positive Glaubenssätze Geld – wie bekommst du sie? Was kannst du tun um ein wirklich starkes Geld Mindset zu entwickeln? Ein Geld Mindset entsteht nicht durch das Einflössen von positiven Affirmationen… außer du machst das 12 Stunden am Tag, also während du wach bist. Dafür hast du aber weder Zeit noch Lust.

Das Unterbewusstsein ist die Lösung für dein starkes Geld Mindset. Denn es „redet“ non stop. Und das meiste davon bekommst du nicht mit. Und was es dir so „ins Ohr flüstert“ basiert auf deinen Kindheitserfahrungen, dem Verhalten deiner Eltern, und deinen Erfahrungen mit Geld, Sicherheit, Selbstwert, Respekt, Achtung, Wertschätzung.

Positive Glaubenssätze Geld

Positive Glaubenssätze Geld sind automatisch da, wenn du ein hohes Selbstwertgefühl hast. Geld verschwindet nur dann aus deinem Leben, wenn du es dir nicht erlaubst.

Es ist also wichtig, dein Unterbewusstsein von all den Limitationen zu befreien, die da sind. Damit du ein starkes, klares und vor allem auch intensives Geld Mindset bekommst. Man muss Geld mögen um es zu haben. Das ist sehr simple. Und die meisten Menschen mögen es nicht. Viele akzeptieren Geld nicht mal. Die meisten „schaffen es schnell wieder weg“.

Warum? Wegen deiner Kindheitserfahrungen. Genauer gesagt: Traumen. Kindheitstrauma – ein Wort, das nicht schön klingt, aber die Lösung auf all deine Geld-Probleme bietet.

Anfängerfehler: Geld Mindset und Positive Glaubenssätze Geld

Ja, es wäre schön, einfach ein paar läppische Geld Glaubenssätze wie „Geld macht nicht glücklich“, „Geld stinkt“, „Geld verdirbt dein Charakter“, „Geld regiert die Welt“ etc. aus dem Unterbewusstsein herauszuziehen. Doch das ist viel zu kurz gedacht. Ein Anfängerfehler sozusagen.

Wenn du selbstbewusst, selbstsicher, wertschätzend dir selbst und andere gegenüber bist, emotional stark bist – dann ist Geld immer da. Denn dann erlaubst du dir Geld. Es sind die „Schwachen“, die sich nach der Meinung anderer richten, nicht selbst denken, sich sagen lassen, was sie tun sollen (oder denken sollen), die kein Geld haben – oder zu wenig.

Es ist sehr simple: Dein Selbst-Wert entscheidet wieviel Geld du hast. Und zwar nicht in absoluten Zahlen sondern relativ gesehen. Nicht jeder will Millionen. Wozu auch. Es geht darum, genau so viel zu haben wie du möchtest.

Finanziell frei zu sein und für den einen bedeutet das, jeden Monat 1000 Euro zu haben und für den anderen sind es jeden Monat 30.000 oder mehr. Das ist persönlicher Gusto – und auch ein Anzeichen dafür wie weit unser Ego entwickelt ist… denn wir brauchen keinen Ferrari… nur unser unsicheres Ego braucht da. Wir benötigen auch keine Schönheits-OP, nur unser unsicheres Ego möchte da…

Positive Glaubenssätze Geld

Positive Glaubenssätze Geld: Der Onlinekurs für alle Geld Glaubenssatz Muster zu Geld verdienen, Geld behalten und sparen und Geld investieren. Dein Weg in die Finanzielle Freiheit.

Wenn wir Spiritualität und Geld verbinden, bekommt vieles einen neuen Blickwinkel:

Geld machen und sich vermehren lassen um wertvolle Projekte zu unterstützen, einen Beitrag zum Umweltschutz, zur neuen Welt zu leisten. Herzensprojekt fördern… man kann viel Gutes mit Geld tun, und genau darin liegt die Magie.

Viel Geld zu haben und viel gutes damit zu tun ist eine gute Sache. Viel Geld zu wollen für Haus, Auto, Boot, Klamotten und eine teure Uhr ist Kindergarten. Es ist ein Zeichen einer noch unerwachsenen Seele… die ihr Ego nicht gezähmt hat und dem Konsummarketing zum Opfer gefallen ist…

Wenn wir stattdessen über das Marketing der Regierungen und Untergehen hinwegsehen und Wohlstand schaffen (z.B. durch zukunftsträchtige Crypto-Projekte), finanzielle Freiheit erleben und darauf basierend uns ganz frei entfalten können, dann finden wir einen Flow, der uns ganz leicht zu unserer Seelenaufgabe führt und unsere Berufung leben lässt.

Es geht nicht um Geld im Leben – es ist einfach gut genug Geld zu haben ohne darüber nachdenken zu müssen. Und dann im Miteinander, Füreinander und Erschaffen von Zukunft aktiv zu sein. Das ist etwas Wunderschönes.

