Manifestation loslassen
Presse Kati Gehres

Lass deine Manifestation los, denn das „Klammern“ verhindert sie

Nachdem du Manifestiert hast, ist es sehr wichtig die Manifestation loslassen zu können. Denn im Grunde ist das Wünschen eine Ego-Geschichte. Und damit ist jeder Wunsch ein Ausdruck von Mangel. Wenn du den Wunsch loslassen kannst, geht es schneller dass deine Manifestation kommt.

An einem Wunsch zu kleben, bedeutet daher zu sagen: „Mir fehlt etwas“. Und damit bestätigst du (dir und der Schöpfung), dass du getrennt bist. Getrennt von dir. Im Ego lebend. Die Quelle nicht spürend. Deshalb ist es sehr wichtig direkt nach der Manifestation (dem Aufkommen des Wunsches und Fühlen des Wunsches) diesen Wunsch wieder loszulassen. Sonst kann er nicht passieren.

Ich weiss, dass dies vielen nicht gefallen wird. Denn die „Spiritualität“ (New Age Spiritualität) wurde „materialisiert“. Wir haben das Ego in die Spiritualität mitgenommen. Und ich sehe es immer und immer wieder:

  • ich will ein Auto
  • ich will mehr Kunden
  • oder ich brauche mehr Geld
  • ich will als Coach arbeiten und damit reich werden (vielen geht es auf einmal nur noch ums Money Mindset, wenn die Entscheidung für „die Seelenaufgabe“ gefallen ist. Ein Trugschluss.)
  • es ist ein Ausdruck unserer Gesellschaft.
  • einer Mangelgesellschaft.
  • Das Streben nach „Mehr“ ist der Ausdruck der Leere in einem selbst.
  • Ein Fehlen der Schöpferverbindung (also nicht mit der Schöpfung reden bzw. Botschaften empfangen)
  • ein Fehlen der Erinnerung daran, wer du bist – bzw. wer du sein könntest.
  • Wünschen ist nicht schlecht.
  • Doch es ist immer auch ein Ausdruck von Mangel.
  • Und der Idee: „Wenn ich XY habe, bin ich glücklich“.
  • Doch so funktioniert es nicht.
  • Du kannst zwar alles haben, doch was du wirklich willst ist, etwas anderes:
  • Die Erinnerung daran, wer du wirklich bist.

Das Manifestation loslassen ist sehr wichtig. Denn jede Manifestation ist ein Ausdruck von Mangel.

Kati Gehres
Manifestation loslassen

Jetzt richtig manifestieren lernen.

Wieso du eine Manifestation loslassen musst?

Es ist wichtig eine Manifestation loslassen zu können, damit sie passiert. Denn etwas zu wollen, bedeutet auch zu sagen „ich habe es nicht“, „ich bin nicht komplett“ und „mir fehlt etwas“. Besonders, wenn du eine Schwangerschaft manifestieren möchtest oder einen Seelenpartner.

Tatsächlich ist der einfachste Weg etwas zu bekommen, es nicht zu brauchen. Unabhängig davon zu sein. Alles, was du willst, jagst du. Alles, was du jagst, rennt vor dir weg. Wenn wir selbstlos manifestieren, passiert es leichter: Frei von Anhaftung, Wollen und Haben müssen.

  • Du willst mehr Geld. Deine Energie sagt „Ich habe es nicht“.
  • Du möchtest unbedingt einen Seelenpartner manifestieren. Deine Energie sagt „ich finde keinen“.
  • Das ständige Nachdenken darüber wie du eine Krankheit heilen kannst, führt dazu, dass deine Energie sagt „dieser Körper taugt mir nicht“. Dabei willst du Gesundheit manifestieren.

Fülle im Aussen kann nur entstehen, wenn du Fülle im Innen hast. Und genau diese fehlt den meisten. Die Verbindung zur Seele fehlt oft bzw. ist unterbrochen:

  • die Suche nach Sinn
  • die Suche nach Zugehörigkeit (deine Seelenfamilie finden)
  • und die Angst sich selbst nicht zu finden und die Frage, ob du deinen Seelenplan erkennen kannst

Genau diese Punkte halten die Manifestation fern. Und da die meisten noch zu sehr im Ego stecken und mehr, mehr, mehr wollen oder „etwas anderes“ wollen oder „endlich“ glücklich sein wollen, bleibt dir nur eine Option um deinen Wunsch zu bekommen: Ihn loslassen.

Dich wirklich frei davon machen, ob er passiert oder nicht.

Das bedeutet:

  • Wenn du etwas willst, dann lass es wahrhaftig los.
  • Akzeptiere, dass du es vielleicht nie bekommst (genau das ist es die Manifestation loslassen zu können).
  • Und werde statt dessen selbst zu der Energie, die du dir durch „das Ding, das Erlebnis, die Person“ erhoffst.
  • Werde zu dem was du willst. Lebe es in dir. In deinem Fühlen.
  • Dann kann der Wunsch kommen. Kann – aber es gibt keine Garantie.
Manifestation loslassen

Beginne deine Seelenkommunikation

Jeder Wunsch ist ein Ausdruck von Mangel. Denn er zeigt: Du bist von deiner Schöpfung getrennt. Und genau da liegt das Problem.

Kati Gehres

Wie du deine Manifestation loslassen kannst:

Wie kannst du nun eine Manifestation loslassen, wenn du sie dir doch so sehr wünschst? Das ist die Herausforderung. Es bedarf einer Heilung. Und zwar der Heilung des Anteiles in dir, der diesen Wunsch so sehr braucht.

