Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung: Was bedeutet das konkret?

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung bedeutet konkret, dass du die Energie des Geldes annimmst und es somit in dein Leben einlädst. Je mehr du in das Gefühl von Geld eintauchst, desto leichter lädst du es in dein Leben ein. Das bedeutet: statt über die Abwesenheit von Geld nachzudenken bist du dankbar für das Geld, das du in deinem Leben hast. Statt Mangel lebst du Gewissheit, das du Geld hast.

Natürlich möchtest du mehr Geld als du hast, doch selten steht uns das Wasser bis zum Hals. Meist haben wir genug und sehr oft haben wir mehr als genug. Und genau darauf gilt es aufzubauen. Denn Mangelgefühle laden Mangel ein. Und Gefühle der Sicherheit, Fülle und Dankbarkeit laden genau davon mehr ein.

Geld kommt, wenn du eine gute Einstellung dazu hast und dich bewusst darauf fokussierst dich reich zu fühlen. Das Gefühl zu erleben, dass Geld da ist und niemals weg sein wird. Das ist die Basis um Geld mit dem Gesetz der Anziehung in dein Leben einladen zu können.

Deine Gefühle bestimmen was du in deinem Leben hast und deine positive Annahme, dass alles bereits JETZT gut ist, verstärkt die Manifestation. Im Gegenzug dazu führt jede negative Annahme, jeder Zweifel dazu, dass du die Abwesenheit von Geld manifestiert. Es ist also essentiell ein Fülle-Bewusstsein zu entwickeln. Ganz egal wie viel Geld du in deinem Leben hast.

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung: Worauf musst du achten?

Das wichtigste bei manifestieren von Geld ist es eine positive Grundstimmung zu haben. Negativität manifestiert Negativität. Und Geld existiert nicht in einem Kosmos, in dem Negativität zu Geld herrscht. Wann immer du Zweifel hegst an der Möglichkeit, dass Geld (wieder) in dein Leben zu manifestieren, ist es wichtig dich deiner Gaben und Talente zu erinnern und an dich zu glauben.

Jeder Gedanke manifestiert. Und jeder Gedanke kreiert Anziehung. Die guten Gedanken zu Geld genauso wie die schlechten Gedanken zu Geld. Doch noch mehr manifestieren die Gefühle, die mit diesen Gedanken einher gehen.

Es ist daher essentiell deine Gefühle zu beobachten. Wie fühlst du dich, wenn du dich mit Geld, Geld Mindset, manifestieren und Finanzthemen beschäftigst. Freudig und leicht oder gestresst und zäh?

Um Geld gibt es viele Muster: Selbstsabotage, geringer Selbstwert, Selbstzweifel, Selbstbestrafung. Diese Muster sind zu lösen, denn sie sabotieren deine Möglichkeiten Geld anzuziehen.

Trotz sabotierender Geld-Muster kannst du Geld anziehen, die Wahrscheinlichkeit, dass es dann in deinem Leben bleibt ist aber klein. Daher ist es wichtig immer das Manifestieren mit dem Blockaden lösen zu verbinden.

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung

Erkenne deine Geld-Muster und löse sie auf. Je leichter dein Unterbewusstsein in Punkto Geld-Themen ist, desto leichter wirst du Geld manifestieren.

Der Blueprint zu Geld, den wir von unserer Familie erhalten bestimmt wie sehr wir Geld in unserem Leben erlauben. Doch er ist nicht final: du kannst ihn verändern.

Geld ist das Ergebnis von Leichtigkeit.
Einer freudigen Einstellung zu Geld und
der Gewissheit, dass das was du tust,
dich immer finanziell frei sein lässt.

Kati Gehres

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung: Vermeide diesen Fehler

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung ist sehr einfach. Sofern du nicht den typischen Fehler machst, denn 90% der „Geld-Manifestierer-Anfänger“ machen. Du glaubst es nicht. Wenn du nicht glaubst, dass du Geld hast und haben wirst, wirst du es nicht haben.

Wenn du nicht glaubst, dass deine Gedanken dein Leben bestimmen, dann wirst du deine Gedanken nicht kontrollieren. Wenn du nicht glaubst, dass du durch die Bereinigung deiner Gedanken dein Leben verändern kannst dann wirst du es nicht. Und dann wirst du nie erfolgreich Schönes und Fülle manifestieren.

