Bewusst manifestieren: 5 Minuten am Tag für deine Träume

Bewusst manifestieren hilft dir deine Träume schneller zu manifestieren. Es ist nicht das, was 90% des Erfolges ausmacht, aber es ist dennoch wichtig. Wenn du dich zuerst um die 90% des erfolgreichen Manifestierens kümmern möchtest, dann schau hier.

Bewusst manifestieren bedeutet für einen Moment in einen sehr hohen Schwingungungszustand zu gehen und zu fühlen wie du deinen Wunsch schon hast. Wie er da ist, und Bestandteil deines Lebens ist.

Damit ein Wunsch platziert wird, müssen wir uns nur ein paar Sekunden damit beschäftigen. Damit ein Wunsch wahr wird, müssen wir hingegen alle Blockaden, die dem Wunsch im Wege stehen können auflösen. Und das dauert länger, sprich das ist die wirkliche Arbeit.

Bewusst manifestieren ist ein Akt von Sekunden. Den Wunsch wahr werden lassen kann hingegen wesentlich mehr Zeit benötigen.

Kati Gehres
Bewusst manifestieren

Bewusst manifestieren ist wichtig. Es hält deinen Fokus und es lenkt die Energie. Doch es ist nur ein kleiner Teil des Manifestierens.

Warum unterbewusstes Manifestieren so viel mehr Kraft hat als bewusst manifestieren

Bewusst manifestieren funktioniert immer dann, wenn du keine Blockaden hast. Doch der Witz daran ist auch: Wenn du keine Blockaden hast, dann musst du nicht wirklich bewusst manifestieren, denn dann erfüllt sich dein Wunsch sowieso. Und zwar von allein.

Bewusst manifestieren müssen wir nur dann wenn wir wissen, dass es Blockaden gibt und wenn wir schon dabei sind diese Blockaden aktiv zu lösen. Denn alles was du dir wünschst, ist schon da – wenn du es nicht mit deiner Energie blockierst. Alles. Ist. Immer. Da.

Unsere Energie ist stark und unsere Gedanken und Gefühle stehen unseren Wünschen oft im Weg. Angst. Stress. Überforderung. Selbstzweifel. All das kann deine Wünsche „on hold“ halten oder ganz von dir fern halten.

Bewusst manifestieren

Bewusst manifestieren unterstützt den Manifestationsprozess. Wir müssen es geschieht mit dem Blockaden lösen verbinden – denn nur dann werden deine Träume wahr.

Bewusst manifestieren dauert 3 Sekunden. Manifestieren passiert jede Sekunde deines Lebens. Warum Wünsche dann manchmal dauern? Weil du versteckte Blockaden hast.

Kati Gehres

Bewusst manifestieren: Macht das Sinn? Und wenn ja wie?

Bewusst manifestieren acht Sinn. Ja. Aber man muss es nicht übertreiben. Denn ein paar Sekunden jeden Tag reichen. Weniger ist mehr. Weniger Zeit und mehr intensive Gefühle.

Es ist die Intensität deiner Gefühle, die den Unterschied macht. Je intensiver deine Gefühle sind, desto schneller wirst du manifestieren (ausser du hast Blockaden, dann passiert nichts).

Viele glauben, wenn sie stundenlang „manifestieren“ geht es schneller. Tatsächlich kannst du mit stundenlangem Manifestieren deinen Wunsch verzögern. Je mehr du „dir schöne Gedanken zum Wunsch machst“, desto mehr Kritik, Zweifel und Selbstzweifel kommen auch hoch. Freude, Zuversicht und hohe Energie lassen sich viel leichter halten, wenn du dich am Tag nur 2-3mal für ein paar Sekunden mit dem Wunsch verbindest.

Und wenn du schlecht drauf bist, denk nicht an den Wunsch. Sonst manifestierst du zusätzliche Blockaden. Generell git: Schlechte Laune ist schnell abzustellen. Denn sie verhindert deine guten Manifestationen. Im Gegenteil: Sie manifestiert dir mehr Probleme.

Bewusst manifestieren

Bewusst manifestieren: Es macht nur Sinn, wenn du absolut happy bist! Sonst manifestierst du negatives.

Bewusst manifestieren oder doch lieber das Unterbewusstsein nutzen für schnelle Ergebnisse?

Bewusst manifestieren ist also wichtig um klare Impulse in dein Unterbewusstsein zu geben. Du gibst ihm Fokus, Richtung und Zielsetzung. Das ist gut.