  • Warum brauchst du einen Seelenpartner? Weil du dich selbst nicht liebst. Deshalb vielleicht auch oft das Gefühl, dein Seelenpartner denkt an dich. Doch er ist noch nicht da.
  • Und warum willst du mehr Geld? Geht es wirklich um ein gesundes Money Mindset oder sind da noch Mangelgefühle – weil du deinen Wert vielleicht nicht sehen kannst?

Verstehst du? Die Lösung liegt in dir. Genauso wie das „Problem“. Und nur wenn du den Mangel aus DIR heraus nimmst, kannst du die Fülle in DIR sehen – und damit Fülle im Aussen haben.

Manifestation loslassen

Manifestieren darf einfach sein. Lerne die Regeln.

Eine Manifestation loslassen zu können, ist der Schlüssel sie zu bekommen.

Kati Gehres

Was passiert, wenn du deine Manifestation frei gibst:

Wenn du deine Manifestation loslassen hast, wirst du sie vergessen. Solange du noch daran denkst, hast du sie nicht losgelassen. Genau dadurch kann sie wahr werden. Solange du sie nicht losgelassen hast, blockierst du ihre Erfüllung und die Manifestation funktioniert nicht.

Was bedeutet das konkret?

  • Du möchtest dir einen Seelenpartner manifestieren? Lass die Idee los, dass du einen Partner haben musst. Geniesse dein Leben. Du vergisst den Wunsch. Es geht darum bereits ohne hin glücklich sein kannst. Du hast die Manifestation tatsächlich losgelassen. Der Wunsch kann sich nun erfüllen.
  • Du wünscht dir einen Seelenpartner. Und denkst ständig daran. Du fragst dich wo du ihn treffen wirst. Wie er aussieht und du stellst dir eure Zukunft vor. Du lebst im Mangel. In einer Illusion. Dein Wunsch kann sich nicht erfüllen – bzw. der Partner, der kommt, wird dir diesen Mangel bestätigen (und wieder gehen oder die Liebe verschwindet nach einiger Zeit wieder. Eine Manifestation des Mangels).

Wenn trotzdem nichts passiert:

Wenn du glaubst, dass du deine Manifestation losgelassen hast und nichts passiert und du bemerkst, dass nichts passiert, dann hast du die Manifestation nicht losgelassen!

  • eine Manifestation loszulassen bedeutet: es ist dir EGAL ob sie passiert.
  • du bist glücklich egal was passiert
  • denn du brauchst die Manifestation nicht.

Jede Abhängigkeit von einer Manifestation ist ein Mangel. Ein Leben im Mangel. Und genau das wird sich manifestieren.

Es ist deine Aufgabe

  • glücklich zu sein
  • dich selbst zu lieben: Selbstliebe ist die Basis einer gesunden Partnerschaft. Ohne Selbstliebe ziehst du eine narzisstische Beziehung an.
  • dich wertvoll zu fühlen: Dein Selbstbewusstsein entscheidet mit darüber wie liebevoll und respektvoll ein Partner mit dir umgeht (weil du ihn auch auf Basis deiner ungeheilten Emotionen manifestierst).
  • Spass zu haben.

Kein Mann, kein Geld, kein Job, keine externe Kraft kann dir geben was du suchst. Es ist deine Aufgabe. Übernimm die Verantwortung. Lebe deine Seelenkraft statt „ich will, ich brauche, ich muss… haben“ zu spielen. Das ist nicht die Realität.

Manifestation loslassen

Lerne Energieblockaden zu lösen.

Eine Manifestation loszulassen, bedeutet in die eigene Kraft zurückzukommen. Zurück in die Liebe.

Kati Gehres

Der beliebte Fehler:

Das Manifestieren ist ein „heisses Thema“. Denn es zieht viele Menschen mit „Opfermentatlität“ und „Rette Mich“ Syndrom an. Die Idee „Ich gebe einen Wunsch ans Universum und dann ist mein Leben gut“, ist verführerisch. Und ein Trugschluss. Du trägst die Verantwortung für dein Leben.

Das Universum gibt dir was deiner Frequenz zum Manifestieren entspricht.

Der einzige Weg eine Manifestation zu bekommen, ist es die gleiche Energie wie deine Manifestation einzunehmen. Und das bedeutet auch: du hast die Manifestation loslassen können und brauchst sie nicht mehr. Und genau dann kann sie passieren.

  • bist du von diesem Wunsch abhängig?
  • kannst du nur glücklich sein, wenn dieser Wunsch wahr wird?
  • muss Gott sich dir beweisen durch die Erfüllung der Manifestation?
  • hängt deine Freude und Selbstliebe und Selbstwertschätzung davon ab?
  • oder kannst du darauf verzichten, dass der Wunsch passiert?
  • und dennoch glücklich und voller Lebensfreude sein?
Sacred Money Mindset

Geld manifestieren ist schwieriger als „andere Dinge“ zu manifestieren.

Du siehst nun warum es so herausfordernd ist eine Manifestation loslassen zu können. Und doch ist es die Kür. Es ist das, was dich vom Rest der Suchenden unterscheiden wird. Du wirst dich finden. Die Liebe in dir. Die Freiheit in dir. Das Glück. Dich selbst.

Was zwischen dir und deinen Träumen steht, sind energetische Blockaden, innere Blockaden und fehlendes Wissen zum Manifestieren. Wenn du du dich um diese Blockaden kümmerst und lernst wie richtig manifestieren geht, wirst du leichter manifestieren.

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.

Bücher Kati Gehres