Die Heilung klappt nicht, wenn dein Ego sie dir nicht erlaubt

Wenn du spürst, die Heilung klappt nicht, dann hat das 7 unterschiedliche Gründe (die findest du alle hier). In diesem Post schauen wir uns einen der Hauptgründe an, warum einen Heilung ausbleibt. Wann immer du krank bist und nicht gesund wirst oder etwas emotionales heilen möchtest und es nicht besser wird, hast du eine Blockade in deinem Ego.

Dein Ego ist ein Sammelsurium an Überzeugungen. Es wertet alle deine Erfahrungen aus und sagt „gut“ und „schlecht“. Sprich „Mehr davon“ oder „bitte nie wieder“. Und danach lebt es.

Wenn deine Heilung nicht passiert, dann findet dein Ego (aus unterschiedlichen Gründen) es sehr viel besser, wenn du krank bist bzw. nicht heilst. Das ist sehr wichtig zu verstehen. Denn wenn du genau hier ansetzt, wirst du heilen.

Wenn du schon viel probiert hast, aber nicht voran kommst – oder es immer „vor und zurück“ geht, dann steht eines fest: Dein Ego blockiert die Heilung. Und daher musst du das Ego genau anschauen. Denn dann klappt auch die Heilung.

Seelen Reading:

Deine Seele weiss, welche Blockaden dein Ego hat. Zum Seelen Reading >>

Die Heilung klappt nicht, weil dein System nicht heilen will. Es „erlaubt“ dir keine Heilung

Wenn du also spürst, deine Heilung klappt nicht. Dann solltest du dir die Frage stellen „Warum will mein Ego nicht heilen?“ Denn wenn du schon einiges versucht hast und sich nichts verbessert, dann ist das ein klares Zeichen. Dein Ego ist GEGEN eine Heilung.

Und damit eines klar ist: Wir gewinnen nie gegen unser Ego. Denn wir handeln, denken und fühlen durch unser Ego. dies hinter dir zu lassen braucht viel Übung – und dafür ist es jetzt nicht der Moment. Denn aktuell wirst du erst einmal heilen. Und daher musst du MIT deinem Ego arbeiten – damit du heilen kannst.

Alles was in deinem Leben ist, ist von deinem Ego erschaffen. Krankheit. Gesundheit. Fülle. Mangel. Alles.

Kati Gehres
Heilung klappt nicht

Kostenfreie Herz-Meditation:

Für tiefe Heilung. Zum Loslassen. Für die Heilung deines Herzens: Hier geht es zum Download >>

Heilung klappt nicht, wenn (zu viele) Schulgefühle im System sind. (Und du sie nicht bemerkst)

Schauen wir uns also den Hauptgrund an, warum deine Heilung (noch) nicht klappt. Schuldgefühle.

Wann immer du Gefühle von

  • Schuld
  • Scham
  • Hass
  • Wut
  • Ärger
  • Trauer

in dir trägst, werden sie deine Wünsche sabotieren und sich auch gesundheitlich auswirken. Denn wenn wir diese Gefühle zu lange mit uns herumtragen, werden wir krank.

Schuldgefühle sind dabei besonders wichtig. Denn wenn du das Gefühl hast an etwas Schuld zu sein, wird es mit Heilung schwer.

Schuldgefühle führen zu Selbstvorwürfen und das Ego sagt „ich habe XY nicht verdient“. Und XY kann auch bedeuten: Ich habe meine Heilung nicht verdient.

Wofür das Ego Schuldgefühle speichert?

  • Fehlentscheidungen
  • wenn du andere verletzt hast
  • wenn man dich verletzt hat und DU dich nicht beschützt hast (egal wie alt du warst)
  • Missbrauch (das Ego sagt „du hättest es verhindern müssen“)
  • Kindheitstrauma (das Kind sagt immer „Meine Schuld“)
  • verpatzte Beziehungen („wäre ich netter gewesen“)
  • verlorene Anstellungen und Jobs („hätte ich mich besser präsentiert“)
  • bessere Familienbeziehungen („würde ich nicht immer alles so ernst nehmen“)

Du siehst: Das Ego findet viele Gründe. Für dich ist es nun wichtig herauszufinden, wo DU Schuldgefühle gespeichert hast, und auch warum. Das können wir in einem Seelen Reading ganz leicht herausfinden. Oder du nutzt die Gesundheits-Meditation dafür.

Die Heilung klappt nicht, wenn du dir selbst „etwas“ / dein Leben nicht vergeben hast.