Doch was nun wirklich entschiedet ob du deinen Wunsch bekommst ist: Hast du Blockaden? Sind da Ängste? Hat dein Unterbewusstsein einen anderen Plan? Wie bist du drauf? Hast du meist gute Laune oder ehr Frust? Wie ist deine Energie? Hohe Energie oder Muffel? All das beeinflusst sehr viel stärker die Qualität deiner Manifestationen. Oder eben deiner „ausbleibenden Manifestationen“.

Bewusst manifestieren macht nur 5% von deinem Erfolg aus. Kümmern dich um die 95%, die den Erfolg bringen!

Kati Gehres
Bewusst manifestieren

Bewusst manifestieren bedeutet deine Energie durch dein Herz fliessen lassen und einen klaren Fokus in dein Unterbewusstsein bringen.

Die Wahrheit über Manifestieren:

Die Wahrheit zum Manifestieren und zum bewusst manifestieren ist: Du manifestierst immer. Jeden Tag. Jede Stunde und jede Sekunde. Es ist wie atmen. Wir können nicht „nicht manifestieren“. Das geht nicht. Es ist normal, das wir manifestieren.

Das Problem ist einfach, dass die meisten sich nicht bewusst sind, dass sie manifestieren. Und dann manifestieren sie Dinge und Umstände, die schädlich für sie sind. Warum? Schlechte Laune, falsche Partner, langweiliger Job, ein Leben, das ihnen nicht gefällt. All das führt dazu, dass wir „schlecht manifestieren“. Und genau deshalb ist es wichtig dafür zu sorgen, dass du in deinem Herzen immer glücklich bist. Glücklich mit deinem Leben, deiner Partnerschaft, deinem Körper, deinem Beruf, deinen Freunden… mit allem, was dir wichtig ist.

Wenn wir glücklich sind, manifestieren wir sehr viel leichter, das was wir wollen?

Warum? Hohe Energie ist immer stärker als mittelmässige Blockaden. Sprich: Es geht nur darum, dass deine Energie höher ist als die Energie deiner Ängste und Blockaden… es ist wie bei einer Waage.. Dort wo mehr Energie ist, wird die Waage Hinkippen… bringst du mehr Energie auf die Seite von Freude, Spass, Liebe, Fülle… wird die Waage dorthin kippen und dein Wunsch wird leichter wahr... geht es dir mental und emotional schlecht, wirst du mehr davon bekommen… und wesentlich mehr Blockaden lösen müssen.

Hier lernst du deine Blockaden selbst zu lösen: Zum Onlinekurs.

Bewusst manifestieren

Bewusst manifestieren: Wie geht es?

Bewusst manifestieren bedeutet also du erschaffst für einen Moment sehr sehr sehr sehr hohe Energie. Und stellst dir dann für 3 Sekunden vor wie dein Wunsch wahr ist. Und dann: fertig. Augen auf. Weiterleben…

Bewusst manifestieren ist ein kurzer Prozess. Es ist einfach intensives Wünschen in einem Moment der Ekstase oder tiefen Dankbarkeit. Hauptsache: Deine Energie ist extrem hoch. Sprich: sehr viel höher als normal. Freudentränen.

Ein krass geöffnetes Herzchakra. Das sind Garanten dafür, dass sich dein Wunsch manifestiert. Das kann man üben. Das machen wir hier.

Lerne richtig zu manifestieren und deine wünsche werden sehr viel schneller wahr als bei anderen. Der Vorteil? Du spürst deine Schöpferkraft. Du musst nicht bei jedem Wunsch einen Volltreffer landen.

Was ich damit meine? Wenn der Wunsch doch nichts für dich ist (manchmal ist die Realität anders als die Vorstellung), dann kannst du deine Meinung einfach wieder ändern und etwas neues manifestieren – ohne dass du wirklich Zeit verlierst. Hier geht’s zum Mainfestations-Kurs >>

Alles Liebe
Kati

Kati Gehres ist Europas #1 Seelenflüsterin. Sie ist hellsichtig und kann mit Hilfe der Seele tiefsitzende energetische Blockaden heilen. Sie ist im Expertenkreis von freundin & Autorin für das Magazin YogaWorld.


Kati Gehres - Die Seelenflüsterin

Kati Gehres ist eine Seelenflüsterin. Sie hat über 16.782 Menschen dabei geholfen mit ihrem Herzen zu manifestieren und ihre versteckten Blockaden aufzulösen. Viele ihrer Kunden sind Coaches und Heiler, denn Kati sieht die Wahrheit deiner Seele und hilft dir so schneller voranzukommen. Kati über sich: „Ich sehe deine Verletzungen. Aber viel wichtiger: Ich sehe wofür sie gut sind. Wie sie dich in deine wahre Kraft bringen werden und wie du sie meisterst. Damit du deine Bestimmung leben kannst. Das ist meine Aufgabe.”