Der Fehler, der meist unerkannt bleibt, ist der fehlende Glaube. Es ist leicht zu sagen „ich glaube schon dass es funktioniert“… doch meistens geht der Satz weiter mit „Aber für funktioniert es einfach irgendwie noch nicht“. Und damit ist jede Manifestation tot. Wenn du nicht glauben kannst, dass das Leben genau so läuft, dann steckst du in einer Matrix fest, die dich klein hält.

Nur wenn du die Macht deiner Gefühle und Gedanken erkennst – und anerkennst, kannst du sie nutzen um in deinem Leben ALLES zu erschaffen, dass du dir wünschst. Genau: Alles.

Ob du nun ein Geld manifestierst, oder ein Haus oder einen Partner. Es ist alles das selbe. Nur wenn du es glaubst, dass du es haben wirst, wird es passieren. Und nur wenn du glaubst, dass du es genau so haben kannst wie du es dir möchtest wirst du es genau so (oder besser) bekommen.

Der Glaube ist die Frucht des Erfolgs.

Das hat rein gar nichts mit der landläufigen Definition von Glaube zu tun. Glaube und Kirche werden oft in einen Topf geworfen.

Doch die echte Bedeutung des Wortes GLAUBE ist ICH WEISS.

Wissen. Gewissheit. Zu glauben bedeutet zu wissen, dass das was du noch nicht hast sehr bald real ist. Und dieses Wissen manifestiert.

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung und Glaube an den Erfolg deiner Anziehung gehen Hand in Hand.

Die Basis ist immer ein gesundes Money Mindset, das Fülle einlädt und Geld vermehren kann.

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung: Es funktioniert nur mit der Kraft der Emotionen

Wenn Geld keine Gefühle in dir weckt, kannst du nicht manifestieren. Wenn du Geld nicht wirklich „verlangst“ oder nicht wirklich die Dinge möchtest, die du damit haben kannst, dann wirst du es nicht manifestieren. Wir müssen ein echtes Verlangen nach Geld haben, sonst kommt es nicht.

Frage dich also: Welche Gefühle bringt Geld in dir hoch? Welche Gefühle bringt die Vorstellung von Fülle in dir hoch? Freude. Dankbarkeit. Leichtigkeit? Oder Neutralität? Neutralität funktioniert nicht. Ekstase oder übertriebener Freudenjubel manifestiert ebenfalls nicht. Denn beides zeigt: Das hier ist unnormal, das ist nicht der Normalzustand.

Du möchtest aber dass Geld der Normalzustand deines Lebens ist. Doch Ekstase ist nicht der Normalzustand für 24 Std. 7 Tage die Woche 365 Tage im Jahr… Sie kommt und geht. Es macht also keinen Sinn über Geld zu jubeln, das bringt einen Geld-Peak und dann wieder Ebbe.

Und es zeigt deinem Unterbewusstsein „ich glaube nicht dass ich es permanent haben werde, deshalb muss ich mich einfach so crazy freuen“. Wenn Geld einfach da ist, ist es da und du bist zufrieden und hast tiefe Dankbarkeit. Weil dein Leben einfach ist, ohne Stress. Weil es fliesst ohne Mangelgedanken. Das ist stabiles und nachhaltiges Manifestieren.

Der leichteste Weg Geld zu manifestieren
sind positive Gefühle zu Geld.
Fülle kommt durch Freude und Flow.
Begib dich wieder zurück in deinen Flow.

Kati Gehres
Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung

Geld haben entsteht im Kopf. Geld abstossen auch.

Erkenne dein Money Mindset und heile es. Geld lässt sich einladen und abbestellen. Die Lösung für Fülle liegt in deinem Kopf.

Wie viel Geld du hast ist ein Ausdruck deiner Selbstliebe und ein Zeichen deiner Heilung. Geld-Mangel zeigt immer auch verborgene Wunden der Vergangenheit auf, die noch nicht geheilt sind.

Kati Gehres

Geld anziehen mit dem Gesetz der Anziehung ist ein leichter Weg Fülle zu leben. Wenn du diese Art des Manifestieren mit dem Blockaden lösen verbindest, wirst du sehr schnell mehr Geld in dein Leben einladen.

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Autorin von Das Flüstern der SeeleSeelengeflüster,
SHINEDie für-immer-schlank Formel und DIY Detox:


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”