Wenn obige Gefühle vorhanden sind, bedeutet dies immer: Du hältst sie fest. Denn im Grunde sind Gefühle „durchlaufend“. Sie bleiben nicht. Sie zeigen uns wo wir Heilung brauchen – und wenn wir sie heilen, gehen diese Gefühle wieder weg. Wenn du merkst deine Heilung klappt nicht, bedeutet dies daher auch:

Du hältst an den „ungesunden“ Gefühle fest.

Und damit verletzt du dich, reduzierst deine Energie und hältst dich in einer Schuldposition. Denn an „verletzenden“ Gefühlen festzuhalten bedeutet immer auch:

Du hast dir etwas noch nicht vergeben.

Und so bestrafst du dich selbst (denn sonst würde es ja keiner tun).

Die wesentliche Frage ist also: Wofür bestrafst du dich? Was wirfst du dir vor? Was ist noch nicht geheilt? Und warum kannst du dir das noch nicht vergeben? Was gibt es zu lernen? Was musst du „vorher“ noch ändern? Und was glaubt dein Ego dazu?

Wenn du diese Antworten findest, beginnt die Heilung. (Sofern du den Weg der Vergebung gehen kannst)

Heilung klappt nicht

Energetische Blockaden lösen:

Schau dir hier das Webinar an, wie du energetische Blockaden selbst lösen kannst >>

Wenn du also gemerkt hast, deine Heilung klappt nicht, dann ist es an der Zeit deine energetischen Blockaden zu lösen und auch die Selbstliebe zu stärken. Dazu kannst du diese Selbstliebe Meditation nutzen.

Heilung klappt nicht

Manifestationsblockaden lösen:

So kannst du deine verborgenen Manifestationsblockaden erkennen und lösen >>

Die Heilung klappt nicht, weil du an der Vergangenheit (und der damit verbundenen Schuld/Ohnmacht) festhältst

Die Heilung klappt nicht, wenn du an der Schuld festhältst und dir nicht vergeben kannst, denn damit hältst du deinen Körper (unbewusst) in der Vergangenheit. Und damit in der Verletzung.

Doch mit dem Festhalten an der Vergangenheit kannst du nicht heilen. Daher ist das Loslassen sehr wichtig. Finde den Frieden mit dem was passiert ist.

Wie geht das?

Der Weg der Heilung ist ein Weg zurück zu dir.

Kati Gehres
Heilung klappt nicht

Emotionale Blockaden lösen:

Das Heilen deiner energetischen Blockaden ist die Lösung für alles: So lernst du das Blockaden lösen >>

Heilung klappt nicht, was nun? Lerne dir selbst zu vergeben. Das ist die grösste Kunst beim Heilen. Und die Lösung.

Wie kannst du dir nun vergeben? Denn wie du gesehen hast, ist Vergebung ein essentieller Teil der Heilung. Denn wenn du merkst die Heilung klappt nicht, bedeutet das „irgendwo im System“ hast du noch Wut auf dich selbst.

  • Finde die Ursache der Enttäuschung über dich (denn daher kommt die Wut und die Schuld)
  • Spüre hinein was du noch brauchst um dir zu vergeben (das kann sein: Wissen, Verhaltensänderung, konkrete Hilfe)
  • Verstehe warum das Erlebnis für dich wichtig war und was du hättest lernen sollen (aber noch nicht verstanden hast – wenn wir verstehen WARUM etwas passiert, können wir leichter Frieden damit finden). Das lernst du hier.
  • Arbeite an deiner Selbstliebe. Je mehr du davon hast, desto leichter kannst du loslassen.
  • Finde deine Vision für die Zukunft. Kannst du sie dir erlauben? Das regelmässige Überprüfen ob du Freude darin findest, es fühlen kannst und dir überhaupt erlaubst Wünsche zu haben zeigt dir wie viel Selbstliebe da ist. Denn du kannst deine Vision nur mit Selbstliebe manifestieren…
  • Du kannst also den Fokus auf die Zukunft richten und es mit Selbstliebe paaren. Dadurch entsteht viel Kraft, die zielgerichtet ist… das macht das Vergeben möglich.
  • Denn dort wo Liebe ist, passiert die Vergebung automatisch.

Wenn du mehr Liebe für dich findest, wirst du dir alles vergeben können. Und daher Frieden in dir Finden. Und somit kannst du endlich heilen.

Kati Gehres
Heilung klappt nicht

1:1 Sessions für deine Heilung

Hier erfährst du mehr über die 1:1 Sessions mit mir: Für tiefe Heilung >>

Du siehst also, wenn du gemerkt hast deine Heilung klappt nicht, dann ist das eine grosse Chance tiefer zu blicken und richtig aufzuräumen.

Je besser du dabei energetische Blockaden lösen kannst, desto leichter geht es:

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”