Positive Glaubenssätze Geld: Selbstwert – was bist du wert?

Dein Selbstwert ist das A und O bei Geld. Ist dein Selbstwert „im Eimer“ kann dein Konto nicht strahlen… ausser in Roten Zahlen. Wenn du dich selbst für wertvoll, besonders, talentiert, wert-stiftend erachtest, spiegelt sich das auch in deinem Konto wieder.

Ein Mensch, der keine „Werte-Themen“ hat, hat immer genug Geld auf seinem Konto. Und zwar immer genau so viel (oder mehr) wie er möchte. Du bestimmst deinen Kontostand nicht durch „harte“ Arbeit, sondern durch die Art und Weise was du über dich denkst.

Bist du wertvoll oder nutzlos? (das hören einige von uns als Kind, „du bist zu nichts nütze“… wie willst du dich dann später wertvoll fühlen?)

Erkennst du deinen Wert und deinen Beitrag zur Gesellschaft? Stiftest du Wert? Findest du deine Arbeit sinnvoll? Bist du ein wertvolles und wertschaffendes Mitglied deiner Familie und Gemeinde?

Bist du intelligent und triffst intuitiv immer die richtigen Entscheidungen? All das wird von deinem Selbstwert bestimmt. Dein Selbstwert entscheidet ob du die richtigen oder die „falschen“ finanziellen Entscheidungen triffst. Denn wenn dein Selbstwert dir kein Geld erlaubt, muss dein Ego dafür sorgen, dass Geld a) nicht auftaucht oder b) wieder verschwindet.

Positive Glaubenssätze Geld: Dein Selbstwert spiegelt sich in deinem Kontostand. Uuuups.

Positive Glaubenssätze Geld: Respekt. Achtung. Wertschätzung. Wie viel hast du erhalten?

Haben deine Eltern dir Respekt und Achtung entgegen gebracht als du klein warst? Oder wurde auf deinen Aussagen, Gefühlen und Aussehen herumgetrampelt? Wenn wir Worte hören wie „du bist zu dick„, „du bist nicht schlau genug“, „dein Bruder kann das besser“… dann lernen wir, dass wir nicht gut genug sind.

Die Wertschätzung, die wir als Kind erleben, prägt uns. Sie führt dazu, ob dein Ego dir als Erwachsen viel Geld oder nur wenig Geld erlaubt. Sie setzt die Grenze für dein Einkommen, die Grenze für deinen Umsatz und die Grenze für deine Gewinne.

Positive Glaubenssätze Geld: Sie sind wichtig. doch die Lösung liegt im Erkennen deiner Seelen-Muster zu Geld. Gern schau ich im Seelen-Reading WAS geheilt werden muss, damit auch bei dir das Geld wieder fliesst.

Positive Glaubenssätze Geld: Sicherheit oder Existenzangst? Mangel oder Fülle?

Dein Geld Mindset wird tragend davon bestimmt wie viel Geld du in der Kindheit hattest. Sprich: ob du deine Familie für reich oder arm gehalten hast. Das hat wenig bis gar nichts mit der Wahrheit zu tun. Du kannst in einer Arbeiterfamilie gross werden und das Gefühl haben, dass deine Familie reich ist, weil ihr 5x im Jahr in Ferien gefahren seid und du immer alle Geschenke bekommen hast, die du wolltest.

Umgekehrt kannst du in einer Akademikerfamilie gross werden, wo eigentlich Geld da ist, aber man sagt dir „du musst es verdienen“ und es wird überall gespart – dann entwickelst du ein Mangel Geld Mindset. Es ist immer sehr genau hinzuschauen wie die Umstände waren.

Positive Glaubenssätze Geld: In deiner Kindheit entscheidet sich, ob du später im Leben in Existenzangst lebst oder in der Fülle und der Gewissheit, dass du immer Geld haben wirst.

Positive Glaubenssätze Geld

Positive Glaubenssätze Geld

Erreiche finanzielle Freiheit durch gezieltes Auflösen DEINER Geld Blockade und die Umsetzung von Finanztipps von Multi-Millionären. Das bekommst du nur hier… es reicht nicht „Geld zu mögen“… es ist einfach schlauer auch die Tipps der Geld-Experten umzusetzen.

Hier findest du meine Onlinekurse zu Geld, Fülle und finanzieller Freiheit. Alternativ kann ich dich auch ganz individuell in Sessions oder im Money Wisdom Mentoring betreuen… nicht mit viel Blabla, sondern mit dem Zugang zu echten Finanzexperten, einfachen Tipps, die Geld bringen OHNE dafür arbeiten zu müssen. Für finanzielle Freiheit, die du nicht selbst erarbeiten musst… damit du dein Leben geniessen kannst.

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres – Autorin von „Das Flüstern der Seele“ ist bekannt aus:


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”